Japan: Episode 622 ausgestrahlt

Episode 622Nach dem 6-teiligen London-Fall ging es heute mit dem ersten Teil einer weiteren Manga-Umsetzung weiter. Die heutige Episode weist einen guten Zeichenstil auf und bringt ein paar kleinere Änderungen im Gegensatz zur Manga-Version mit sich. So wurde beispielsweise ein Erdbeben ausgelassen, was aus Rücksicht auf die zurückliegende Katastrophe in Japan nur verständlich ist. Andererseits gibt es auch wenige zusätzliche Szenen.

Der London-Fall schloss letzte Woche übrigens mit einer unterdurchschnittlichen Einschaltquote von 7,9% ab (zuvor 9,9%; 8,8%).

Titel Notstand 252 (Teil 1)
Vorlage
Inhalt
Manga-Fall aus Band 72, Kapitel 753-755 – Teil 1 von 2
Die Detective Boys befragen Conan auf dem Rückweg von der Schule zu seiner Reise nach London. Dann kommt ihnen die Idee, verstecken zu spielen und sie gehen dafür in ein verlassenes Gebäude. Genta hört als erster verdächtige Klopfgeräusche, und zwar im Rhythmus 2-5-2. Als sie sich dem Ursprung des Geräusches zusammen nähern, finden sie heraus, dass zwei Männer mit einem Hammer die Wände abklopfen. Sie geben an, Arbeiter zu sein, die die Standfestigkeit der Wände überprüfen, um die benötigte Sprengstoffmenge für die geplante Sprengung des Gebäudes später festzulegen. Als die Detective Boys wieder gehen, erklärt Ai, dass heutzutage in Japan Gebäudesprengungen nur im absoluten Ausnahmefall vorgenommen werden. Conan ergänzt, dass das Überprüfen der Wände mit Hämmern als Vorbereitungsmaßnahme dazu nicht ausreiche und schlussfolgert daher, dass die beiden Männer Verbrecher sind und eine Person in dem Gebäude gefangen halten. Darauf kommt er wegen des Klopfrhythmusses 2-5-2, den Genta gehört hat, denn dieser stehe für „SOS“ bzw. eine „Person in Notlage“. Conan will zwar die Polizei verständigen, doch unglücklicherweise wurden sie von den zwei Männern belauscht, sodass sie ersteinmal zur Flucht gezwungen sind. Die Verbrecher verschließen alle Ausgänge des Gebäudes und für die Detective Boys beginnt so erneut ein Versteckspiel, doch diesmal eines unter Einsatz ihres Lebens. Dazu kommt ausgerechnet, dass die Verbrecher Conan und Ai fangen können. Können die Detective Boys den Männern entkommen und darüber hinaus Conan, Ai sowie die Person, die mit den Klopfzeichen auf sich aufmerksam gemacht hat, befreien? Die Polizei dürfen sie jedenfalls nicht anrufen, andernfalls drohen die Verbrecher, ihre Freunde umzubringen.
Einschaltquote der letzten Folge (Episode 621, 25. Juni): 7,9% / Position 6
Sazae-san (17,8%), Chibi Maruko-chan (12,3%), Doraemon (10,2%), Shin Chan (10,0%), One Piece (8,9%), ☼, Toriko (6,0%), Suite Precure (5,2%), Pokémon Schwarz-Weiß (5,0%), Tamagotchi (4,4%)
Notstand 252 (Teil 2)
Episode 623Episode 623 am nächsten Samstag, dem 09. Juli
Fortsetzung – Teil 2 von 2 

Nächste Woche geht es mit dem zweiten und damit abschließenden Teil weiter. Wer ist die Person in Notlage und kann es den Detective Boys gelingen, sie zu befreien? Doch zunächst müssen sie sich aus ihrer eigenen Notlage retten, denn die zwei Verbrecher suchen das Gebäude nach ihnen ab…

► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)
► Zum aktuellen Episodenplan (Juli)

Ein Kommentar zu “Japan: Episode 622 ausgestrahlt

  • 2. Juli 2011 um 19:52
    Permalink

    ui conan hat ne rote wange in der nächsten episode, hmm woher blos?xD
    ich mag den nächsten fall lieber…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.