Japan: Episode 640 ausgestrahlt

Die heute in Japan ausgestrahlte Episode 640 führt eine längere Tradition fort: die der Mystery-Touren in der Anime-Serie! Wie in den letzten Jahren handelt es sich auch diesmal um einen Anime-Original-Zweiteiler, dessen erster Part heute zu sehen war. Darin treffen Conan, Ran und Kogoro in der japanischen Hafenstadt Okayama auf eine Frau, die ihr Gedächtnis verloren hat. Solche Fälle sind natürlich selten – Hauptcharaktere wie Ran in [[Film 4]] oder Shinichi in [[Episode 521]] hatten bereits jeweils einen Fall, in dem ihre Erinnerungen wiederhergestellt werden sollten, aber gab es diese Situation bereits mit einem Fall-Charakter?

Die letzten Mystery-Touren im Überblick:

2008 – [[Episode 518]] & [[Episode 519]]: Die Meiji-Restauration-Mystery-Tour
2009 – [[Episode 554]] & [[Episode 555]]: Die Storch-Mystery-Tour
2010 – Episode 594 & Episode 595: Die Tour der Sieben Weltwunder von Hiroshima und Miyajima

Mit einer Einschaltquote von 10,5% letzte Woche hält sich der Anime aktuell weiterhin auf einem überdurchschnittlichen Niveau, was interessanterweise bei Anime-Originalen des Öfteren der Fall ist.

Titel Erinnerungsreise der acht Skizzen (Okayama-Part)
Inhalt Anime-Original (Mystery-Tour): Teil 1 von 2
Im Rahmen einer Gourmet-Tour unter der Führung eines Mannens namens Nashida fahren Kogoro, Ran und Conan per Shinkansen in die japanische Hafenstadt Okayama. Neben Sehenswürdigkeiten wie der Burg Okayama steht natürlich auch das regionale Essen im Vordergrund. Während ihrer Aktivitäten wird Conan auf eine Frau aufmerksam, die versucht, auf der Straße zwei Personen ein Handy abzunehmen, um es sich genauer anzusehen. Er hat sie bereits vorher einmal gesehen, als sie ein Lied gesummt hat. Nachdem die Frau die zwei Personen gehen lassen muss, meint sie zu Conan, dass sie sich an nichts erinnern kann, nicht einmal an ihren eigenen Namen. Eine verdächtige Person hält sich indes versteckt im Hintergrund und beobachtet sie. Kogoro, Ran und Conan begleiten sie daraufhin in ein Krankenhaus zur Untersuchung, an dessen Anschluss sie Kogoro als Detektiv bittet, ihr bei der Suche nach ihrer Identität zu helfen. Als Wegweiser dafür sollen acht Bleistiftskizzen dienen, die sie unter ärztlicher Aufsicht angefertigt hat: Diese weisen offenbar auf Orte hin, an denen sie vor ihrem Gedächtnisverlust war. So versuchen sie also, die Orte den einfachen Symbolen nach ausfindig zu machen, wobei Conan das Gefühl bekommt, verfolgt zu werden. Als er dem vermeintlichen Verfolger entgegen läuft, flüchtet dieser tatsächlich unerkannt.

Kurze Zeit später treffen sie auf eine Frau, die sich ihnen als Kanae vorstellt und eine Freundin von Mayuko sein will, wie sie die Frau mit dem Gedächtnisverlust anspricht. Mayuko sei ihrer Geschichte nach ein Augenzeuge bei einem Juwelendiebstahl gewesen sein, der sich gestern ereignet hat. Da Kanaes Bruder nun von der Polizei verdächtigt wird, für diese Tat verantwortlich zu sein, fleht Kanae sie an, sich zu erinnern – doch auch ihre Worte bringen Mayukos Erinnerungen nicht zurück. Kogoro verkündet daraufhin, den Diebstahl aufklären zu wollen und sie gehen dazu als erstes in Mayukos Appartement. Ihre Wohnung ist zu ihrer Überraschung allerdings komplett durchwühlt und ihren Fotos wurden so Teile abgerissen, dass bestimmte Personen darauf nicht mehr zu sehen sind. Als sie später zum Mittagessen in ein Restaurant gehen, wird Mayuko im dichten Gedränge am Eingang ein Zettel zugesteckt, den sie kurz darauf bemerkt und liest. Während des Essens steht sie dann plötzlich auf, entschuldigt sich und rennt weg, dabei verliert sie ebenjenen Zettel. Conan hebt ihn auf und liest darauf die Nachricht, dass wenn sie über ihre Vergangenheit erfahren will, dem alleine nachgehen soll. Kogoro, Ran und Conan verlieren sie zwar aus den Augen, finden aber den Ort, den die nächste Skizze darstellen soll und hören dort aus der Ferne Mayuko schreien, nachdem sich eine Person von hinten an sie herangeschlichen hat…

Einschaltquote der letzten Folge (Episode 639, 03. Dezember): 10,5% / Position 7
Sazae-san (20,1%), Chibi Maruko-chan (14,2%), Lupin III Special (14,0%), Doraemon (12,1%), Shin Chan (11,7%), One Piece (11,2%), ☼, Toriko (7,2%), Tamagotchi (4,9%), Inazuma Eleven / Anpanman (4,8%)
Erinnerungsreise der acht Skizzen (Kurashiki-Part)
Episode 641 am nächsten Samstag, dem 17. Dezember
Fortsetzung: Teil 2 von 2
Nächste Woche folgt die Auflösung der Mystery-Tour: Mayuko wurde entführt – wer steckt dahinter und ist der Täter ebenso für den Diebstahl verantwortlich? Die Lösung der letzten Frage wird wohl letzten Endes davon abhängen, ob Mayuko ihre Erinnerungen wiedererlangen kann.
► Zum aktuellen Episodenplan (Ende Oktober bis Dezember) ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

6 Gedanken zu „Japan: Episode 640 ausgestrahlt

  • 10. Dezember 2011 um 12:00
    Permalink

    Es gab schon in Staffel 1 einen Gedächtnisvorfall. „Die Frau ohne Gedächtnis“ Folge 25

  • 10. Dezember 2011 um 12:20
    Permalink

    One Piece ==> 11.2%

    Not 12.2%. ^^

  • 10. Dezember 2011 um 12:20
    Permalink

    @Olli: Ah, danke dir. 🙂 Ich hatte schon überlegt, ob es so einen Fall mal gab, mir ist da bei der Fülle an Episoden keiner sofort eingefallen. Mir gefallen solche Fälle eigentlich immer ganz gut, so einen könnte Gosho gerne mal wieder bringen. ^^

    Nachtrag @Click: Oh, da hab ich mich in der Tat vertippt. Danke für den Hinweis, hab’s gleich korrigiert. 🙂

  • 10. Dezember 2011 um 14:52
    Permalink

    @Daszto Lio

    Hey, du eine Frage, stehen eigentlich schon die ersten Episoden von Conan für Januar 2012 fest?

  • 10. Dezember 2011 um 15:09
    Permalink

    @Olli: Unbestätigten Quellen nach soll das neue Jahr mit dem Fall um die Karuta-Karten (Kap. 759-761) starten. Das wäre dann also ein Zweiteiler, der am 7. + 14. Januar liefe.

  • 10. Dezember 2011 um 15:20
    Permalink

    Okay, danke für die Info =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.