Japan: Erste Spoiler zu Kapitel 815

Es gibt erste Spoiler zum 815. Kapitel, das offiziell am kommenden Mittwoch erscheint und einen neuen Fall einleiten wird. Setzt Aoyama die Serie um die mysteriösen Charaktere fort oder holt er die Detective-Boys-Keule heraus?

Inhalt Der neue Fall spielt in der Präfektur Gunma (bekannt vor allem als Einsatzgebiet Inspektor Kommissar Yamamuras), Professor Agasa hat die Detective Boys dorthin zum Campen mitgenommen. Abseits dessen lassen sich Kogoro und Ran in Tokyo zur selben Zeit von Amuro bewirten. Als Ran einen Anruf von Sera erhält, erzählt sie ihr, dass Conan und Anhang campen gefahren sind und bestätigt ihr außerdem, wenn auch etwas verdutzt, dass sie in Agasas Käfer unterwegs sind, der gelb lackiert ist. Amuro macht sich dabei still Gedanken.

Professor Agasa hat inzwischen Halt an einem kleinen Lebensmittelladen in den Bergen gemacht. Während Conan ihm bei den Einkäufen hilft, sind Ai, Mitsuhiko, Ayumi und Genta zu ihrem Zelt gegangen. Überraschend (aus Conans Sicht zumindest) betritt plötzlich Sera den Laden, die sich äußerst entzückt zeigt, ausgerechnet hier im entlegenen Gunma ein schicksalhaftes Zusammentreffen mit ihm zu haben. So sei sie zufällig zur gleichen Zeit nach Gunma gefahren und ist in den Laden (vor dem unübersehbar ein gelber Käfer parkt) gegangen, nachdem sie Hunger bekommen hat.

Des Weiteren erinnert sich Ai an die Szene zurück, als sie sich im Auto Okiyas Halsbereich annäherte und denkt über seine Worte nach, die er zu diesem Zeitpunkt gesagt hat. Gegen Ende des Kapitels stoßen Ai, Mitsuhiko, Ayumi und Genta im Wald auf eine Leiche und sehen außerdem eine verdächtige Person, die sich versteckt hält, möglicherweise der Täter? Schließlich schlägt Sera Conan gegenüber vor, dieses „Haibara-Mädchen“ anzurufen – steht in diesem Fall also das angekündigte Zusammentreffen zwischen Sera und Ai an?

Hinweis: Hierbei handelt es sich um Spoiler und damit nicht vollständig bestätigte Informationen.

 

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

2 Gedanken zu „Japan: Erste Spoiler zu Kapitel 815

  • 21. April 2012 um 00:57
    Permalink

    Gosho mach wieder eine einwöchige pause 🙁

  • 24. April 2012 um 21:06
    Permalink

    Aber nur weil in Japan die „Golden Week“ stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.