Japan: Episode 655 ausgestrahlt

Der Anime-Vierteiler um den Serienmord innerhalb der Familie Wakamatsu wurde heute mit der Ausstrahlung von Episode 655 in Japan abgeschlossen.

Nächste Woche folgt der erste Part eines Zweiteilers, in dem Ayumi entführt wird. Doch wie sich schon bald herausstellt, verbirgt sich hinter der Entführung ein größerer Fall. Mit Sera (offensichtlich) und Okiya (geheimnistuerisch) mischen außerdem gleich zwei Stalker mit. Der Fall basiert ebenfalls auf dem Manga, womit die Serie weiterhin seit Jahresanfang und Episode 642 ohne Anime-Original auskommt.

Titel Das Design von Gift und Täuschung (Illusion)
Inhalt Manga-Fall aus Band 74/75: Kapitel 781-786 – Teil 4 von 4
Conan und Heiji lösen den Serienmord in der Familie Wakamatsu auf, bei der zuerst der Firmeninhaber und Vater, danach sein Sohn und schließlich seine Ehefrau ermordet wurden. Der Täter plante den Mord an der Frau so, dass ihr Tod wie ein Selbstmord wirken sollte und sie als Mörderin an ihrem Sohn dasteht, womit der Fall abgeschlossen wäre, ohne dass die Polizei die noch lebenden Anwesenden verdächtigen müsste. Im Mittelpunkt stehen außerdem eine optische Illusion am Baumkuchen, die dem Giftmord am Sohn diente, und ein psychologisches Phänomen, das der Täter für den Mord an der Mutter ausnutzte. Als Verdächtige stehen im Raum: Die beiden Firmenangestellten, die Haushälterin sowie die Sekretärin (s. Bild).
Einschaltquote der letzten Folge (Episode 654, 5. Mai): 8,2% / Position 5
Sazae-san (18,7%), Chibi Maruko-chan (11,0%), Doraemon (8,8%), Shin Chan (8,4%), ☼ / One Piece (8,2%), Toriko (6,4%), One Piece Rerun (4,5%), Inazuma Eleven Go Chrono Stone (4,4%), Smile Precure (4,1%)
► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

7 Gedanken zu „Japan: Episode 655 ausgestrahlt

  • 13. Mai 2012 um 12:08
    Permalink

    @ananas.iris

    1. nicht deutsch somit wird der link mit sicherheit entfernt
    2. keine volle folge
    3. kommt noch

  • 13. Mai 2012 um 23:18
    Permalink

    Aber Rutube kann man die Episoden doch nie ohne Unterbrechung gucken, egal, ob man sie vorher lädt, oder nicht, und überhaupt ist das Gucken da ja ziemlich kompliziert, wenn man zum Beispiel zurück spulen will.

  • 14. Mai 2012 um 13:06
    Permalink

    @Thepowerfulwoman

    hah hah also rutube ist super ich kann die folgen -ohne- Unterbrechung gucken und brauche sie nicht vorladen lassen und vorspulen pausieren und zurückspulen funkt super ohne Unterbrechung…

  • 14. Mai 2012 um 16:26
    Permalink

    @Sebastian: Wie kriegst du das hin?

  • 14. Mai 2012 um 18:51
    Permalink

    Also die Folge war supper. Wieder ne Folge mit ein bisschen mehr Trickserei.
    Den Kuchentrick werde ich auch gleich mal ausprobieren, bei meinen hungrigen Brüdern.
    Ich bin froh das ich sie gaaaaanz bis zum Ende geschaut habe, da ich das Ending sehen wollte.
    Ursprünglich wollte ich schon ausschalten, aber ich bin froh es nicht getan zu haben.
    Zu köstlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.