Japan: Episode 669 ausgestrahlt

Heute wurde Episode 669 des Mystery Horror-Animes in Japan ausgestrahlt. Horror? Nunja, zumindest die Einleitungsszene erweckt diesen Eindruck, gehen wir in diesem Anime-Original-Zweiteiler doch einer Legende um den sogenannten Turm der Finsternis auf den Grund. Dieser befindet sich ausgerechnet auf dem Grundstück von einer Freundin aus Rans Karateclub, und diese ruft die Detective Boys zur Schatzsuche auf. Denn in dem dunklen Gemäuer, das weder eine Tür noch ein Fenster hat, soll sich ein Schatz verbergen…

Titel Der Schatz vom Turm der Finsternis (Teil 1)
Inhalt Anime-Original – Teil 1 von 2
Conan, Ai, Mitsuhiko, Genta und Ayumi begleiten Ran und ihre Freundin Nanami aus dem Karateclub zum Grundstück ihrer Familie. Auf diesem befindet sich der legendenumwobene Turm der Finsternis, ein dunkler Turm, der türen- und fensterlos ist und somit keinen Eingang bietet. Reizvoll für die Detective Boys daran ist der Umstand, dass dieser Turm einen Schatz beherbergen soll. Erbaut wurde er vom früheren Hausherr Seitarou, seines Berufs Ingenieur, der auf dem Gelände zudem zahlreiche Mechanismen installiert hat. Nanamis Vater allerdings zieht in Betracht, das Land, auf dem der Turm steht, zu verkaufen. Daher will seine Frau Momoe den Schatz unbedingt vorher finden, sich anschließend von ihm scheiden lassen und eine hohe Abfindung kassieren.

Nanamis Bruder ist der einzige, der den Detective Boys einen Hinweis auf die Geheimnisse des Turms liefern kann, da er als Kind ein Gespräch über den Schatz mitgehört hat. Sein Wissen erweist sich allerdings als wenig hilfreich, denn das einzige, an das er sich erinnern kann, ist, dass ein blauer Knopf gedrückt werden müsse. Plötzlich donnert es am Himmel und ein Schrei ist zu hören: Momoe wird tot vor dem Turm liegend aufgefunden, als wäre sie von ihm herabgefallen. Kommissar Megure und Inspektor Takagi treffen kurz darauf am Tatort ein und leiten die Ermittlungen ein. Auch Kogoro kommt hinzu und schlussfolgert, dass ein Mord vorliegt und der Täter den Tod als Unfall tarnen wollte, indem er die Leiche in die Nähe des Turms gelegt hat.

Einschaltquote der vorherigen Folge (Episode 668): 10,0% / Position 4
Sazae-san (18,2%), Doraemon [1h-Special] (11,6%), Chibi Maruko-chan (11,5%), ☼, One Piece (9,5%), Smile Precure (6,8%), Toriko (6,7%), Pokémon Schwarz & Weiß 2 (6,1%), Inazuma Eleven Go Chrono Stone (5,0%), One Piece Rerun (4,4%)

 

Der Schatz vom Turm der Finsternis (Teil 2)
Episode 670 am nächsten Samstag, dem 22. September
Fortsetzung – Teil 2 von 2
Nächste Woche erwartet uns die Auflösung. Die Detective Boys finden einen Geheimgang, allerdings werden sie darin voneinander getrennt: Erst verschwindet Ai in einer Toilette, dann fallen Mitsuhiko und Genta in einen Geheimgang. Conan und Ayumi sind so auf sich alleine gestellt, während Kogoro, Ran und die Polizei weiterhin draußen nach Hinweisen suchen.
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

5 Gedanken zu „Japan: Episode 669 ausgestrahlt

  • 17. September 2012 um 21:42
    Permalink

    Gegen Ende wurd es für einen Filler ja noch mal richtig spannend!
    Bin ich mal gespannt, was da noch so passiert und was mit Ai los ist ;D

  • 18. September 2012 um 00:42
    Permalink

    Das war eine sehr spannende Folge, freue mich auf die Auflösung! 🙂

  • 18. September 2012 um 15:13
    Permalink

    Eine frage an Herr Morita und NuR-Chan wo habt ihr die folge geckugt,weil bei conan.ch gibts die noch nicht und beim Kanal von Kenta saiba (die denn link immer dabei tut wo man das dann gucken kann) auch noch nicht und ich will sie unbedingt auch sehen und nicht mehr warten ^^

  • 18. September 2012 um 15:30
    Permalink

    nicht mehr nötig habs gefunden :>

  • 19. September 2012 um 02:14
    Permalink

    Super! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.