Japan: Garnet Crow trennen sich im Juni 2013

GARNET_CROWViele von euch dürften sicherlich die japanische Band namens Garnet Crow kennen, die zur Anime-Serie von Detektiv Conan bereits elf Openings und Endings beitrug. Wie die Band überraschend bekanntgab, wird sich die Gruppe nach der aktuellen Tour trennen.

Ihre erste Single „Mysterious Eyes“ wurde sogleich als Opening eingesetzt und erhielt als „Mein Geheimnis“ auch eine deutsche Umsetzung. Der Anime befand sich zu diesem Zeitpunkt auf einem Höhepunkt mit den Episoden „Wiedersehen mit den Männern in Schwarz“ und Shinichis Rückkehr. Einen großen Erfolg und ihren ersten Fernsehauftritt erlangten sie schließlich mit ihrem Ending-Lied „Yume mita ato de“, dessen 6. Platz ihnen erstmals einen Platz in den Top 10 der japanischen Charts sicherte. Übertroffen werden sollte dies erst wieder durch „Over Drive“, dem Titellied zum 14. Kinofilm „Das verlorene Schiff im Himmel“, das sogar den 4. Platz erreichte.
Insgesamt hat Garnet Crow vier Openings (Mysterious EyesNamida no YesterdayAs the DewMisty Mystery), sechs Endings (Natsu no maboroshiYume mita ato deKimi to iu hikariWasurezakiSekai wa mawaru to iu keredoDoing all right) sowie mit „Over Drive“ ein Film-Titellied zu „Detektiv Conan“ beigetragen und den Anime damit zusammen mit Mai Kuraki und B’z am längsten aktiv begleitet.

Die Band bedankte sich bei all ihren Fans und die Mitglieder bestätigten, dass sie stets ihr bestes gaben. Garnet Crow wird zuletzt auf ihren „Garnet Crow livescope ~Final“-Konzerten am 24. Mai in Tokio und am 9. Juni in Osaka zu sehen und zu hören sein. Nichtsdestotrotz wird die Musik natürlich auch danach noch weiterleben! ♪

Auch wir bedanken uns recht herzlich bei Garnet Crow für die langjährige musikalische Untermalung des Animes und wünschen ihnen auch in Zukunft alles Gute! Vielleicht gibt es ja irgendwann ein Comeback…? ♫

6 Gedanken zu „Japan: Garnet Crow trennen sich im Juni 2013

  • 30. März 2013 um 19:00
    Permalink

    BUHUHUHUHU!!! :'( GARNET CROW hatte die allerschönsten Openings. Namida no Yesterday, As the Dew und Misty Mystery gehören meiner Meinung nach zu den allerbesten der ganzen Serie. Vor allem die letzten beiden haben mich einfach nur… gefesselt. Das sind Openings, die teils schöner als die Episoden waren. Hut ab vor meiner Lieblings-„Detektiv Conan-Band“. Ihr wart wundervoll. ♪ ♥

  • 30. März 2013 um 19:40
    Permalink

    Musikalisch absolut nicht die beste Band, von daher trifft es mich persönlich nicht ganz.

  • 30. März 2013 um 21:14
    Permalink

    Och ne nä, wenn die aufhören dann verliert Detektiv Conan einen seiner besten Interpreten. Was soll denn Detektiv Conan ohne sie machen, na gut da gibt es auch noch Mai Kuraki, B’z und die Breakerz die ja auch sehr gut sind. Aber die waren ja auch einer der besten Interpreten die Detektiv Conan je hatte, ich höre Ihre Songs immer wieder sehr gerne an. Mein Lieblingsopening von denen ist wirklich das Letzte von all Ihren schönen Openings „Misty Mystery“, einfach nur atemberaubend. Dann mein Lieblingsending ist „Doing All Right“, das Lied höre ich sehr oft es hat eine so schöne Melodie. Zu Letzt ihr Titelsong zum 14ten Film auch ein klasse Lied muss man schon sagen. Darum Ihr seit einfach spitzenmäßig Garnet Crow aber wenn es nicht anders geht, dann heißt es jetzt wohl „Lebt Wohl! 🙁 ♪

  • 31. März 2013 um 00:56
    Permalink

    D:

    ALso ich persönlich fand die Lieder von gehörten zu den besten D: Okay ich fand alle eigentlich sehr gut, richtige Ohrwürmer ,_,
    Trotzdem finde ich es sehr schade! Aber solange sie ihren Spaß gehabt haben, ist es okay.
    Ein Dankeschön an die Band!

  • 31. März 2013 um 12:59
    Permalink

    Welch eine traurige Nachricht, dass diese wundervolle Band, die so viele und tolle Lieder zu Conan beigertragen hat sich nun auflöst. Es ist wirklich ein großer Verlust für die Conan Serie. Vorallem Misty Mystery gehört auch meiner Meinung nach zu den besten Openings die es in letzter Zeit gab. Wirklich sehr schade, dass diese Ära zuende geht.
    Ich persönlich wünsche allen Bandmitgliedern alles Gute. Vielleicht steuert das eine oder andere Mitglied der Band ja später wieder ein Opening oder Ending bei.
    Mich würden an dieser Stelle noch die genauen Gründe für die Trennung interessieren. Ob sich die Mitgleider untereinander gestritten haben oder wollten sie einfach nur getrennte Wege gehen?
    Jdenfalls ei großes Lob und Danke an die Band für die tollen Openings und Endings. Ich werde sie auch weiterhin hören.

  • 6. April 2013 um 20:40
    Permalink

    Och nö wie schade. Ich hab die so gerne gehört und sie passten sehr gut zur Serie. :/
    Ich werde die Stimmen wirklich sehr vermissen. Aber natürlich wünsche ich der Band bzw. den Ex-Mitgliedern alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.