Japan: Episode 701 ausgestrahlt

Episode_701Heute ging es weiter mit einer neuen Folge des japanischen Animes und der Umsetzung eines längeren Falls. Die Wiederholungen um den Itakura-Fall zuletzt schnitten mit 6,4% und 7,1% Einschaltquote weniger gut ab.

Auch bei den Serien, die parallel zu Conan in der Shônen Sunday laufen, tut sich einiges: So startete gestern die Anime-Umsetzung zum Landwirtschafts-Manga „Silver Spoon“, der aktuell verkaufsstärksten Serie des Magazins. In Zusammenarbeit mit dem deutschen Publisher peppermint anime bietet das Videoportal myvideo die aktuellen Folgen des Animes, je einen Tag nachdem sie im japanischen Fernsehen zu sehen waren, mit offiziellen deutschen Untertiteln als Simulcast an. Die Episoden können eine Woche lang kostenlos angesehen werden, danach kann eine Einzelfolge für 2 Euro 30 Tage lang freigeschaltet werden (die erste Folge ist dauerhaft frei zugänglich).

Ansonsten schloss vor kurzem der Anime „Hayate no Gotoku! Cuties“ von Aoyamas Mangaka-Kollegen und Freund Kenjirou Hata ab und die dritte Staffel zu „The World God Only Knows“ um den Göttinen-Arc startete letzte Woche.

 

Titel Der nachtschwarze Mystery Train (Abfahrt)
Inhalt Manga-Fall aus Band 78: Kapitel 818-824 – Teil 1 von 4
Conan, Ran, Sonoko, Kogoro, Sera und die Detective Boys begeben sich an Bord des Bell-Tree-Express, ein Zug mit unbekanntem Zielbahnhof und einem Krimiquiz auf der Fahrt. Eine Karte weist Conan die Rolle des Detektivs zu und trägt ihm auf, einen Vorfall im Abteil B von Wagen 7 zu untersuchen. Dort beobachtet er, wie ein Mann scheinbar mit einer Pistole erschossen wird. Zu spät merkt er jedoch, dass die Szene, die im Sinne des Krimiquiz wie ein Spiel aussah, tatsächlich ein Mord war. Als er zum Tatort zurückkehren will, hält sich aber eine Überraschung bereit: Der Wagen 7 ist nicht mehr zu finden!
Einschaltquote der vorherigen Folge (Episode 700): 7,4% / Position 6
Sazae-san (15,9%), Shin Chan (10,4%), Doraemon / Chibi Maruko-chan (9,7%), One Piece (8,0%), ☼, Toriko (4,9%), Curious George (4,7%), Chuggington (4,6%), Dokidoki Precure / Hunter × Hunter / Senkan Yamato 2199 (4,0%)

 

Der nachtschwarze Mystery Train (Tunnel)
Episode_702Episode 702 am nächsten Samstag, dem 20. Juli
Fortsetzung – Teil 2 von 4
Der Fall wird über die nächsten Wochen fortgesetzt. Wie wird sich der Fall im Zug entwickeln? Auch lauern die Schatten der Organisation am Zielbahnhof und es halten sich einige mysteriöse Charaktere im Zug auf.
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

3 Gedanken zu „Japan: Episode 701 ausgestrahlt

  • 13. Juli 2013 um 16:29
    Permalink

    Endlich sind die Männer SCHWARZ und nicht GRAU!!! 😀

  • 14. Juli 2013 um 00:34
    Permalink

    Oh man der erste Teil des Mystery Trains war schon sowas von spannent. Man merkt einfach schon bei der großen Anzahl der Charaktere in diesem Fall, das der Mystery Train-Fall von einem ganz anderen Kaliber ist. Also ich sage nur schon mal eines für mich werden diese 6 Tage die immer zwischen den Teilen des Mystery Trains liegen, ein reine Qual sein denn ich möchte am liebsten jetzt schon weiter schauen. Boah ist das Nervenkitzel pur! *.* 😀

  • 17. Juli 2013 um 01:14
    Permalink

    Tolle Folge kein zweifel! Aber was ist denn bloß mit dem Zeichenstil passiert? Ab und an haben die Charaktere eine Mischung aus dünnen und dickeren Lines und dann wieder vollkommen normal. Haben die einen neuen Zeichner oder ist das „neu“ und das ist jetzt IMMER so? Weil wirklich toll aussehen tut das ja nicht =|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.