Japan: Episode 713 ausgestrahlt

Episode_713Der Vampir-Vierteiler mit Heiji wurde heute in Japan fortgeführt. Wie es sich für einen solch langen Fall gehört, werden Conan und Heiji mit weiteren unerwarteten Wendungen konfrontiert, die die Auflösung erschweren.

Auch scheint der Episodentitel Zuschauer angelockt zu haben, denn der erste Teil erreichte seit längerem wieder einen zweistelligen Wert.

 

Titel Mit Heiji Hattori in der Vampir-Residenz (Zwei)
Inhalt Manga-Fall aus Band 79/80: Kapitel 834-840 – Teil 2 von 4
Durch eine Explosion wird der Zufahrtstunnel zur Residenz verschüttet, somit sind Conan, Heiji und co. auf dem Gebiet der Residenz gefangen. Doch damit nicht genug der Beunruhigung: Auf einem frisch entwickelten Familienfoto ist das im Sarg gefundene Opfer Hakuya in einem Spiegel zu sehen, wobei er wie ein Vampir aussieht. Schließlich empfangen die Familienmitglieder gleichzeitig eine Nachricht vom Opfer auf ihrem Handy, in der er sie bittet, ins Speisezimmer zu kommen. Sie warten zunächst vergeblich, bis einer von ihnen die Fenstervorhänge aufzieht und sie Hakuya draußen herunterhängen sehen. Als sie das Fenster öffnen, verschwindet er jedoch nach oben hin – außerdem tropft Blut vom Dach herab. Conan und Heiji eilen sofort aufs Dach und finden dort ein weiteres Familienmitglied tot vor: Das Opfer kniet zusammengesunken am Fenster und hält ein Messer in der rechten Hand. Hat er Selbstmord begangen?
Einschaltquote der vorherigen Folge (Episode 712): 10,0% / Position 3
Sazae-san (16,8%), Chibi Maruko-chan (11,2%), ☼, One Piece (6,7%), Uchū Kyōdai (5,7%), Pokémon Scharz & Weiß 2 [Bonus-Episode] (5,5%) Shaun das Schaf (4,8%), Pokémon: The Origin [2h-Special] (4,7%), Dokidoki Precure (4,4%), Curious George (4,1%)

 

Mit Heiji Hattori in der Vampir-Residenz (Drei)
Episode_714Episode 714 am nächsten Samstag, dem 19. Oktober
Fortsetzung – Teil 3 von 4
Nächste Woche geht es also in die zweite Hälfte des Falls. Heiji und Conan haben bereits die beiden Tricks, wie das erste Opfer aus dem Sarg verschwunden ist und wie es auf dem Familienfoto als Vampir im Spiegel zu sehen war, durchschaut. Außerdem schlussfolgern sie, dass „der Vampir“ Hakuya damals tatsächlich der Mörder war und einen Komplizen hatte. Während sie das allerdings vor der versammelten Familie ausführen, werden sie vom Pförter benachrichtigt, dass ausgerechnet dieser Komplize tot im Wald gefunden wurde – stranguliert. Schließlich ergründen Heiji und Conan auch, wie Hakuya vor dem Fenster aufgetaucht und verschwunden ist und kommen außerdem dem Motiv des Täters auf die Schliche.
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

2 Gedanken zu „Japan: Episode 713 ausgestrahlt

  • 15. Oktober 2013 um 15:37
    Permalink

    Ich muss gestehen das ich schon seit halben Jahr die Geschichte kenne die ist richtig gut finde ich

  • 15. Oktober 2013 um 17:04
    Permalink

    Ich musste nämlich für die Englischprüfung lernen und hatte ich keine Ahnung was ich lernen sollte, also hab ich dann ie Englischen Teile gelesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.