Japan: In Kapitel 886 beginnen die Ermittlungen!

Das Kapitel 886 trägt den übersetzten Namen „Der lauschende Mann„! Kommt Conan nach Aufnahme der Ermittlungen dem Täter auf die Spur? Außerdem erlebt er eine böse Überraschung, die fatale Folgen haben könnte…

Auch die heutige Zusammenfassung des Kapitels entstand in Zusammenarbeit mit MiwakoTakagi. Vielen herzlichen Dank dafür! 🙂

Inhalt Kapitel_886Zu Beginn des Kapitels erfahren wir, dass der im letzten Kapitel gestürzte Mann gerettet und mit Unterkühlungen in eine Klinik gebracht werden konnte. Unterdessen treffen unsere Lieblingspolizisten Megure und Takagi am Tatort ein, um die Ermittlungen aufzunehmen. Wo ein Tatort ist, da ist Conan bekanntlich nicht weit und lenkt sofort die Aufmerksamkeit auf das gerissene Seil der Absperrung. Schnell wird klar, dass es sich um einen Mordversuch handelt. Die zwei Begleiter des Mannes werden befragt, während eine Frau erscheint, die ebenfalls in Verbindung zum Opfer steht. Diese drei Personen sind für Conan natürlich die Hauptverdächtigen. Um auf die Spur des Täters zu kommen, werden von der Polizei zunächst Videos ausgewertet, die zum Tatzeitpunkt gemacht wurden.
Nach einer Weile gesellen sich der Professor und die Mädchen zu Conan. Ayumi hat allerdings das von Conan ausgeliehene Handy auf der Toilette verloren, das nun nicht mehr auffindbar ist. Alle Versuche, das Handy zu erreichen, sind vergebens, sodass Conan sichtlich geschockt ist. Durch eine Äußerung des Professors schafft er es aber immerhin, den Fall gedanklich zu lösen.
Ausblick: Weiter geht es am 12. Februar in der Shonen Sunday Ausgabe #11/2014, wo uns die Auflösung des Falles erwartet. Außerdem stellt sich die Frage, was mit Conans Handy passiert ist. Könnte es einem gewissen Organisationsmitglied in die Hände gefallen sein?!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.