Japan: Episode 763 ausgestrahlt

Episode_763Die erste Episode des neuen Jahres ist gleichzeitig so ein wenig die zweite, da letzte Woche bereits eine Sonderfolge am Samstag lief, die nicht als reguläre Episode zählte. Das 49. Ending: “Kimi e no uso” von VALSHE war so auch schon vor sieben Tagen erstmals zu sehen.

Und 2015 startet direkt mit eher ungewöhnlichem Stoff: Die Detective Boys treffen auf einen Herrn, der Drogen vertickt. Bei seiner Ware handelt es sich zwar leider nicht um das für Conan interessante Schrumpfgift, dennoch erregt auch dieser Fall sein Interesse. Auch Heiji und Kazuha mischen ein wenig bei der Sache mit.

Titel Conan, Heiji und ein Code der Liebe (Teil 1)
Inhalt Manga-Fall aus Band 83: Kapitel 879-881 – Teil 1 von 2
Conan und die Detective Boys stoßen mit einem verdächtigen Mann zusammen, der von der Polizei verfolgt wird. Dabei verliert dieser eine Plastiktüte, die sich in seiner Tasche befand. In großer Aufregung hebt er die Tüte auf und macht sich eilig aus dem Staub. Conan wird klar, dass der Mann mit Marihuana handelt und hebt ein Notizheft auf, dass er auch noch fallengelassen hat. Das Heft ist fast unbeschrieben, nur an den unteren Rändern findet er einige mysteriöse Zeichen, die wie ein Code wirken.
Einschaltquote vor vier Wochen (Episode 762): 10,2% / Position 1
☼, Shin Chan (9,3%), Doraemon (8,6%), One Piece (8,4%), Magic Kaito 1412 (7,2%), Youkai Watch (6,8%), Dragonball Kai (4,9%), Pokémon XY / HappinessCharge PreCure (4,7%), The Seven Deadly Sins (4,4%)
Einschaltquote vor drei Wochen (Wh. Episode 45): 8,2% / Position 5
Sazae-san (15,4%), Chibi Maruko-chan (11,8%), Youkai Watch [1,5h-Special/Zweiter Teil] (9,1%), One Piece (8,7%), ☼, Youkai Watch [1,5h-Special/Erster Teil] (7,3%), HappinessCharge PreCure / Dragonball Kai (5,5%), The Seven Deadly Sins (4,9%), Folktales from Japan (3,9%)

 

Conan, Heiji und ein Code der Liebe (Teil 2)
Episode_764Episode 764 am nächsten Samstag, dem 17. Januar
Fortsetzung – Teil 2 von 2
Als sich Heiji zu dem Drogenumschlagplatz begibt, kann er drei verdächtige Personen ausmachen: einen grimmig dreinblickenden Mann, eine Frau mit Haarschmuck sowie einen an der Nase gepiercten, blonden Schönling. Er schickt Conan per Handy Bildmaterial von ihnen zu.
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.