Japan: Episode 768 ausgestrahlt

Episode_768Nach der Wiederholung letzte Woche stehen noch zwei Anime-Originale für diesen Monat aus. Beides sind Fälle mit den Detective Boys und in beiden Episoden wird eines der Detective Girls der Freiheit beraubt: in der aktuellen Episode Ai, nächste Woche dann Ayumi.

Die heutige Handlung stammt übrigens aus der Feder von Masaki Tsuji.

Titel Die Gefangenschaft der Ai Haibara
Inhalt einteiliges Anime-Original
Conan, Genta, Ayumi und Mitsuhiko suchen auf dem Rückweg vom Einkaufen nach Ai, die verschwunden ist. Dabei finden sie am Straßenrand einen kleinen roten Schal, der zur Katze Chiru gehört, welche Ai liebgewonnen hat. Chiru ist das Haustier von Firmenpräsidentin Mitsuru Higaki, mit der sich die Detective Boys durch einen Zufall angefreundet haben. Mitsuru hat als Abfindung für die Scheidung von ihrem Ehemann die Leitung seiner Firma übertragen bekommen. Die Katze können die Detective Boys schnell ausfindig machen, sie ist in einen Brunnen gefallen. Als sie Chiru zurück zu ihrer Besitzerin bringen wollen, erhalten sie auf ihr Klingeln bei ihr allerdings keine Antwort. Zu diesem Zeitpunkt wacht Ai auf, die an einen Stuhl gefesselt ist. Laut einer Uhr an der Wand ist es zwei Uhr nachmittags, demnach hat sie seit fünf Stunden geschlafen. Als sie sich umsieht und eine Indische Sternschildkröte in einem Terrarium entdeckt, erinnert sie sich daran, dass sie auf dem Rückweg vom Einkaufen Chiru gesehen hatte und daraufhin Mitsuru besucht hat. Dabei wurde sie jedoch von einem Einbrecher überrascht, der sie an einen Stuhl gefesselt hat. Schließlich bemerkt Ai, dass Mitsuru im selben Raum mit Handschellen festgehalten wird und der Fernseher eingeschaltet ist. Es läuft gerade eine News über den Mord an Mitsurus Ex-Mann, der auf der Toilette eines Flughafens in Hokkaido gefunden wurde. Können die Detective Boys einen Zusammenhang zwischen der Gefangenschaft der beiden und dem Mord in Hokkaido herstellen?
Einschaltquote vor drei Wochen (Episode 766): 10,9% / Position 4
Sazae-san (17,5%), Chibi Maruko-chan (13,9%), Shin Chan (11,4%), ☼, Doraemon (10,4%), One Piece (9,4%), Magic Kaito 1412 (8,4%), Dragonball Kai (6,9%), Youkai Watch (6,3%), Shaun das Schaf (4,8%)
Einschaltquote vor zwei Wochen (Episode 767): 11,7% / Position 2
Sazae-san (16,4%), ☼, Doraemon (11,5%), Chibi Maruko-chan (11,2%), Shin Chan (10,5%), Magic Kaito 1412 (9,3%), One Piece (9,1%), Youkai Watch (6,4%), Dragonball Kai (5,2%), Go! Princess PreCure (4,4%)
Einschaltquote der vorherigen Folge (Wiederholung Episode 384): 10,3% / Position 3
Sazae-san (16,2%), Chibi Maruko-chan (11,2%), ☼, Shin Chan (10,0%), Doraemon / One Piece (9,7%), Magic Kaito 1412 (7,8%), Dragonball Kai (6,2%), Youkai Watch (5,8%), Go! Princess PreCure (4,2%)

 

Ein lästiger Notfallpatient
Episode_769Episode 769 am nächsten Samstag, dem 28. Februar
einteiliges Anime-Original
Als Conan und Co. auf dem Nachhauseweg von der Schule sind, ergreift der von der Polizei verfolgte Mann A Ayumi und hält sie als Geisel vor sich in den Armen. Später verliert der am Kopf verletzte Mann A sein Bewusstsein. Er erhält zwar ärztliche Behandlung von einem Notarzt und einer Krankenschwester, bleibt aber ohne Bewusstsein. In seinem Portemonnaie befinden sich Aufzeichnungen über einen Skandal führender Persönlichkeiten. Inspektor Chiba und die anderen Polizisten vermuten daher, dass er in die Sache verwickelt sein könnte und aus diesem Grund verfolgt wurde. Also veranlasst Kommissar Megure eine Zusammenarbeit mit dem zweiten Dezernat und bittet ebenso die Staatsanwaltschaft um Mithilfe. Auch die Detective Boys gehen der Verletzung des Mannes auf die Spur und decken nach und nach auf, um wen es sich bei ihm handelt und was in Wahrheit hinter dem Fall steckt.
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

Ein Kommentar zu “Japan: Episode 768 ausgestrahlt

  • 22. Februar 2015 um 14:04
    Permalink

    also ich finde das schon erstaunlich wenn in Japan eine filler folge also die Episode 767 so gut abschneidet und zwar mit 11,7%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.