Episode 782: „Scharlachrote Rückkehr“ vor Bourbons Augen?!

© Bild: Gosho Aoyama, Yomiuri TV, Nippon TV. Alle Rechte vorbehalten.Nun ist endlich der große Tag gekommen! Heute lief in Japan die Episode 782, dessen japanischer Titel sich auf Deutsch in etwa mit Scharlachrote Rückkehr übersetzten lässt. Wie euch sicherlich aufgefallen sein dürfte, drehten sich die letzten „Scharlachrot“-Episoden allesamt um einen Mann: den vermeintlich verstorbenen FBI-Agenten Shuichi Akai.

In der vorliegenden Folge bekommen wir es nun mit einer Rückkehr der ganz besonderen Art zu tun, mit der wohl nicht viele gerechnet haben dürften. Aber wo, wer und vor allem wie dies stattfindet – das lest ihr am besten selber nach. 😉

Episode 782: Scharlachrote Rückkehr
Inhalt vierte von fünf Episoden; aus Band 84 & 85; zu den Zusammenfassungen der letzten Episoden bei uns

© Bild: Gosho Aoyama, Yomiuri TV, Nippon TV. Alle Rechte vorbehalten.Im Haus der Kudos sitzen Bourbon und Subaru inzwischen im Wohnzimmer, wobei Bourbon Subaru über ein Mysterium zu berichten beginnt, welches seiner Meinung nach aber nur einem simplen Ausstauch von Körpern entspricht. So erzählt er indirekt darüber, wie es dem FBI gelungen war, mittels Akais Fingerabdrücken auf Conans Handy, die verbrannte Leiche am Raiha-Bergpass zu identifizieren. Allerdings ist es laut Bourbon auffällig, dass Shuichi Akai Linkshänder war, während die Fingerabdrücke von einer rechten Hand stammten. Daher vermutet er, dass die Fingerabdrücke zu einer anderen Person gehören und er spielt auf die drei Verdächtigen aus dem Fall um den Spion im Haido-Zentralklinikum an. Anschließend bittet er um Subarus Meinung, von welchem der drei die Fingerabdrücke stammen könnten.

Unterdessen gehen auch Jodie Starling und Andre Camel am Raiha-Bergpass der gleichen Frage nach. Jodie vermutet, dass Akai vermutlich Klebstoff an seinen Fingerspitzen angebracht hat, weshalb ihm auch damals im Klinikum die Kaffeedose aus der Hand gefallen ist. Bourbon argumentiert, dass Akai und Kir zusammengearbeitet haben und dieser mit ihr vom Tatort entkommen konnte, da durch die realistischen Effekte sowohl Gin als auch Wodka getäuscht wurden, die das Ganze aus der Ferne beobachteten. Vermutlich, so erläutert Bourbon weiter, wurde eine Erfindung von Professor Agasa benutzt, um den in die Inszenierung einkalkulierten Kopfschuss vorzutäuschen. Allerdings geht Bourbon davon aus, dass sich jemand anderes den Plan ausgedacht hat.

© Bild: Gosho Aoyama, Yomiuri TV, Nippon TV. Alle Rechte vorbehalten.© Bild: Gosho Aoyama, Yomiuri TV, Nippon TV. Alle Rechte vorbehalten.Jodie vermutet derweil Conan als weiteren Beteiligten, bis Camel sie auf mehrere Wagen darauf aufmerksam macht, dass sie verfolgt werden. Bourbon verdächtigt ebenfalls Conan, hinter dem Plan zu stecken, was auch aus Shuichi Akais letzten Worten zu erkennen sei. Unterdessen wird Jodies und Camels Fahrtweg von zwei Autos versperrt, die zu Bourbon gehören. Dieser vermutet zur gleichen Zeit, dass sich Akai die ganze Zeit über als Subaru Okiya tarnte..!

Weitere Informationen zu dieser Episode folgen bei uns im ConanWiki…

 

Ausblick auf Episode 783: Scharlachrote Wahrheit 27. Juni 2015

© Bild: Gosho Aoyama, Yomiuri TV, Nippon TV. Alle Rechte vorbehalten.In der kommenden Woche erwartet uns der fünfte und damit letzte Teil des fünf Episoden umfassenden Falls. Nach der Folge der kommenden Woche erwartet uns übrigens eine einwöchige Pause.

Bourbons Verdacht gegen Subaru Okiya erhärtet sich! Handelt es sich bei dem harmlos aussehenden Studenten wirklich um Shuichi Akai? Können Jodie Starling und Andre Camel ihren Verfolgern entkommen oder werden sie in die Zange genommen? Und wo ist eigentlich Conan abgeblieben?

► Zum aktuellen Episodenplan auf ConanNews ► Zur Episodenliste im ConanWiki ► Vorschau auf die nächste Episode (ytv)
Quelle: Nippon TV. © Bilder: Gosho Aoyama, Yomiuri TV, Nippon TV. Alle Rechte vorbehalten.

 

2 Kommentare zu “Episode 782: „Scharlachrote Rückkehr“ vor Bourbons Augen?!

  • 20. Juni 2015 um 17:19
    Permalink

    Lebt Shuichi Akai ?

    Wenn ja cool

    LG Ao

  • 20. Juni 2015 um 20:37
    Permalink

    Ich hab ja zuerst die Chapter dazu im Manga gelesen und an dieser Stelle bin ich so gerastet und freudig in meinem Zimmer rumgesprungen, weil das voll die Gefühlsüberwältigung war!!! Es war für mich nicht wirklich überraschend, dass Shuichi Akai leben würde, denn 1. wäre es einfach irgendwie unmöglich, dass Shuichi so schnell sterben würde, weil er dafür einfach viel zu powerful ist und 2. es wurden immer solche kleinen Hinweise gegeben, wie in der Folge im Bell Tree Express. Okay klar zu der Zeit hätte Subaru noch ein weiterer Bruder von Masumi sein können, aber spätestens in Film 18 wurde es dann eigentlich ziemlich offensichtlich und es war nur noch eine Frage der Zeit bis Shuichi wieder back kommt. Für mich war es eben so spannend, dass er jetzt schon wiedergekommen ist. Weil ich hätte das irgendwie nicht erwartet. Und natürlich, wie sie seinen Tod vortäuschen konnten und allgemein die ganze Aufklärung und wie Bourbon einfach mal zur selben Zeit ausgestrickst wurde 😀 😀

    Viele Grüße!! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.