Episode 783: Die „Scharlachrote Wahrheit“ kommt ans Licht!

Episode_783Lange haben wir auf den heutigen Tag gewartet – nun ist er endlich da! Mit der Episode 783, die heute im japanischen Fernsehen ausgestrahlt wurde, erhalten wir nun endlich die Scharlachrote Wahrheit über den Charakter, der vermeintlich nicht mehr unter den Lebenden weilen sollte.

Ein kleiner Rückblick sei an dieser Stelle gestattet: Shuichi Akais Ermordung fand in Episode 504 statt, die vor über sieben Jahren am 19. Mai 2008 im japanischen Fernsehen gezeigt wurde. Seinen bis dato einzigen Mini-Auftritt hatte er zwischenzeitlich lediglich im Mystery Train, dessen Ausstrahlung auch gut zwei Jahre zurückliegt…  Zeit, um zurückzukehren!!

Episode 783: Scharlachrote Wahrheit
Inhalt fünfte von fünf Episoden; aus Band 84 & 85; zu den Zusammenfassungen der letzten Episoden bei uns

© Bild: Gosho Aoyama, Yomiuri TV, Nippon TV. Alle Rechte vorbehalten.Während Shuichi Akai den von seinem Erscheinen immer noch überraschten FBI-Agenten Jodie Starling und Andre Camel über Conans Plan berichtet, zieht er eine Pistole hervor, mit der er auf dem nun folgenden geraden Teilstück der Passstraße einen Reifen des ersten verfolgenden Wagens zerschießt. Dadurch gelingt es, die Verfolger abzuhängen. Allerdings bittet Akai Camel kurz darauf, mit dem Wagen umzukehren. Im Haus der Kudos wird Bourbon derweil von seinen Leuten über die gescheiterte Verfolgungsjagt informiert, im nächsten Moment aber von Okiya unterbrochen, da dieser sich die Ansprache von Yusaku bei den Macademy Awards anschauen möchte, die zeitgleich auch von Ran in der Detektei Mori verfolgt wird.

Am Raiha-Bergpass haben die FBI-Agenten unterdessen den Standort ihrer Verfolger erreicht, wobei Akai dem Mann, der mit Bourbon telefoniert, seine Pistole im Austausch gegen das Handy anbietet. In dem nun folgenden Gespräch erläutert Akai Bourbon, dass es sich bei der eben übergebenen Pistole um die von Rikumichi Kusuda handelt. Bourbon ist verwundert und entgegent Akai, ob er seine wahre Identität herausgefunden habe. Akai bestätigt dies und gibt zu erkennen, dass er über Bourbons wahren Namen, Rei Furuya, informiert ist. Bourbons Ziel sei es, innerhalb der Organisation aufzusteigen, um sie von innen heraus zu zerstören. Zu diesem Zweck sollte auch Akais Überführung dienen. Akai merkt jedoch an, dass er ihn nicht zum Feind haben möchte.

© Bild: Gosho Aoyama, Yomiuri TV, Nippon TV. Alle Rechte vorbehalten.Nach Ende des Gespräches gibt Akai das Telefon zurück und fordert Camel zum Weiterfahren auf, während Bourbon seinen Leuten befiehlt, die Verfolgung zu beenden. Im nächsten Moment entschuldigt er sich darüber hinaus bei Okiya und verlässt anschließend das Haus der Kudos. Nachdem Bourbon und seine Leute abgezogen sind, begibt sich Okiya in einen Raum im oberen Stockwerk, von dem aus Conan den ganzen Plan koordiniert hat, sowie in das Gespräch zwischen Bourbon und Okiya eingreifen konnte. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei Okiya um den verkleideten Yusaku Kudo, der bei den Macademy Awards derweil von der verkleideten Yukiko vertreten wird. Auf Yusakus Frage hin bestätigt Conan, dass Shuichi Akai in Zukunft weiterhin Subaru Okiya spielen wird.

Weitere Informationen zu dieser Episode folgen bei uns im ConanWiki…

 

Ausblick auf Episode 784: Willkommen im Orihime-Klub
11. Juli 2015

Episode_784Kommende Woche dürfen wir uns von der heutigen Episode erholen. Aufgrund einer anderen Sendung entfällt Detektiv Conan am nächsten Samstag leider.

Dafür geht es in zwei Wochen am 11. Juli mit einer regulären Folge weiter. Bei der Episode 784 handelt es sich um einen Fall, der schon vor einiger Zeit im japanischen Fernsehen hätte ausgestrahlt werden sollen. Durch eine Aktualisierung des Programmplans entfiel die Filler-Folge dann aber – und wird in zwei Wochen nachgeholt.

► Zum aktuellen Episodenplan auf ConanNews ► Zur Episodenliste im ConanWiki ► Vorschau auf die nächste Episode (ytv)
Quelle: Nippon TV. © Bilder: Gosho Aoyama, Yomiuri TV, Nippon TV. Alle Rechte vorbehalten.

 

9 Kommentare zu “Episode 783: Die „Scharlachrote Wahrheit“ kommt ans Licht!

  • 27. Juni 2015 um 15:01
    Permalink

    Und nach der Fillerfolge endlich der 2 Auftritt von Shukichi Haneda. Darauf freue ich mich schon 🙂

  • 28. Juni 2015 um 09:53
    Permalink

    Naja, nach 300Folgen wird endlich die Identität gelüftet, aber sehr enttäuschend. (Scharlachroter Akt) Die ersten 3Folgen kann man sich sparen, die letzten 2 sind interessant.
    Wird den Erwartungen nicht gerecht wie immer!

    Und wieder Taucht am Schluss, ein neuer Mysteriöser Charakter auf! Seine Identität wird wahrscheinlich, wieder erst nach 400 Folgen gelüftet, wie immer halt:) 🙂

    Das Niveau der Organisationfälle ist ziemlich gesunken!!!

  • 28. Juni 2015 um 13:11
    Permalink

    Ich fand den 5er teil sehr spannend! Und Gin nein ich glaube das der Rum ark nicht so lange wie der Bourbon ark wird ich glaube das wir schon bald rums identität Wissen. Und diese scharlachrot reihe diente ausschließlich für die Informationen der Zuschauer,weil jetz wissen wir das Bourbon ein Spitzel ist und Akai subaru ist (wobei es die meisten schon vorher wussten)

  • 29. Juni 2015 um 13:56
    Permalink

    Der Mystery Train ist schon ZWEI JAHRE zurück?! Verarscht mich nicht, mir kommts vor, als wär die Mystery Train vor 6 Monaten erst im Manga gekommen 0_o Schaise vergeht die Zeit schnell

  • 1. Juli 2015 um 11:54
    Permalink

    Weiß irgendwer, wann DC enden soll, im Manga zumindest (Anime könnte man sich dann denken)?. Einige Quellen sagen dass Gosho aufhören wollte sobald er Agasas Alter erreicht, auf anderen Seiten liest man wiederum, dass er solange weitermachen will, wie die Fans es wollen. Mir persönlich wäre ein Ende in einigen Jahren am liebsten, da ich mir ziemlich sicher bin dass die Fans in Japan kein Ende wollen ^^. Außerdem hoffe ich, dass das Ende nicht überhastet ist und irgendwas kaputt macht, wie bei vielen anderen Serien und Animes die ich gesehen hab.

  • 1. Juli 2015 um 17:10
    Permalink

    @Gin ich kann dir jetzt schon sagen das Rum schnell enthüllt wird. 😉

  • 1. Juli 2015 um 18:13
    Permalink

    Und dieses Wissen nimmst du woher?

  • 4. Juli 2015 um 21:17
    Permalink

    War Subaru Okiya Shuichi Akai ? Wenn ja hat der DC Macher DC echt gut gemacht

    LG Ao

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.