Japan: „Kaito Kid und die Blush Mermaid“ auf DVD erschienen!

© Bild: Gosho Aoyama, Yomiuri TV, Nippon TV. Alle Rechte vorbehalten.Neue DVDs braucht das Land! Beziehungsweise Japan, denn dort erscheint heute die 194. DVD zur japanischen Anime-Serie, die erneut vier Episoden enthält. Der Preis liegt wie gehabt bei 4.200 Yen, was umgerechnet rund 32 Euro entspricht.

Auf der letzten DVD waren die Folgen 720 – 723 zu sehen, heute folgen die vier darauffolgenden Episoden. Die Episode 726 wird dabei jedoch ausgelassen, da sie schon auf der vorletzten DVD enthalten war. Verwirrend, aber es hat alles seine Richtigkeit – keine Sorge!

Die ersten beiden Episoden auf der DVD handeln von Kaito Kid und seinem Versuch, einen neuen Edelstein für seine Sammlung zu ergattern. Dabei befestigt Jirokichi Suzuki den Blush Mermaid an einer Schildkröte, die Kaito Kid demnach aus einem großen Aquarium rauben soll. Weitern ist auch der Fall um eine mit Früchten gefüllte Schatztruhe enthalten, bei der Conan ein neues Rätsel um Masumi Sera entdeckt…

  • Inhalt der 194. DVD:
  • Episode 724 – Kaito Kid und die Blush Mermaid (Teil 1)
  • Episode 725 – Kaito Kid und die Blush Mermaid (Teil 2)
  • Episode 727 – Die mit Früchten gefüllte Schatztruhe (Teil 1)
  • Episode 728 – Die mit Früchten gefüllte Schatztruhe (Teil 2)

Im ConanCast wurden die ersten beiden Episoden im Newspodcast #02/2014 ab Minute 51:20 besprochen. Die anderen beiden Episoden analysierten wir im darauffolgenden Newspodcast #03/2014, wo ihr ab 43:35 Minuten zuhören solltet, um alles zu den beiden Episoden zu erfahren.

► Zum Newspodcast #02/2014 vom ConanCast ► Zum Newspodast #03/2014 vom ConanCast
© Bild: Gosho Aoyama, Yomiuri TV, Nippon TV. Alle Rechte vorbehalten.

 

3 Kommentare zu “Japan: „Kaito Kid und die Blush Mermaid“ auf DVD erschienen!

  • 26. Juni 2015 um 21:22
    Permalink

    Das ist doch echt bescheuert, warum machen die immer nur DVDs mit 4 Folgen ? Und dann noch so teuer ? Deppen -.-

  • 27. Juni 2015 um 00:04
    Permalink

    @Peter

    Ist bei uns ja nicht anders, mit diversen Animes. Vor allem bei KAZÉ.
    Gut, bei uns liegt es auch an teuren Lizenzen uvm, aber wird in Japan wohl auch seine Gründe haben.
    Finds nur fair, dass die Japaner auch mal tiefer in die Tasche greifen müssen. 😀

  • 27. Juni 2015 um 12:18
    Permalink

    @Peter @Bambus: In Japan sind die Preise für DVDs, Blu-rays, CDs, etc. allgemein recht hoch. Wo eine CD bei uns im Schnitt 15€ kostet, legen die Japaner locker mal 30€ auf den Tisch. Das sind dort einfach die normalen Verhältnisse.. Die Preise in Deutschland resultieren ja vielmehr daraus, dass die Verkaufszahlen vergleichsweise gering sind. Hätten die DVDs von KAZE einen so großen Absatzmarkt wie z.B. „How I met your Mother“ oder vergleichbare Serien, dann wäre der Preis auch ähnlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.