ConanNews.org in Berlin: Unsere Eindrücke von der Synchronisation von „Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension“!

Tobias Müller Detektiv Conan TV+Synchron Berlin ConanNews.orgAm 7. Juli haben sich Philipp und Kevin von ConanNews.org exklusiv einen großen Kindheitstraum erfüllt: Wir durften bei der Synchronisation von Detektiv Conan – 18. Film: Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension zusehen! Nachfolgend lest ihr unseren kleinen Reisebericht über die großen Erlebnisse, die uns in Berlin erwarteten.

Zuerst stand ein Treffen mit Santiago Ziesmer an, welcher einem jüngeren Publikum vor allem als Synchronstimme von SpongeBob Schwammkopf bekannt ist. Mit einer erwartungsvollen und fröhlichen Atmosphäre bekamen wir von ihm Berlin gezeigt – und auch den Weg ins Synchronstudio TV+Synchron, wo unser großer Tag nach einem netten Kaffee-Imbiss starten sollte. Von da an ging es nach einem kurzen Abschied los…

Bild: Kevin Damske / ConanNews.orgAngekommen im Synchronstudio wurden wir herzlich von Frau Karin Lehmann und Mandy von TV+Synchron begrüßt. Dennoch mussten wir uns noch ein wenig in Geduld üben, da sich die beiden KAZÉ-Mitarbeiter noch auf dem Wege befanden. Nach kurzer Wartezeit öffneten sich für uns die Tore des „Atelier 3“ und kaum eingetreten hörten wir einen Shinichi – selbstverständlich Tobias Müller – der mit Frau Lehmann über eine bessere Intonation sprach. Bereits hier hätte Kevin wieder nach Hause fahren können, da er an diesem Punkt schon mehr erlebt hat als er sich vor 13 Jahren hätte jemals ausmalen können. Dem Schwächeanfall konnte er jedoch gekonnt ausweichen und so bekam jeder seinen Platz in der Synchronregie, von wo aus wir sehen und hören durften, wie unzählige Takes für den 18. Detektiv Conan-Film aufgenommen wurden. Beide von uns haben regelmäßig lachen dürfen, als Tobias bei verpatzten Takes noch einige Scherze hinein brachte. 😀

Bild: Kevin Damske / ConanNews.orgZusätzlich nahm sich Tobias Müller in den Pausen und auch nach der Synchronarbeit noch reichlich Zeit für uns, signierte Kevin ein paar Detektiv Conan-DVDs und nahm bei unserem großen Interview teil, in welchem wir die von euch gestellten Fragen beantwortet haben – danke, dass ihr uns so viele zugesendet habt, das Interview gibt es in Kürze zu hören und zu sehen! Zudem bekamen wir einen Einblick in finale Sprecherbesetzungen, welche uns sehr, sehr gut gefallen haben. Aber auch hier dürfen wir leider noch nichts verraten… 🙂

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Karin Lehmann, TV+Synchron, KAZÉ und selbstverständlich dem super sympathischen und bescheidenen Tobias Müller – und sind überzeugt: Das war sicher nicht nur der eindrucksvollste Tag unserer Karriere bei ConanNews.org, sondern mit Sicherheit auch der größte Beweis, mit wie viel Herzblut die Sprecher aber auch die Synchronregie bei der Arbeit ist. Alle möchten uns und euch einen großartigen neuen Film abliefern, der Jahre später noch begeistern soll. Zumindest von den Takes, die wir von Tobias Müller einsprechen hörten und sahen, können wir mit Gewissheit sagen: das ist der Fall. Und das wird ein grandioser 18. Film.

Ist eure Vorfreude so groß wie unsere? Dann könnt ihr den Film bereits auf DVD und Blu-ray Disc vorbestellen. Hurra!

15 Kommentare zu “ConanNews.org in Berlin: Unsere Eindrücke von der Synchronisation von „Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension“!

  • 12. Juli 2015 um 14:27
    Permalink

    Ich freu mich eher auf das Interview 🙂 Der Bericht ist ganz gut.

  • 12. Juli 2015 um 14:48
    Permalink

    War nur Tobias Müller dort oder auch andere Sprecher? 😀

  • 12. Juli 2015 um 14:52
    Permalink

    Wow, als ich das schon gelesen habe, war ich einfach mal so neidisch 😀 Hätte ich auch extrem gerne gemacht; auch natürlich ein super Bericht hier. Freue mich schon auf das Interview, da es mMn an sowas extrem mangelt und es nur sehr wenig über die Stimmen hinter den Charakteren gibt! 🙂

  • 12. Juli 2015 um 15:01
    Permalink

    Ein sehr schöner Reisebericht. Man kann die Freude förmlich spüren 🙂 Bin schon sehr auf das Interview gespannt^^

  • 12. Juli 2015 um 15:19
    Permalink

    Schöner Bericht. Freue mich schon auf das Interview (vielleicht schon heute ? 🙂 ) . Hoffen wir mal,dass Jodie und James ihre alten Stimmen haben 🙂 .

  • 12. Juli 2015 um 15:28
    Permalink

    *Neid* !!!
    Wisst Ihr wann die Stimme von Masumi bekannt gegeben wird? Ich hoffe es ist ne Gute:) Bin super gespannt;D

  • 12. Juli 2015 um 16:08
    Permalink

    Haha, ich habe gerade am ganzen Körper Gänsehaut.
    Ich stell’s mir echt seltsam vor, Shinichis Stimme so zu hören… Hui.
    Vermutlich wäre ich umgekippt. XD
    Ich kann Kevin also sehr gut verstehen. ;D
    Danke für euren tollen Bericht. Ich bin schon extrem gespannt auf das Interview. ♥

  • 12. Juli 2015 um 17:59
    Permalink

    Oh Gott, ich sterbe vor Neugier und Neid! XD Wie gerne würde ich jetzt in eurer Haut stecken, doch ich denke, dass es mir zunächst einmal reicht, bald das Interview mit Tobias Müller zu lesen ^^ Mich interessiert, was er sich wohl für Scherze beim Synchronisieren erlaubt hat, doch andererseits möchte ich keine Spoiler 😉

  • 12. Juli 2015 um 19:05
    Permalink

    @Meisterdetektiv Kogoro Mori: Es waren vor ihm noch einige andere Detektiv Conan-Sprecher da, unter anderem die von James Black und Ninzaburo Shiratori. 🙂
    @TwoMix: Für Masumi wurde definitiv eine gute Sprecherin gewählt, verraten dürfen wir diese jedoch noch nicht – und wann wir diese verraten dürfen, wissen wir auch nicht, also: regelmäßig vorbeischauen. 🙂

  • 12. Juli 2015 um 19:23
    Permalink

    Ich bin auch wirklich sehr auf das kommende Interview von euch gespannt.
    Ansonsten ein echt gut geschriebener Bericht.

  • 12. Juli 2015 um 19:41
    Permalink

    Mario WL: „Es waren vor ihm noch einige andere Detektiv Conan-Sprecher da, unter anderem die von James Black und Ninzaburo Shiratori. 🙂 “

    Also ist es die alte James Black Stimme? Wenn ja,gut! 🙂 Hast auch Autogramme von ihnen bekommen, Kevin? 🙂

  • 12. Juli 2015 um 21:11
    Permalink

    Ja wohl Alter ist ja voll geil ich bin so gespannt darauf

  • 12. Juli 2015 um 23:22
    Permalink

    Ich denke ich wäre auch vor Begeisterung umgekippt 😉 Bin gespannt ob ihr ihn meine Frage gestellt habt 😉 Auf jeden Fall beneidenswert das ihr ihn treffen durftet 😀

  • 31. Juli 2015 um 21:48
    Permalink

    „das Interview gibt es in Kürze zu hören und zu sehen“
    habe ich es verpasst, oder ist es noch nicht zu sehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.