Exklusiv: Das sind die Synchronsprecher für den 18. Film „Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension“!

Detektiv Conan 18 Film Der Scharfschütze aus einer anderen DimensionBevor der 18. Detektiv Conan-Film demnächst erscheint, haben wir euch eine kleine Sondermeldung parat, in der wir die Besetzung der Synchronsprecher preisgeben und endlich das große Geheimnis lüften: Wer spricht Masumi Sera? Wer spricht Subaru Okiya?

Zuallererst: Was für eine grandiose Besetzung! KAZÉ ließ sich nicht lumpen und hat nicht nur die äußerst bekannten und gewohnten Stimmen erneut gewinnen können. Gemeinsam mit Karin Lehmann hat sich Kevin von ConanNews.org zusammengesetzt, um einigen Charakteren, die auf deutschem Boden seit ungefähr neun Jahren nicht mehr in ihren Rollen aufgenommen wurden, ihre alten Sprecher zurückzugeben. Wir dürfen voller Stolz verkünden, dass die ehemalige Englischlehrerin sowie FBI-Agentin Jodie Starling erneut von Victoria Sturm synchronisiert wird und auch, dass der erste Sprecher von Shuichi Akai, Uwe Jellinek, zurückkehrt. Für den in den Filmen bekannten Kommissar Ayanokoji mit dem Streifenhörnchen ließ sich Oliver Siebeck zurückgewinnen, nachdem dieser in Detektiv auf hoher See kurzzeitig ersetzt wurde.

Genug der vielen Worte: Es folgt die offizielle Sprecherliste für Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension!

Charakter Synchronsprecher
Conan Edogawa Tobias Müller
Ran Mori Giuliana Jakobeit
Kogoro Mori Jörg Hengstler
Genta Kojima Michael Iwannek
Mitsuhiko Tsuburaya Fabian Hollwitz
Ayumi Yoshida Julia Meynen
Ai Haibara Andrea Kathrin Loewig
Hiroshi Agasa Rüdiger Evers
Sonoko Suzuki Jill Schulz
Juzo Megure Klaus-Dieter Klebsch
Wataru Takagi Karlo Hackenberger
Chiba Michael Bauer
Ninzaburo Shiratori Alexander Doering
Miwako Sato Gundi Eberhard
Masumi Sera Esra Vural
Jodie Starling Victoria Sturm
James Black Dieter Memel
Andre Camel Hans-Eckart Eckhardt
Shuichi Akai Uwe Jellinek
Subaru Okiya Sven Gerhardt
Fumimaro Ayanokoji Oliver Siebeck
Yoshino David Turba
Waltz Christian Gaul
Murphy Rainer Fritzsche
Hunter Harry Kühn
Lee Marco Kröger
Spencer Gerald Paradies
Akaboshi Jaron Löwenberg

Was sagt ihr zu der euch nun ebenfalls vorliegenden Liste der Synchronsprecher? 😀 Wir haben selbstverständlich auch versucht, einige von euch geäußerten Fan-Wünsche, die sowohl in den Kommentaren, als auch im ConanForum zu lesen waren, zu berücksichtigen. Obwohl man nicht immer alles haben kann, dürfte der Film für einige von euch schon jetzt als Synchronfeuerwerk gelten: Wer hätte, nachdem 2006 mit Episode 333 die letzte „neue“ Folge über den Bildschirm flimmerte, mit einer Rückkehr von Jodie Starling und Shuichi Akai gerechnet? ConanNews.org macht es möglich…

…und freut sich auf den Release von Detektiv Conan – 18. Film: Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension am 25. September. Diesen könnt ihr euch übrigens bereits auf DVD und Blu-ray Disc vorbestellen. 🙂

22 Kommentare zu “Exklusiv: Das sind die Synchronsprecher für den 18. Film „Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension“!

  • 31. Juli 2015 um 14:24
    Permalink

    Hallo liebes ConanNews-Team!
    Habt ihr super gemacht! Zum Glück wurde Oliver Siebeck wieder besetzt, der passt einfach astrein auf Ayanokoji! Victoria Sturm’s Stimme liebe ich auch total, egal bei welcher Rolle, aber das liegt natürlich daran, dass ich sie als Jodie & Vermouth kennengelernt habe. Wie Esra Vural auf Masumi klingt, bin ich ja mal sehr gespannt 🙂 Mit Dieter Memel habt ihr sicher eine gute Alternative für James Black gefunden, schade, dass Frank Glaubrecht nicht mehr mitmacht. Schön, dass auch David Turba und Rainer Fritzsche zum Einsatz bei Conan kommen !!! Wie Uwe Jellinek auf Akai klingen wird im Film, interessiert mich auch sehr. Viel Text hatte er in der einen Doppelfolge ja nicht gerade… Mir ist einfach nur wichtig, dass die Hauptcharaktere, und die, die schon mal vorkamen, ihre Stimmen behalten haben!!! Und nicht so etwas Peinliches wie bei Dragonball Kai…
    Vielen Dank an euch & an Karin Lehmann!
    Liebe Grüße
    Erik von SagMalTV

  • 31. Juli 2015 um 15:50
    Permalink

    Ich will die gute Stimmung ja nicht zerstören, aber … wieso wurde der fahrlässig-naive Fehler der RTL-II-Synchronisation, sowohl Jodie Starling als auch Vermouth von Victoria Sturm sprechen zu lassen, nicht wettgemacht? Kontinuität ist toll, vor allem wenn nur ein Film pro Jahr erscheint, und ich bin wirklich dankbar dafür, dass man sich offenbar darum bemüht, trotz des relativ kleinen Rahmens ohne Fernsehunterstützung die ganzen Routiniers vors Mikrofon zu holen … aber dass Jodie Starling und Vermouth NICHT dieselbe Person und es darum schlichtweg falsch ist, die beiden Charaktere von nur einer Sprecherin ohne Unterschied synchronisieren zu lassen, hätte meines Erachtens nicht nur erwähnt, sondern auch entsprechend umgesetzt werden müssen; ein Fehler ist ein Fehler ist ein Fehler, und als Regisseur muss man aus meiner Sicht in einem solchen Fall entsprechend handeln. Kontinuität ist hier auch kein Argument, denn es ist eben eine inhaltliche Fehlbesetzung; auch dass Victoria Sturm eine hervorragende Synchronsprecherin ist und auf beide passt, muss hier unbeachtlich sein, insbesondere nachdem wahrscheinlich jeder deutsche Zuschauer seit einer gefühlten Ewigkeit weiß, dass hier zwei unterschiedliche Personen agieren.

    (Ehrlich gesagt bin ich auch nach zehn Jahren ratlos, wie es damals – trotz des Zeitdrucks – überhaupt dazu kommen konnte, wenn die japanische Vorlage einem doch schon alle Gründe dafür liefert, doppelt zu besetzen.)

    Das soll meine Wertschätzung für die Umsetzung der deutschen Filme nicht mindern. Dennoch würde mich interessieren, wie die Verantwortliche(n) darüber denkt.

    Übrigens: Esra Vural dürfte nicht nur wegen des Vornamens eine ausgezeichnete Wahl sein. Der Film ist gekauft!

  • 31. Juli 2015 um 16:36
    Permalink

    Also die Besetzung von Sera gefällt mir sehr gut da ich sie sehr gerne höre 🙂 Ihre Stimme passt sehr gut finde ich. Bei Subaru muss ich mich erst mal von ihn etwas anhören aber denke das ich auch begeistert sein werde. Schließlich gibt es dort keine Deutsche Vorlage. Schön das viele alte wieder dabei sind das freut mich als Fan das sie immer noch Bock dazu haben. Ich bin sehr gespannt und kann es kaum erwarten den Film zu sehen (oder zumindest den deutschen Trailer! Wo bleibt der eig?) 😀

  • 31. Juli 2015 um 16:47
    Permalink

    Sehr guter Cast, Esra Vural ist mal die absolut PERFEKTE Besetzung für Masumi!!

    Zum Thema Vermouth/Jodie Starling:
    Ich würde mir für Jodie Starling weiterhin Victoria Sturm wünschen, auf Vermouth allerdings finde ich Katharina Koschny besser. Eine Doppelbesetzung macht wirklich keinen Sinn.

    Gleich mal die Blu-Ray vorbestellen 😀

  • 31. Juli 2015 um 16:51
    Permalink

    Wieso kostet eigentlich die Blueray billiger als DVD auf amazon xD?

  • 31. Juli 2015 um 17:33
    Permalink

    Schade das der erste Synchronsprecher von James Black nicht dabei ist ,aber sonst ist es ok/gut! 🙂 . Gibt es eigentlich eine Begründung, wieso Frank Glaubrecht nicht wollte?

  • 31. Juli 2015 um 19:21
    Permalink

    Uwe Jellinek ist VIEL zu ALT für Akai ! Martin Kautz wär viel geiler gekommen.
    Auch schade dass SCHON WIEDER Jaron Löwenberg & Rainer Fritsche dabei sind. Gibt in Berlin genug Sprecher….

    Esra Vural freut mich aber ! :))

  • 31. Juli 2015 um 19:51
    Permalink

    Waaaaah, super, spitze. Ich kann es kaum erwarten, das zu sehen und vor allem zu hören. *____*
    Omg, 9 Jahre? °___° Jetzt fühl ich mich voll alt…. x___x XD
    Únd toll, dass Oliver Siebeck auch wieder dabei sein kann… *_* Und, und… >_> Meh, ich komm ins Fangirlen rein. XD
    Nein, ernsthaft, ich bin sehr froh, auch wenn mir nicht alle Namen was sagen… ^^°
    Aber ich bin gespannt und über die alte Besetzung freu ich mich riesig. ♥

  • 31. Juli 2015 um 20:52
    Permalink

    Ich würd‘ sagen der Synchroncast is‘ aus ’ner anderen Dimension! 😉

    Manchmal denkt man als Sprecher gar nich‘ wie wichtig man für die Fans ist. Wenn man als Sprecher nich‘ gerade verliebt in die Serie is‘ bzw. sich eigentlich nich‘ weiter um diese kümmert (was verständlich is‘ bei der Masse die manche Sprecher synchronisieren), dann spricht man Rolle XY um seine Miete zu bezahlen (so in etwa) , natürlich trotzdem richtig professionell. Aber man muss den Synchronern meiner Meinung nach echt jeden Respekt zollen…

    Übrigens fällt mir Marco Kröger unten in den Nebenrollen? auf. Herr Kröger is‘ dafür bekannt, dass er sich für die Synchroner einsetzt (genau wie Roland Hemmo) und da er dabei is‘, nehme ich an, dass die Synchronarbeit an den Conan Filmen nich‘ unter enormen Druck, sondern in einer enstpannten Umgebung entstanden is’… Jedenfalls hoffe ich das. 🙂

    Ich wünsch‘ dem Cast ganz viele Herzchen: <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3
    Gundi Eberhard und Andrea Kathrin Loewig bekommen noch 'n extra Herzchen: <3 <3
    😉

  • 31. Juli 2015 um 20:55
    Permalink

    Stammbesetzung: super.
    Victoria Sturm: toll. Wird Zeit, dass Vermouth umbesetzt wird.
    Dieter Memel als Glaubrecht-Nachfolger: na gut, muss ich mir mal anhören.
    Hans-Eckart Eckhardt: Man hat mir zugehört!
    Sven Gerhardt: okay.
    Esra Vural: ja, okay.
    Uwe Jellinek: das ist wohl ein schlechter Witz. Einen Grund hat schon Dyson94 genannt, für die Rolle ist er VIEL zu alt! Außerdem lustig zu lesen, dass er zurückgekehrt sei, war er doch so gut wie nie weg 😛

    Bei den Gastrollen freue ich mich sehr über David Turba und Marco Kröger, Harry Kühn dürfte auch interessant werden. Nur die restlichen Besetzungen – mal ganz davon abgesehen, ob sie gut auf die Rollen besetzt sind oder nicht – lesen sich ziemlich verbraucht. Gerade Christian Gaul, Rainer Fritzsche und vor allem Gerald Paradies haben schon SO viele Rollen gesprochen, dass ich mir etwas unverbrauchtere Besetzungen gewünscht hätte, was in Berlin eigentlich ohne Weiteres möglich wäre.

    Nichtsdestotrotz bin ich auch gespannt, die Synchro bald zu Ohren zu bekommen.

  • 31. Juli 2015 um 21:05
    Permalink

    @Kommentator: Das kann man sehen, wie man will. Ich persönlich wäre dafür, dass man Vermouth ab dem nächsten Auftritt umbesetzt (bspw. durch Viktoria Voigt oder Katharina Koschny) und Victoria Sturm dann gänzlich Jodie Starling gibt. Ich habe mich wirklich sehr für die FBI-Agentin eingesetzt.

    @Dyson94 und @Zwiebelring: Gebt ihm doch bitte erst eine Chance, noch habt ihr den Film nicht gesehen. 😉 „Weg“ war er in der Hinsicht, dass er ihn nur ein einziges Mal gesprochen hat. Ich freue mich sehr auf diese Rückkehr von Shuichi Akai. 🙂

    @Peter der DC Fan: Ja. Und richtig, mehr dürfen wir dazu nicht sagen. 😉

    @Heiji: Die Umgebung ist sehr entspannt! 🙂

    @Zwiebelring: Klar „hören wir euch zu“. Weil ihr uns wie Detektiv Conan am Herzen liegt.

    Freue mich außerdem ganz arg über die zahlreichen positiven Kommentare, es ist eine tolle Besetzung! 🙂

  • 31. Juli 2015 um 21:24
    Permalink

    @Mario-WL:
    Gesehen habe ich den Film schon 😛 Aber ja, die Synchronisation noch nicht. Aber ich kenne Uwe Jellineks Stimme gut und meine mir daher vorstellen zu können, wie das Endergebnis klingen wird und dementsprechend maße ich mir einfach mal so das Recht an, diese Besetzung beurteilen zu dürfen: hätte man mich gefragt, hätte ich dringendst von dieser Besetzung abgeraten.
    Bitte nicht falsch verstehen: ich höre UJ sehr gerne, vorausgesetzt er wurde passend besetzt, liefert er doch stets sehr engagiert klingende Leistungen ab. Aber auf dieser Rolle halte ich ihn definitiv für fehlbesetzt. Martin Kautz würde die Rolle vom Alter, vom Typ und vom stimmlichen Zusammenspiel mit den anderen Rollen her (bspw. Victoria Sturm) um Längen besser bedienen.

    Ach, ganz vergessen: Viktoria Voigt habe ich zuletzt 2008 in einer Synchro gehört. Ich weiß nicht, wo sie abgeblieben ist, vielleicht hat sie mittlerweile einen anderen Beruf und sich vom Synchron verabschiedet. Eine Rückkehr zu Vermouths erster Stimme ist also unwahrscheinlich 😉

    Habt ihr/du auch noch eine Übersicht über die Kleinstrollensprecher?

  • 31. Juli 2015 um 21:57
    Permalink

    Hmmm… ich finde die Stimme von Masumi recht gut auch wenn ich die stimme zu letzt in einen eher schlecht synchronisierten Anime hören musste aber ich denke die Stimme ist trotzdem sehr gut besetzt 🙂

    Was Subarus Stimme angeht wäre es nett zu wissen was für rollen er mal gesprochen hat kommt leider seltner vor das ich mir die Synchronsprecher merke dementsprechend weiß ich nicht wo man ihn schon gehört hat eventuell kann ich mir das ja dann anhören weil wenn ichs google finde ich nichts zu seinen Besetzungen.

    Aber sonst wirklich eine gute Besetzung ich finde auch gut das Victoria Sturm Jodie spricht, die Stimme passt besser zu Jodie als zu Vermouth aus dem grunde wäre es eventuell wirklich mal gut wenn man die i-wann ändert aber erst mal schauen wann die gute Vermouth mal wieder in den Filmen vorkommt.

  • 1. August 2015 um 00:00
    Permalink

    @Mikado:
    Sven Gerhardt hat beispielsweise Kommissar Nakamori im 14. Film gesprochen oder im 16. Film noch irgendeine Gastrolle (war’s der Trainer?). Ansonsten kannst du einen Blick in die Synchronkartei werfen, dort findest du auch eine Hörprobe von ihm.

  • 1. August 2015 um 00:39
    Permalink

    @Zwiebelring:
    Victoria Sturm war zuletzt im Film 13 von Detektiv Conan als Vermouth zu hören. Dieser Film erschien im Jahr 2010 in Deutschland.

    Ich muss ein großes Lob für die Arbeit der Synchronregisseurin Karin Lehmann aussprechen. Sie macht seit Jahren bei den Detektiv Conan Filmen eine gute Arbeit und weiß, wie sie Schauspieler dirigieren kann. Die Arbeit eines guten Synchronregisseurs ist am Endergebnis zu hören. Jedes Dialogbuch von Fr. Lehmann wird mit viel Können erstellt und dann nach und nach verbessert. Die Lippensynchronität in jedem Film ist wirklich sehr gut.
    Ein großes Lob 🙂

  • 1. August 2015 um 09:31
    Permalink

    @websconan: Viktoria Voigt =/= Victoria Sturm

    @Mario-WL: ich weiss wie Uwe Jellinek klingt und kann dir daher ebenfalls schon sagen: Das passt nicht und hat auch schon in der Serie nicht funktioniert. Ich mag den Uwe auch sehr, aber um seine Stimme mal zu beschreiben…. Der klingt dunkel, rauh, verdammt dreckig und ich würde ihn auf ’nen 55-jährigen Kettenraucher besetzen, ned auf Akai !

  • 1. August 2015 um 22:19
    Permalink

    Schön. 🙂 Ich freue mich ♥

  • 2. August 2015 um 00:42
    Permalink

    Ah, endlich den Cast der Sprecher, man bin ich froh das Viktoria Sturm wieder Jodie spricht, ihr Akzent dabei ist Eins A:D
    Komischerweise ist sie die einzige bei der ich es tolereien würde wenn sie Jodie und Vermouth sprechen würde, ich weiß, dass ist quatsch da es zwei unterschiedliche Personen sind, aber Frau Sturm spricht beide so coolxD

    Bei Masumi kann ich mir im Moment gar nicht vorstellen das es passt, ich weiß noch etwas wie sich die Stimme von Asley Tisdale aus HSM anhört, bin gespannt.^^

    “ und Andrea Kathrin Loewig bekommen noch ’n extra Herzchen: <3 <3 "
    Von mir auch, tausende Herzchen dabei, meine Lieblings Synchronsprecher, mein Vorbild *.*
    Ich gucke nur " In aller Freundschaft " wenn sie einen Auftritt hatxDD

  • 3. August 2015 um 17:36
    Permalink

    Einen Tag nach der AnimagiC (auf der ich den Film, trotz anderer Vorankündigung, sehen durfte) kann ich verkünden, dass die Besetzung einfach nur ein Segen ist <3
    Den gesamten Film über kann man den deutschen Ton genießen und es gibt absolut keine Unstimmigkeiten!
    Alle Stammbesetzungen sind vorhanden, Charaktere die länger keinen Auftritt hatten, wurden nicht neu besetzt, Masumi hört sich super an (auch wenn einige hier bemängeln das sie zu 'weiblich' klingt finde ich es einfach nur super)
    ~ unterm Strich ist alles einfach nur super geworden und ich kann es kaum erwarten die Scheibe im Regal stehen haben zu dürfen <3

  • 4. August 2015 um 09:51
    Permalink

    Eine wirklich ausgesprochen exzellente Besetzung. Natürlich freue mich über den gewohnten Cast von Tobias Müller bis Klaus-Dieter Klebsch. Letzterer, der wirklich zu meinen Lieblingssprechern gehört, genauso wie Andrea Kathrin Loewig! Keine Selbstverständlichkeit, dass die alle ihre Rollen immer wieder übernehmen. Über die Besetzung von Victoria Sturm freue ich mich sehr. Sie hat eine tolle Stimme. Und über das Thema Doppeltbesetzung mit Vermouth sähe ich keine Probleme. Ist es doch, so glaube ich, auch im Japanischen Original so, dass dort ein Sprecher auch zwei Rollen spricht.
    Über die weiteren Sprecher freue ich mich auch: Esra Vural, Dieter Memel, Uwe Jellinek, Sven Gerhardt und Oliver Siebeck (einfach sagenhaft). An dieser Stelle ein großes Lob an Kaze für eine so gute Zusammenstellung. Da freue ich mich schon drauf.

  • 6. August 2015 um 12:25
    Permalink

    @Tobi: Im Original ist der japanische Synchronsprecher von Wataru Takagi und Genta derselbe (das ist ähnlich wie bei uns das, was Tobias Müller bei Conan und Shinichi leistet, eine normale sowie eine Kindes-Stimme).

    Ich möchte auch, dass Victoria Sturm weiterhin ihre beiden Rollen Jodie Starling und Vermouth behält. Victoria Sturm ist eine gute Sprecherin und hat eine tolle Stimme, außerdem differenziert sie zwischen beiden Charakteren und spricht ihre Rollen authentisch.

  • 8. August 2015 um 21:26
    Permalink

    @Korgichi: Gut geschrieben, dass finde ich ganz genauso, Frau Sturm kann beides super! ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.