Kapitel 925: „Die Geburt eines Promi-Paares!?“

Ein Promi-Paar bei Detektiv Conan? Viele Vermutungen könnten jetzt auf den allseits bekannten Schülerdetektiv Shinichi Kudo und seine (Fast-)Freundin Ran Mori fallen, doch: Pustekuchen! Das Paar, das euch im aktuellen Kapitel erwartet, hat es wahrlich in sich! Viel Spaß!

Inhalt Kapitel 925; erstes Kapitel zu Fall 267; später voraussichtlich in Band 87. Zu unseren Zusammenfassungen der vorigen Kapitel.
Auftretende Personen: Conan Edogawa, Ayumi Yoshida, Mitsuhiko Tsuburaya, Genta Kojima, Ai Haibara, Hiroshi Agasa (erwähnt), Kogoro Mori, Ran Mori, Yoko Okino. Ryusuke Higo, Hyoe Kuroda (erwähnt), Asuka Higos Fußballtrainer aus seiner Highschool-Zeit und Besitzer des Restaurants, Asukas Ehefrau (arbeitet als Kellnerin), Exfreund von Asukas Tochter (arbeitet als Kellner), Sommelier (ein Kellner der in vornehmen Restaurants für das Empfehlen und Reichen des Weines zuständig ist)
Ort: Schulweg der Kinder, Detektei Mori, italienisches Restaurant
Kapitel 925-TitelEs ist Nachmittag und die Detective Boys gehen nach der Schule gemeinsam nach Hause. Conan und Ai haben sich von dem Grüppchen gelöst und unterhalten sich leise über Kuroda. Ai ist sich ganz sicher, dass sie diesen Mann noch nie zuvor gesehen hat. In dem Hotel habe sie sich so an Conan geklammert, weil sein furchterregendes Äußeres ihr einen ordentlichen Schrecken eingejagt hatte. Würde es sich bei Kuroda wirklich um Rum handeln, hätte schon ein kurzer Blick in ihr Gesicht gereicht, um sie als Sherry zu erkennen. Er wäre dann längst in Professor Agasas Haus eingebrochen, was aber nicht passiert sei. Der Professor habe ihr vor kurzem noch getextet, weil er wissen wollte, was es zum Abendessen gäbe.Die Kinder setzen ihren Weg fort und Ai beginnt damit, auf ihrem Handy Nachrichten zu lesen. Dabei stößt sie auf einen Artikel, der die ganze Gruppe, besonders aber sie selber und Conan, in Aufruhr versetzt. Yoko Okino und Ryusuke Higo wurden gemeinsam von der Presse gesichtet und scheinen offenbar ein Paar zu sein. Für Ai bricht offensichtlich eine Welt zusammen.

In der Detektei Mori berichtet Conan Ran von diesen Neuigkeiten. Diese macht sich sofort daran, ihren (wie sollte es auch anders sein) schlafenden Vater zu wecken. Conan hat inzwischen den Fernseher eingeschaltet und auch dort flackern die News über den Bildschirm. Kogoro ist wie erwartet einem Nervenzusammenbruch nahe. In all der Aufregung klopft es plötzlich an der Tür und Ai betritt das Zimmer. Genau wie Kogoro will sie sich mit diesen Neuigkeiten nicht abfinden und engagiert den (Meister-)Detektiv, um das Paar beschatten zu lassen. Im Internet finden sie schnell einen Eintrag, dass das Pärchen in einem italienischen Restaurant gesichtet wurde, welches Conan bekannt ist. Asuka, ein früherer Fußballspieler und Bekannter von Higo aus seiner Highschool-Zeit, hat nach seinem Austritt aus der J-League diese Gastronomie eröffnet. Sofort machen sich Kogoro, Conan und Ai auf den Weg in das besagte Restaurant und erspähen sogleich das Paar. Sie setzen sich an einen Tisch direkt hinter ihnen und verstecken sich hinter ihren Speisekarten, um die Beiden ungestört beobachten und belauschen zu können. Ein Sommelier schenkt den beiden Wein ein und berichtet, dass Asuka gerade unterwegs sei, um Wein zu kaufen, es aber nicht mehr lange dauern würde, bis er zurück sei. Danach kommt eine Kellnerin, welche als Asukas Ehefrau vorgestellt wird, und bringt das Essen. Dabei stößt sie aus versehen Yokos Weinglas um, was ihr sehr unangenehm ist. Ein Kellner eilt herbei, um zu helfen. Bei ihm handelt es sich um den Exfreund der jungen Frau. Schnell wird klar, dass es zwischen den Beiden Ärger gibt.

Da Asuka nicht wie geplant zurückkommt, beginnen der Kellner und der Sommelier in den Hinterzimmern nach ihm zu suchen, da er sich manchmal dorthin zurückzieht, um ein Nickerchen zu machen. In der Zwischenzeit überprüft die Kellnerin, ob er sich eventuell im Lagerraum aufhält. Da niemand fündig wird, suchen sie später erneut. Im Hinterzimmer finden sie ihn schließlich doch schlafend auf einer Couch vor. Sie beschließen, ihn noch eine Weile schlafen zu lassen. Zehn Minuten später möchte sich der Sommelier gerade auf den Weg machen, um Asuka zu wecken, als der Kellner plötzlich eine SMS von ihm erhält. Er soll auf seinen Wunsch hin Yoko und Higo in den Lagerraum bringen, ohne großes Aufsehen zu erregen. Der junge Mann tut sogleich was ihm aufgetragen wurde.

Kogoro möchte diese Gelegenheit nutzen, um auf der Toilette eine Zigarette zu rauchen. Als er gerade aufstehen will, hört er Yoko schreien. Sofort rennen Kogoro, Conan und Ai zum Lagerraum und finden dort die geschockten Yoko und Higo vor. Asuka wurde ermordet.

Ausblick: Hurra, nächte Woche geht es ohne Pause weiter! Kapitel 926 erscheint demnach in der Shonen Sunday #35/2015 am 29. Juli. Erwartet werden die Ermittlungsarbeiten zu dem Mordfall.

 

► Zu den aktuellen Kapiteln bei uns im ConanWiki ► Zur Diskussion über die aktuellen Kapitel bei uns im ConanForum
© Bild: Gosho Aoyama, Shōgakukan. Alle Rechte vorbehalten.

 

3 Kommentare zu “Kapitel 925: „Die Geburt eines Promi-Paares!?“

  • 24. Juli 2015 um 17:31
    Permalink

    Kleine Korrektur: Kogoro schläft nicht, er ist nur sehr niedergeschlagen, weil er von den Nachrichten schon weiß, bevor Conan nach Hause kommt. Außerdem ist Conan nicht von den Yoko/Higo Nachrichten geschockt, sondern davon, dass Ai wahrend ihrem Gespräch über Agasa bzgl. Kuroda einen geschockten Gesichtsausdruck gemacht hat und er dachte das Agasa irgendwas zugestoßen sei, bevor er merkt dass sie auf einer Promi-News Seite surft.

  • 24. Juli 2015 um 18:39
    Permalink

    Hallo Philipp!

    Mir ist aufgefallen, dass Du bei den auftretenden Personen nicht alles korrigiert hast. Bei Asuka sollte jetzt stehen, dass er ein älterer Mitschüler von Higo ist, mit dem er gemeinsam den Fußballklub der Highschool besuchte und bei dem Kellner steht noch, dass es sich um den Exfreund von Asukas „Tochter“ handelt. Hier sollte auch Ehefrau eingetragen werden, damit sich niemand in die Irre geführt fühlt.

    Außerdem ist mir aufgefallen, dass Du vergessen hast zu erwähnen, dass ich wie üblich die Zusammenfassung geschrieben habe.

    @Serinox: Danke für die Info. Als ich die Zusammenfassung geschrieben habe, lagen mir diese Übersetzungen noch nicht vor.

  • 25. Juli 2015 um 10:27
    Permalink

    Haha, dieses Paar habe ich wirklich nicht erwartet, aber ich bin mir zu 99% sicher, dass Yoko und Higo nur normal miteinander befreundet sind und die Presse das Ganze absichtlich übertrieben hat 😉 Zumindest hoffe ich es, denn NOCH ein Paar braucht „Detektiv Conan“ meiner Meinung nach nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.