Kapitel 938: „Das Verbrechen im toten Winkel“ veröffentlicht!

Kapitel 936-Vorschau’O sole mio! ♪ Nicht nur musikalische Fans, sondern auch alle Freunde des gepflegten Gewaltverbrechens kommen im aktuellen Kapitel 938 voll auf ihre Kosten!

So gelangt der Fall um die Girlgroup nun zu seinem Abschluss, der interessanter nicht hätte sein können. Die Täterin ist schnell gefunden, aber was sich dann für neue Informationen über Scotch herausstellen, ist wirklich bahnbrechend! Lest lieber schnell selbst!

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit MiwakoTakagi. Vielen Dank dafür!

Inhalt Kapitel 938; drittes Kapitel zu Fall 270; später voraussichtlich in Band 89. Zu unseren Zusammenfassungen der vorigen Kapitel.
Auftretende Personen: Conan Edogawa, Ran Mori, Sonoko Suzuki, Masumi Sera, Rei Furuya/Bourbon, Wataru Takagi, Juzo Megure, vier Mitglieder einer Band: Fugine Somega (Gitarre), Fuekawa Tagako (Bass, Vocals), Kogure Rumi (Keyboard/Täterin), Bandleader Yamaji Hagie (Drums, Opfer), Shuichi Akai (erwähnt), Scotch (erwähnt)
Ort: Sound Studio Hakobune

Kapitel_938-1Conan, Masumi und Bourbon präsentieren der Polizei die Täterin. Es ist Kogure Rumi, die Keyboarderin. Während sie vorgab an einem Liedtext zu arbeiten, strickte sie aus einer Wollmütze ein festes Band. Als Stricknadeln benutze sie die Drumsticks des Opfers. Sie versetzte das Getränk ihrer Bandkollegin mit einem Schlafmittel und erdrosselte sie, nachdem sie eingeschlafen war. Die Platzierung des Smartphones kontrollierte sie, indem sie ihr Keyboard, das neben dem Schlagzeug stand, wegzog. Das Motiv der Täterin lag in dem Selbstmord der Sängerin ihrer Band. Sie war davon ausgegangen, dass sich ihre Freundin aufgrund von schlimmen Äußerungen der Schlagzeugerin das Leben nahm. Am Ende stellt sich alles als Missverständnis heraus.

Nachdem Takagi die Täterin abgeführt hat, beschließen Conan und seine Freunde nach Hause zu gehen. Auf ihrem Weg aus dem Tonstudio beginnen sie noch einmal ein Gespräch um Seras Bruder, das wir euch aufgrund seiner Wichtigkeit gerne vollständig präsentieren möchten:

Masumi: „Ich wurde durch den Einfluss meines Bruders zu einer Detektivin.“
Ran: „Meinst du den intelligenten Bruder, den du während des Falles um die ,Rote Frau’ erwähnt hast?“
Masumi: „Nein, dass ist mein zweitältester Bruder. Mein ältester Bruder hat mich dazu beeinflusst.“
Ran: „Ich erinnere mich, dass dein ältester Bruder bereits verstorben ist.“
Sonoko: „Kann es sein, dass er ein Polizist war, der in Ausübung seines Dienstes ums Leben kam?“
Masumi: „Ja, aber er war kein Mitglied der japanischen Polizei, sondern beim Federal Bureau of Investigation. Ein FBI Special Agent! Anscheinend war es für ihn wirklich nicht leicht, eine Green Card zu bekommen.“
Ran: „Also ist dein Bruder nach Amerika gegangen.“
Conan: „Sag, ist sein Name….“
Masumi: „Sein Name war Shuichi Akai! Klingt cool, nicht war?“
Conan (in Gedanken): „Wie erwartet…“
Ran: „Aber du hast deinen Bruder an einem Bahnhof in Japan gesehen, richtig?“
Masumi: „Ja, deswegen war ich auch überrascht!“
Sonoko: „Dann war dieser Mann, der dir beibrachte auf der Bassgitarre zu spielen auch vom FBI…“
Masumi: „Niemals…. Er war wahrscheinlich ein Freund meines Bruders, mit dem er sich während seiner Urlaubszeit in Japan getroffen hat.“
Bourbon (in Gedanken): „Nein, er war ein Undercover Agent vom Tokyo Metropolitan Police Department Public Security Bureau…und wurde von deinem Bruder getötet..!“

Alles schließt darauf, dass Shuichi Akai der Mörder von Scotch ist… Ist das wirklich wahr?

Ausblick: Nun hat sich Gosho Aoyama eine Pause redlich verdient. Kapitel 939 erscheint demnach erst in der Shonen Sunday #51/2015 am 18. November 2015. Darin erwartet uns ein brandneuer Fall.

 

► Zu den aktuellen Kapiteln bei uns im ConanWiki ► Zur Diskussion über die aktuellen Kapitel bei uns im ConanForum
© Bilder: Gosho Aoyama, Shōgakukan. Alle Rechte vorbehalten.

 

3 Kommentare zu “Kapitel 938: „Das Verbrechen im toten Winkel“ veröffentlicht!

  • 6. November 2015 um 15:52
    Permalink

    Oh Mann jetzt wirds doch mal wieder spannend 😀 Ich glaub ich weiß wer Scotch war. Eigentlich einfach jetzt… Hoffentlich hab ich recht 🙂 mal schaun

  • 6. November 2015 um 17:13
    Permalink

    Ähm, du weißt aber schon das wir Scotch in diesen Kapiteln per Flashback sehen, oder? Er ist ein neuer Charakter, da gibts nichts über seine Identität zu spekulieren.

    „Ich glaub ich weiß wer Scotch war.“ Da wäre ich jetzt mal gespannt, was du glaubst wer er war.

  • 7. November 2015 um 15:55
    Permalink

    Shiniconeiji, wer ist denn Schotch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.