Episode 808: Das Gasthaus des Kamaitachi (Teil 1)

Episode_808Endlich wieder ein blutrünstiger Mord, wie ihn sich nur Gosho Aoyama ausgedacht haben kann! Genau das erwartet uns in der vorliegenden Episode 808, die gestern in Japan lief.

In „Das Gasthaus des Kamaitachi (Teil 1)“ bekommen wir es – Experten werden es schon am Episodentitel erkannt haben – mit einem wahren Kamaitachi zu tun… Zumindest scheint es so. Gemeinsam gehen Conan und Heiji diesem Fabelwesen auf die Schliche, um die einzige Wahrheit ans Licht zu bringen!

Episode 808: Das Gasthaus des Kamaitachi (Teil 1)
Inhalt erste von zwei Episoden; Manga-Vorlage aus Band 86; zu den Zusammenfassungen der letzten Episoden bei uns
Episode 808-1Kogoro, Ran und Conan treffen sich mit Heiji und Kazuha in einem Hotelrestaurant in Nagano. Heiji zeigt ihnen ein Foto von einer unscharfen Abbildung, das einen Kamaitachi zeigt. Während Kogoro und Ran geschockt reagieren, erwidert Conan, dass der Kamataichi lediglich Sichel als Klauen hat und keine auf den Rücken trägt. Er vermutet, dass es sich auf dem Foto um einen Menschen handelt. Daraufhin macht ihn Heiji allerdings auf das Wasser aufmerksam, da das Foto bei den heißen Quellen des Hotels geschossen wurde. Es scheint so, als würde das Wesen auf der Wasseroberfläche laufen.

Episode 808-2Als Kogoro in Betracht zieht, dass das Foto eventuell bearbeitet wurde, wird er von dem Reporter und Fotografen Daigo Nakama unterbrochen, der ihm die Echtheit des Bildes versichert. Eine Reporterin namens Midori Koyanagi stößt hinzu und macht sich über ihren Kollegen lustig, da der Kamataichi nur ein Mythos sei. Kohei Ono, der Sohn der Hotelbesitzerin, entgegnet ihr, dass es den Kamataichi wirklich gebe, weil er versucht habe, ihm zu folgen, wobei er ins Wasser fiel. Als er später wieder zu sich kam, lag er auf dem durchnässten Flur. Seine Mutter und die Hotelbesitzerin Takami Ono erscheint. Sie kennt Nakama aus ihrer Schulzeit und ist ihm dankbar, weil durch sein Foto viele Gäste zu ihnen kommen. Dennoch befürchtet ihr Schwiegervater Bonzo Ono, dass nach einiger Zeit die Gästezahl wieder nachlassen wird. Auf Nachfrage von Koyanagi erinnert sich Frau Ono, dass sie in einem Lagerraum eine alte Sichel mit einer großen Klinge hat. Sofort denken Heiji und Conan an das Foto und bitten Frau Ono, sie zu dem Raum zu bringen. Als sie die Sense in dem Lagerraum finden, geht das Licht aus. Plötzlich werden Heiji, Kogoro und Koyanagi mit einem scharfen Gegenstand attackiert und verletzt.

Weitere Informationen zu dieser Episode folgen bei uns im ConanWiki…

 

Ausblick auf Episode 809: Das Gasthaus des Kamaitachi (Teil 2) 20. Februar 2016

Episode_809Nächste Woche erwartet uns der Abschluss des aktuellen Falls, der endlich mal wieder auf einem Manga-Fall basiert.

Was hat es mit dem Kamaitachi auf sich? Können Conan und Heiji das Mysterium klären und wie geht es in der Beziehung zwischen Kazuha und Heiji weiter? Fragen über Fragen, die nur die Episode 809 beantworten kann!

► Zu den aktuellen Episodenpländen ► Vorschau auf die nächste Episode (ytv)
Quelle: Nippon TV. © Bilder: Gosho Aoyama, Yomiuri TV, Nippon TV. Alle Rechte vorbehalten.

 

Ein Kommentar zu “Episode 808: Das Gasthaus des Kamaitachi (Teil 1)

  • 14. Februar 2016 um 15:54
    Permalink

    Werde ich mir heute anschauen. Bin ja gespannt, ob die Anime-Umsetzungen der Mangakapitel wieder besser geworden sind 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.