KAZÉ korrigiert: Detektiv Conan erscheint doch nicht auf Blu-ray

Detektiv Conan Episode 2KAZÉ korrigiert: Detektiv Conan erscheint doch nicht auf Blu-ray Disc! Außerdem verraten wir euch die voraussichtliche Anzahl der Volumes.

Nachdem wir am Sonntag die spektakuläre Meldung parat hatten, dass die ersten 111 Episoden ab Frühjahr 2017 von Detektiv Conan auf DVD und Blu-ray Disc erscheinen würden, rudert heute Anime- und Manga-Publisher KAZÉ auf Nachfrage von ConanNews.org zurück und gibt die Angabe der Blu-ray Disc im Newsletter als Fehler bekannt. Im selben Atemzug verrät man uns, dass die Serie offenbar auf voraussichtlich sechs Volumes erscheinen soll.

KAZÉDas mit der Blu-ray war tatsächlich ein Fehler unsererseits, die Serie erscheint nur auf DVD. Und ja, voraussichtlich (!) wird die Serie auf insgesamt sechs Volumes erscheinen. Änderungen vorbehalten. 😉

Rechenbeispiel: Das wären bei sechs Volumes dann etwa 18 bis 19 Episoden pro Volume. Als Detektiv Conan ab 2005 kurzzeitig mit 39 Episoden bei m4e erschien, enthielt jede Volume 3 bis 6 Episoden. Informationen darüber, ob die japanische Tonspur ebenfalls enthalten sein wird, hat man aktuell „noch nicht“. Wir bleiben am Ball und informieren euch über alle weiteren Einzelheiten! 🙂

Update: Eine Veröffentlichung der Episoden auf der Video-on-Demand-Plattform Anime on Demand ist ebenfalls geplant.

17 Kommentare zu “KAZÉ korrigiert: Detektiv Conan erscheint doch nicht auf Blu-ray

  • 30. August 2016 um 13:47
    Permalink

    Dafür hat man Conan jetzt also wieder lizenziert? Nur damit man nochmal profit aus den alten Folgen machen kann, die Viva in Prinzip schon geremastered hat? Stehen neue Folgen mal wieder nicht im Raum?

  • 30. August 2016 um 13:59
    Permalink

    @Julian natürlich stehen neue Folgen nicht im Raum. Dafür braucht Kazé ein TV Partner, aber weder Kazé noch sonst einer hat die TV Lizenz. Kannst dir neue Folgen so langsam nach über 10 Jahre mal abschminken.

  • 30. August 2016 um 14:38
    Permalink

    Nun ja, natürlich macht es aus wirtschaftlicher Sicht Sinn die „alten“ Folgen auf DVD aufzulegen, dürfte mich eingeschlossen genug Fans da draußen geben die sich das holen werden. Das es keine Blu-ray wird war zu erwarten, dafür sind die Folgen einfach zu alt und die Kosten für einen HD-Remaster müsste Kaze zahlen, sofern der Lizenzgeber das überhaupt erlauben würde.
    Ich selber bin seit 2002 bei Detektiv Conan dabei (inkl. aller Manga), und genau wie Lord Stadtaffe sollte jedem klar sein das es keine neuen Folgen in Deutschland geben wird. Das müsste, wie schon richtig formuliert, in Kooperation mit einem TV-Sender geschehen, da DC ja schon über 700 Folgen hat und ein Release hier einfach finanziell für einen Publisher völliger Wahnsinn wäre. In sofern freue ich mich aer das Kaze uns neben den Filmen zumindest die alten Folgen bringt.

  • 30. August 2016 um 14:43
    Permalink

    Entschuldige das ich nochmal Nachfrage, aber werden die Folgen ungeschnitten erscheinen bzw. für den DVD-Release so bearbeitet das die geschnittenen Szenen mit dt. Untertitel hinzugefügt werden?

  • 30. August 2016 um 15:51
    Permalink

    Ich finde auch, dass die Aufteilung der ersten 111 Episoden auf 6 Boxen nicht die profitabelste für Kazé ist. Erstens zeichnet sich schon jetzt ab, dass vielen 6 Boxen zu viel sind und zweitens kann man auch beobachten, dass Boxen mit knapp unter 30 Episoden – wie eben 27/28 Episoden bei einer Aufteilung auf insgesamt 4 Boxen – für viele das beste Preis-Leistungsverhältnis hat. Selbst die ersten „Dragon Ball“ Boxen hatten 28/29 Episoden. Der anfängliche Preis für diese ist das, worauf sich viele schon eingestellt haben und womit man leben kann.
    In anderen Worten für Kazé: Ja, ihr habt eine garantierte Käuferschaft für diese Menge an Episoden und den dafür bekannten Preisen. Bei weniger Episoden (selbst wenn der Preis ebenso sinkt) riskiert ihr, einen Teil dieser Käuferschaft zu verlieren. Gerade bei einem Nischenmarkt wie Anime wird man durch mehr Boxen (50% mehr beim Vergleich 4 vs 6) NICHT dementsprechend mehr absetzen, weil der geringere Einzelpreis durch die höhere Gesamtsumme als nicht positiv empfunden wird. Die Zahl der nicht-sammelnden Kunden (jene, die z.B. nur 1 Box kaufen) wird das NICHT ausgleichen.

    Wenn es 6 statt 4 Boxen werden, dann wird es insgesamt für den Kunden teurer und man zahlt effektiv mehr, aber ohne dass Kazé etwas davon hat, im Gegenteil!
    Für jede physikalische Box zahlt der Kunde die Kosten, die Kazé an uns weitergibt (z.B. Verpackung, Versand, Provision an Verkaufshändler wie Amazon). Je mehr Boxen, desto mehr unnötige Kosten, ohne dass Kazé mehr daran verdienen würde.

    Kazé’s Marketing- und Verkaufsabteilung versucht natürlich die beste Strategie für den höchsten Gewinn auszuloten, aber nach erfolgreichem Absatz von „Dragon Ball“ sollte man dort erkannt haben, wo die Schmerzgrenze bei der Käuferschaft liegt.
    Und ganze 6 Boxen mit <20 Episoden dürfte weniger profitabel sein als 4 Boxen mit ca. 27/28 Episoden, da die Unzufriedenheit an der Veröffentlichungspolitik mit mehr Boxen steigt und die Wahrnehmung eines guten Preis-Leistungsverhältnisses abnimmt.

    Für NEUE Folgen ist während der VÖ der 333 deutschen Episoden natürlich kein Spielraum. Das heißt jedoch nicht, dass man ab 2019 nicht mit PRO 7 MAXX oder sonstwie neue Folgen erfolgreich auf den Markt bringt. 😉

  • 30. August 2016 um 15:56
    Permalink

    Die 333 Detektiv Conan Folgen erscheinen also auf 18 DVD Boxen.
    Jede Box kostet sicher wieder 50-60€. Macht 900-1080€.

    Nope, I’m out.

  • 30. August 2016 um 19:02
    Permalink

    Alle müssen jetzt diesn # auf der Kazé news Seite in die Kommentare schreiben und die Sterne auf 1 setzen ok 🙆 #Niemand kauft das !!!!

  • 30. August 2016 um 20:52
    Permalink

    @Kritiker Detektiv Conan wird bei <20 Folgen Folgen pro Box auf keinen Fall 60 € kosten da soviel schon eine Box von One Piece mit 30> Folgen kostet. Ich würde eher 45-55€ schätzen.

  • 31. August 2016 um 00:26
    Permalink

    Qualität wäre, aber es wäre zumindest etwas besser als von der DVD da ich bei manchen als mal merkwürdige streifen im Bild hatte, so auch bei der Ersten Veröffentlichung von der DC Serie (Staffel 1) noch vom alten urheber oder beispielsweise, wenn ich es mir auf mein PC Kopiert habe damit ich es auf meinem Smartphone anschauen kann unterwegs.
    Außerdem wäre noch der Vorteil das Mehr Folgen auf eine Disc gehen und somit gleich die Anzahl der Disc insgesamt sinkt, was wiederum Platzsparender wäre für mein Regal, vorausgesetzt die anderen Folgen werden auch Veröffentlicht auf Deutsch.

    Wiegesamt zu diesem Zeitpunkt kann man nur abwarten wie Kazé sich entscheiden wird mit der DVD Veröffentlichung, ich hoffe nur das Sie sich richtig entscheiden werden und nicht die Treuen Detektiv Conan Fans vergraulen.

    LG DetektivConanDE

  • 31. August 2016 um 00:28
    Permalink

    Teil 1 meines textes xD

    Ich finde es jetzt schade das doch keine Blu-ray Version rauskommt, klar das es keine HD…

  • 31. August 2016 um 00:38
    Permalink

    Am schlimmsten ist die billige Normwandlung von NTSC (29,97 fps) zu PAL (25 fps). Man kann das heute locker sehr gut umwandeln, aber leider greifen viele Publisher – und das ist bei Kazé auch so – auf veraltete analoge Transfers, die mit erheblichen Qualitätsverlusten einhergehen (Ruckeln/Bildsprünge, Nachziehen, Farbfehler/-schlieren (an den Konturen), unsaubere Ränder, Verpixelung/Blockbildung usw.).

    In der heutigen Zeit einfach nur peinlich. Es ist furchtbar, dass man im Jahr 2016 immer noch auf DVD setzt. Die DVD ist zwar nicht die Ursache für solch billige Transfers von uralten Videobändern, aber die Publisher würden bei einer VÖ auf Blu-ray sehr viel mehr in die Kritik geraten, weil die unterirdische Qualität dort erst so recht jedem auffallen würde.

  • 31. August 2016 um 18:37
    Permalink

    @Shinichi
    Man muss fairerweise auch erwähnen, dass andere Publisher, auch abseits von Anime, das genauso machen. Ich kann mich an meinen Kauf von Harry Potter und der Halbblutprinz erinnern. Der Film war plötzlich von der Qualität her unglaublich unscharf und hatte schlieren beim Schauen. Film 5 und alle vorher hatten das nicht. Bei einem direkten Vergleich dieses Films mit den alten viel auf, dass hier absichtlich die DVD-Qualität aus dem BluRay-Render heruntergerechnet wurde, um potentielle Käufer in Zukunft zur BluRay zu zwingen. Unglaublich solche Praktiken. Vor allem, wenn man später erkennt, dass einige DVD-Veröffentlichungen eine atemberaubend scharfe Qualität aufweisen, die angeblich ja nur mit BluRay möglich ist…. Traurige Welt.

    Bezüglich der Conan-DVDs: Regt euch nicht über Lapalien auf. Die DVDs werden so oder so viele Abnehmer finden. Äußert Kritik, äußert euren Unmut, aber bleibt sachlich und hört auf euch zu Verhalten wie 5-jährige Kinder, die anfangen laut zu schreien, wenn sie unzufrieden sind. Mit konstruktiver (und massenweiser) Kritik erreicht man wesentlich mehr, als mit 15 belanglosen Nachrichten mit Hashtag „#niemand kauft das“

  • 1. September 2016 um 19:00
    Permalink

    Wie gesagt ich find es schade das es nicht auf Blu-ray raus kommt, aber ich lasse mich nicht unterkriegen und als Detektiv Conan Fan auf jeden Fall auch die DVD Version kaufen, vielleicht werden wir auch positiv überrascht werden über diese Version, persönlich war ich eigentlich bis jetzt immer sehr zufrieden größtenteils mit den deutschen Veröffentlichung von Animes seitens KAZÉ vor allem dass sie immer versuchen bei den Filmen die Standard Synchronsprecher wieder anzuwerben also in diesem Sinne auf eine gute Veröffentlichung der deutschen Version von Detektiv Conan👍🏼🌺😄

  • 1. September 2016 um 22:41
    Permalink

    Warten wir mal ab. Bis zum Frühjahr ist ja noch einiges hin (Frühjahr endet schließlich erst im Juni). Vielleicht entscheidet sich Kaze ja nochmal mit der Boxanzahl um.

    Zu neuen Folgen möchte ich auch noch was loswerden. Ich glaube ehrlichgesagt auch nicht mehr wirklich an neue DC Folgen. Aber, man sollte Niemals Nie sagen. Denn wenn man den, zugegeben nicht freigegebenen, Kommentar eines KSM-Mitarbeiters glauben schenkt, kann ich mir nicht vorstellen, dass nur die alten Folgen erscheinen. Zudem kommt auch noch die Strategie bei Serienveröffentlichung von Kaze, dass die Serie erst mal im TV läuft, um die Werbetrommel zu rühren (siehe z. B. Sailor Moon). So wirklich meine Hoffnungen werde ich erst begraben, wenn die letzte Box veröffentlicht ist und nix neues Nachkommt, egal ob Web, TV oder DVD.

  • 2. September 2016 um 17:08
    Permalink

    Ich hoffe das die neuen folgen synchonisiert werden bitte!!!

  • 2. September 2016 um 17:09
    Permalink

    Die neuen folgen müssen doch irgendwann kommen …

  • 5. September 2016 um 00:10
    Permalink

    Also wenn ich Kazé wäre, würde ich mich hüten Lizenzen für neue Folgen einzukaufen. Ich denke, was sie erstmal machen werden, ist, dass sie testen wie kommt Detektiv Conan überhaupt noch an, wenn sie die alten Folgen rausbringen. Danach kann man immer noch diskutieren, ob ein Einkauf der Lizenzen überhaupt Sinn macht.

    Aber klar, wenn die DVDs überteuert erscheinen, darf Kazé mit keinem großen Erfolg rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.