Episode 830: Ein Ferienhaus, umzingelt von Zombies (Teil 1)

Episode 830-3Heute lief in Japan die Episode 830 mit dem übersetzten Titel „Ein Ferienhaus, umzingelt von Zombies (Teil 1)“.

Bei unserer letzten News zur Episode 829 stand noch nicht fest, welche Folge nach den zwei Wiederholungen der letzten beiden Wochen laufen würde. Entgegen der Vermutungen, dass nach dem Fall um Shinichis (vermeintlich) erste Liebe nun der lang ersehnte Kindergarten-Fall folgt, bekommen wir es nun drei Wochen lang mit Untoten zu tun.

Episode 830: Ein Ferienhaus, umzingelt von Zombies (Teil 1)
Inhalt erste von drei Episoden; Manga-Vorlage aus Band 88; zu den Zusammenfassungen der letzten Episoden bei uns

Episode 830-1Conan, Ran und Kogoro schauen sich einen Horrorfilm mit Yoko Okino an, von dem Kogoro so begeistert ist, dass er am nächsten Tag den Drehort besuchen will. Conan und Ran begleiten ihn dorthin.

Am Ziel angekommen macht Kogoro einige Fotos, während sich Ran in Anbetracht der Atmosphäre vor Zombies fürchtet. Conan beruhigt sie jedoch, dass es keine Zombies gebe und diese demnach auch nicht auftauchen könnten. Der erscheinende Heiji widerspricht ihm jedoch und berichtet, dass er aufgrund einer Geschichte von Kommissar Otaki vor Ort sei: Ein mit diesem befreundetes Paar sei bei ihrer eigenen Besichtigung des Drehorts einem echten Zombie begegnet.

Ran will den Drehort daraufhin verlassen, doch genau in diesem Moment tauchen weitere Personen auf. Sie gehören zu dem Team, das den Horrorfilm rund um Yoko Okino drehte, und kamen zurück, um eine Szene für den Trailer des Nachfolger-Film zu drehen. Yoko wird im Nachfolger jedoch nicht mehr auftauchen, sodass sie auch nicht beim Team dabei ist, das insgesamt aus sechs Personen besteht: Episode 830-2Regisseur Tetsuto Naito, Schauspielerin Ria Kawabata, Produzent Takashi Harawaki, Kamerafrau Kyoko Ejiri, Lichttechnikerin Orie Baisho und Soundtechniker Masahachi Ninomiya. Mit Ausnahme des Regisseurs verbindet sie eine gemeinsame Zeit an der Universität.

Da Kogoro aus Versehen einen giftigen Pilz isst, muss er sich im Bett ausruhen. Conan kann ihn jedoch beruhigen und bestätigt, dass er nicht sterben werde. Ohne Kogoro bekommen Ran, Conan, Heiji und Kazuhazu sehen, wie das Team einige Szenen für den Trailer dreht. Als das Team eine Pause fürs Abendessen machen will, bemerken sie, dass der Produzent abwesend ist. Conan und Heiji machen sich auf die Suche nach ihm und finden ihn ermordet auf.

Weitere Informationen zu dieser Episode folgen bei uns im ConanWiki

 

Ausblick auf Episode 831: Ein Ferienhaus, umzingelt von Zombies (Teil 2) 10. September 2016

Episode 829-VorschauNächste Woche erwartet uns in der Episode 831 selbstverständlich der zweite Teil des drei Episoden umfassenden Falls. Darin geht die Zombie-Jagd munter weiter – alle Leser des deutschen Mangas werden sich erinnern.

Am 17. September wird der Fall mit der Episode 831 dann auch abgeschlossen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

► Zu den aktuellen Episodenplänen Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

2 Kommentare zu “Episode 830: Ein Ferienhaus, umzingelt von Zombies (Teil 1)

  • 3. September 2016 um 22:00
    Permalink

    Der erste Teil war schon ziemlich spannent und auch ein bisschen gruselig. Im zweiten Teil scheint es ja, erst richtig mit Zombies los zu gehen. Ich freue mich schon auf nächstes Mal, wenn es weiter geht mit Detektiv Conan – The Walking Dead. 😀

  • 5. September 2016 um 00:01
    Permalink

    Fand den Teil auch schon sehr stimmig!
    Die Mimik von Kogorô ist wirklich genial – gerade nach dem Giftpilz.
    Schön ist auch, dass die Episode gegen Ende eine kleine Anspielung auf die Aufnahme hat, die Conan damals von Heijis Geständnis gemacht hat:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.