Film 19: Die Sonnenblumen des Infernos | Kommentar #6

Film 19: Die Sonnenblumen des InfernosHeute erscheint nicht nur der neue Detektiv Conan-Film 19 „Die Sonnenblumen des Infernos“ – nein, wir haben auch gleich den passenden Audiokommentar für euch!

Gemeinsam schauen sich unsere Moderatoren Lasse, Oli und Philipp den neusten Streifen der Detektiv Conan-Reihe, der seinen Weg nach Deutschland gefunden hat, an und kommentieren quasi-live die Geschehnisse. Durch die zahlreichen Kommentare erfahrt ihr, wie dem ConanCast-Team der Film gefällt und welche Momente besonders lustig, spannend oder skurril waren.

Damit ihr den Kommentar in vollem Umfang genießen könnt, ist eine Blu-ray- oder Anime-on-Demand-Version des Films erforderlich. Im Audiokommentar wird es einen Countdown geben, der euch angibt, wann ihr den Film starten müsst, um die Diskussionen des ConanCast-Teams passend zu eurem Film-Bild genießen zu können. Solltet ihr die DVD-Variante von Film 18 besitzen, können sich unsere Kommentare und das Bild voneinander unterschieden. Dies wird zu Beginn des Kommentars auch explizit nochmals erwähnt.

Zudem empfehlen wir, den Film nicht direkt beim ersten Anschauen mit unserem Kommentar zu sehen. Durch die vielen Gespräche ist es nicht immer leicht, dem Filmverlauf zu 100 % zu folgen. Genießt unsere Kommentare also lieber, wenn ihr den Film 19 schon mindestens einmal gesehen habt.

Wir wünschen euch riesig viel Spaß mit dem neuen Film, gute Unterhaltung und verbleiben mit Vorfreude auf Film 20! Bleibt uns gewogen! 🙂

6 Kommentare zu “Film 19: Die Sonnenblumen des Infernos | Kommentar #6

  • 30. September 2016 um 15:51
    Permalink

    Da ich mir den Film gerade erst angesehen habe, werde ich euren Kommentar vermutlich erst innerhalb dieser oder nächster Woche anhören, doch ich freue mich schon darauf! Nur schade ist, dass ich die DVD-Version des Films besitze und der Audiokommentar deshalb verschoben sein wird, aber was soll’s ^^

  • 1. Oktober 2016 um 16:47
    Permalink

    So, ich habe mir den Audiokommentar angehört 🙂
    Wie immer hat es sehr viel Spaß gemacht, euch zuzuhören und ich konnte sowohl euer Lob als auch eure Kritik am Film gut nachvollziehen. Mir persönlich hat der Film, obwohl ich kein Kaito-Kid-Fan bin, gut gefallen. An eurem Audiokommentar gefiel mir, wie Philipp regelmäßig das Booklet und das Synchrostudio angesprochen hat, weil beides sehr interessant zu hören war.
    Ich freue mich schon auf euren Kommentar zu Film 20 🙂
    Zum Schluss noch zwei Fragen:
    1) Was ist denn euer Lieblingsfilm von Detektiv Conan? (Meiner ist der sechste, „Das Phantom der Baker Street“)
    2) Wo war Kevin? (Ich habe in sehr vermisst!)
    Insgesamt ein toller Audiokommentar 🙂

  • 1. Oktober 2016 um 20:59
    Permalink

    @Tatjana: Danke für das Lob. Und ich dachte schon, ich gehe mit dem Booklet allen nur auf die Nerven. ^_^ Mein persönlicher Lieblingsfilm ist ebenfalls unangefochten Film 6 – Das Phantom der Baker-Street. 🙂 Kevin war leider spontan verhindert und konnte so nicht dabei sein, wenngleich wir ihn natürlich ebenfalls gerne dabei gehabt hätten! Beim nächsten Audiokommentar klappt es dann hoffentlich wieder. 🙂

  • 8. Oktober 2016 um 21:13
    Permalink

    ich finde die trivia immer interessant, z.b dass erzählt wurde, welchen shot gosho gezeichnet hat usw. Habt ihr noch vor mehr Audiokommentare in Zunkunft zu machen?

  • 8. Oktober 2016 um 22:33
    Permalink

    @Anonymous: Freut mich, dass dir das gefällt. 🙂 Aktuell läuft unsere Reihe mit Audiokommentaren zu den Magic Kaito-Folgen in unregelmäßigen Abständen. Ansonsten gibt es natürlich auch in Zukunft Audiokommentare, sofern es sich anbietet.

  • 23. April 2017 um 17:39
    Permalink

    Hallo liebes Audiokommentar-Team,

    ich finde euren Audiokommentar sehr gelungen. Absolut interessant, witzig und außerdem über die fast zwei Stunden verteilt sehr kurzweilig.

    Eine kurze Vermutung möchte ich loswerden, die meines Wissens aber nicht offiziell bestätigt ist: Es geht um den Zusatz Bell-Tree bei den Dingen, die in Bezug zur Familie Suzuki stehen. Also beispielsweise den „Bell Tree Tower“. Das ist vermutlich eine direkte Anspielung auf den Namen Suzuki. Im Japanischen schreibt sich das 鈴木, wobei das erste Zeichen (Kanji) für „Suzu“ = „Glocke“ also „Bell“ und das zweite Kanji für „Ki“ = „Baum oder Holz“, in diesem Fall dann auf englisch „Tree“, steht. Suzuki heißt übersetzt also so viel wie „Glockenbaum“ oder auch „Bell Tree“.

    Lieben Dank an euch noch einmal für diesen tollen Kommentar.
    Viele Grüße
    Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.