Episode 840: Das letzte Geschenk

Bild aus Episode 840Heute lief in Japan die Episode 840 mit dem übersetzten Titel Das letzte Geschenk.

Kogoro Mori, Inspektor Takagi und Kommissar Megure haben es mit einem besonders kniffligen Fall zu tun: Eine Dame muss einen Mord begangen haben, doch sie hat ein scheinbar wasserdichtes Alibi aufzuweisen. Zum Glück erfährt auch Conan von dem Fall und kann so seine eigenen Ermittlungen starten, um den Fall zum Abschluss und die Täterin zur Verzweiflung zu bringen.

Episode 840: Das letzte Geschenk
Inhalt einzelne Episode; keine Manga-Vorlage; zu den Zusammenfassungen der letzten Episoden bei uns

Bild aus Episode 840Kogoro Mori meldet sich als Zeuge im Polizeihauptquartier, da er Hinweise zur Ergreifung einer vermeintlichen Täterin geben kann. Sie weist ein (scheinbar) wasserdichtes Alibi vor, doch Kogoro will sie auf der Straße gesehen haben. Da er ausrutschte, verlor er sie jedoch schnell wieder aus den Augen. So bekommt Kogoro nun von Megure und Takagi die genauen Umstände der Tat erläutert.

Nach der Befragung der vermeintlichen Täterin erfahren in der Detektei auch Conan und Ran vom Fall. Conan ist jedoch skeptisch, sodass sich die Gruppe gemeinsam mit Takagi nochmals zum Tatort begibt.

Später in einem Café hat Ran eine einleuchtende Idee, wie alles von Statten gegangen sein könnte. Sie befragen einen Bekannten der vermeintlichen Täterin, kommen aber auch durch ihn nicht auf die Lösung und verlassen den Ort wieder. Als sie bemerken, dass der Mann sie beim Verlassen beobachtet, hat Conan den Fall durchschaut.

Bild aus Episode 840Er macht sich mit seinem Solarskateboard auf den Weg zur vermeintlichen Täterin, spricht jedoch zunächst mit ihrer Nachbarin und bringt deren Müll weg. Beim Kramen im Müllcontainer findet er schließlich den entscheidenden Beweis, der die Täterin hinter Schloss und Riegel soll. Als alle an einem Ort versammelt sind, beginnt der schlafende Kogoro mit seinen Ausführungen und kann die Dame so endgültig überführen. Fall gelöst!

Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

 

Ausblick auf Episode 841: Die regnerische Kreuzung 26. November 2016

Vorschau auf Episode 841Nach der Episode 840 erwartet uns nächste Woche die Episode 841: Die regnerische Kreuzung.

Auf einer regnerischen Straße machen Conan und Kogoro eine schockierende Entdeckung: Ein Auto steht quer auf der Straße, der Fahrer ist bewusstlos und vor dem Wagen befindet sich eine Leiche. Als der Fahrer wieder zu sich kommt, ist er davon ebenfalls geschockt. Alles deutet auf ihn als Täter hin – oder war es am Ende doch Selbstmord?

► Zu den aktuellen Episodenplänen Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

Ein Kommentar zu “Episode 840: Das letzte Geschenk

  • 19. November 2016 um 15:36
    Permalink

    Bei der nächste Episode gibt es eine kleine Änderung beim Titel:
    Statt „Die regnerische Kreuzung“
    (Ame no kōsaten 雨の交差点)
    Heisst die Folge jetzt
    „Die regnerische Bushaltestelle“ (oder so)
    (Ame no basutei 雨のバス停)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.