Episode 887: Kaito Kid und die Rätselbox (Teil 1)

Heute lief in Japan die Episode 887 mit dem übersetzten Titel Kaito Kid und die Rätselbox (Teil 1).

Die erste Episode des Jahres 2018 bringt uns das 46. Opening „Everything OK!!“ von Cellchrome, das 56. Ending „Kamikaze Express“ von Takuto & Miyakawa-kun und einen neuen Fall mit Kaito Kid. Jirokichi Suzuki erhält eine von Samizu Kichiemon gefertigte Box, in der sich das Juwel Luna Memoria befindet. Wenn Kaito Kid dieses erbeuten will muss es ihm aber erstmal gelingen die trickreich versiegelte Box zu öffnen.

 

Episode 887: Kaito Kid und die Rätselbox (Teil 1)
Inhalt Manga-Adaptation aus Band 91, Teil 1 von 2; zu den Zusammenfassungen der letzten Episoden bei uns
Bevor die eigentliche Episode beginnt erfolgt die übliche Neujahrsansprache, diesesmal von Subaru Okiya. Conan bemerkt jedoch einen kleinen Faden an seinem Jacket, zieht daran und Kaito Kid kommt zum Vorschein. Nachdem uns dieser lockere Einstieg bereits einige Charaktere der Episode vorgestellt hat, beobachten wir nun wie Jirokichi Suzuki in seinem Anwesen von der Witwe Kimika Tomoyose die Box „Mokujin“ erhält, welche von Samizu Kichiemon angefertigt wurde. Diese bittet den Konzernchef die Box für sie zu öffnen, weil ihr verstorbener Ehemann darin das Juwel Luna Memoria versteckt hat. Die Anleitung um die Box zu öffnen hat ihr Mann ihr ebenfalls hinterlassen. Diese ist allerdings in einem der vielen Bücher seiner Bibliothek versteckt. Jirokichi gibt daher ein Herausforderungsschreiben an Kaito Kid über das Internet heraus, welches sich Conan, Ai und Professor Agasa in dessen Haus durchlesen. Ai drängt Conan daraufhin sich zu beeilen, da er als „Kid Killer“ ebenfalls eingeladen sei. Verwundert über Ihre Worte erklärt Hiroshi, dass er ebenfalls eingeladen wurde, da er ein genialer Erfinder sei und die Box somit vielleicht vor Kid öffnen könnte. Plötzlich betritt Subaru Okiya den Raum und bringt etwas Fleisch und Kartoffeln vorbei. Er wollte die drei allerdings nicht begleiten, da ihn Diebe nicht interessieren und verlässt den Raum wieder. Draußen überprüft er den Kragen seines Pullovers, wird dabei von jemandem fotografiert und erschrickt daraufhin. Auch Professor Agasa wird fotografiert bevor er in seinen Käfer steigt um zur Suzuki Bücherei fahren. Dort sind auch bereits Sonoko, Ran und Kogoro angekommen. Nachdem Ran erklärte, dass sich ihr Vater erkältet hat, werden auch die drei fotografiert. Wir erfahren, dass Sonoko Kogoro extra eingeladen hat, damit möglichst viele Personen anwesend sind, die Kid zur Verkleidung nutzen kann. Jirokichi begrüßt Kogoro und erklärt, dass zwar auch Kommissar Nakamori vor Ort ist, jedoch die Bibliothek nicht betreten werde. Nachdem der Unbekannte auch Jirokichi und Nakamori fotografiert hat sehen wir, dass dies von dem verkleideten Kaito Kid durchgeführt wurde. Er sucht sich durch ein Zufallsprinzip eine neue Verkleidung aus um die Bibliothek unerkannt zubetreten.

In der Bibliothek versucht Kogoro die Box zu öffnen, wird dabei aber von einer Nadel am Finger verletzt. Auch Professor Agasa ist es nicht anders ergangen. Kogoro will die Holzbox daher einfach zersägen, doch die Witwe Kimika betont, dass die Box selbst fast soviel Wert ist wie der in ihr ruhende Edelstein. Plötzlich erscheint Subaru Okiya in der Bibliothek und erklärt, warum der Mondstein soviel wert ist. Auf Ais Frage warum er nun doch gekommen sei, erklärt er, dass seine Neugier doch zu groß war. Conan wundert sich, dass er einfach reingelassen wurde, doch Jirokichi erläutert daraufhin, dass er die Box nicht vor der Öffentlichkeit verstecken wollte und den Leuten sogar die Möglichkeit gibt, die verschlossene Box zu öffnen. Rans Bedenken, dass Kid einfach mit der Box weglaufen könnte werden von Jirokichi zerstreut, indem er sein neues Sicherheitssystem erklärt. Aufgrund von Sensoren im Boden fällt ein Käfig auf die Person, welche die Box aus einem bestimmten Radius entfernt. Zusätzlich werden alle Ausgänge durch herabfallende Stahltüren gesichert. Das geschieht auch falls jemand die Box öffnen und mit dem Edelstein fliehen wollte. Die Witwe merkt daraufhin an, dass dies nicht so einfach sei, denn sobald die Box geöffnet wird erklingt eine schöne Melodie, welche genau es ist hat sie aber vergessen. Kimika erzählt nun noch einmal, dass ihr Mann die Anleitung zum Öffnen der Box in einem Buch versteckt habe, welches sie aber nie gefunden hat. Kogoro fragt sie, warum ihr Mann das Juwel in der Box versteckt hat. Doch auch darauf weiß sie keine Antwort und meint, dass es vielleicht mit der Schüchternheit ihres Mannes zu tun haben könne. Jirokichi bestätigt, dass ihr Mann sehr schüchtern war, da er früher immer hinter ihm auf Fotos gestanden hat, als sie zusammen die Welt bereiten.

Daraufhin zeigt Jirokichi den anderen den Raum, indem sich die Bücher befinden, in denen die Anleitung versteckt ist. Zur Auswahl stehen zunächst über 10.000 Bücher. Doch nach kurzen Überlegungen kommen sie auf die Idee, dass die Anleitung in den Büchern versteckt sein könnte, welche Kamika Tomoyose niemals lesen würde. Es verbleiben daher die Kriminalromane und Monstergeschichten. Kamika berichtet außerdem, dass ihr Mann stets zu ihr sagte, wenn sie die Box öffnet findet sie den wahren Inhalt der Box heraus. Okiya fragt sie, ob den in der Box noch etwas anderes als der Juwel sei. Kamika antwortet jedoch, dies nicht zu wissen, da sie die Box nie öffnen konnte. Bevor sie mit dem Durchsuchen der Bücher beginnen, begeben sich Conan, Kogoro und Professor Agasa noch zur Toilette. Kogoro beobachtet daraufhin wie die Passanten versuchen die Box zu öffnen, jedoch alle scheitern. Plötzlich kommt Professor Agasa von der Toilette. Auf die Frage warum er solange gebraucht hat gibt er an, dass es ihm nicht gut gehe und er sich vielleicht bei Kogoro angesteckt habe. Als Kogoro einen Fluchtversuch mit der Box unternimmt gelangt etwas Wasser auf diese. Kamika nimmt ihm die Box schnell aus der Hand und trocknet sie. Dabei entfallen ihr die Worte „Wenn etwas Wasser in die Box gelangt …“. Kurz darauf verstummt sie aber und lenkt die Aufmerkamkeit der Anwesenden auf die Holzbox. Sie kehren zu dem Raum mit den Büchern zurück und Okiya erklärt, dass Ran und Sonko ebenfalls die Toilette aufgesucht haben, jedoch schon eine ganze Weile weg seien. Er und Ai haben indessen weiter nach dem Zettel gesucht, aber noch nichts finden können. Kamika nimmt an Okiyas Sachen den Geruch von Fleisch und Kartoffeln wahr und erzählt daraufhin, dass sie dieses Gericht auch oft zubereitet hat. Da dies das Lieblingsessen ihres Mannes war, ließ sie sich von seiner Mutter die genaue Zubereitung beibringen. Zudem habe ihr Mann ihr viele Kochbücher gekauft, welche sie oft gelesen hat. Als Ran und Sonoko den Raum betreten nimmt Conan die Präsenz von Kaito Kid wahr.

Mehr über diese Episode im ConanWiki Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

 

Ausblick auf Episode 888: Kaito Kid und die Rätselbox (Teil 2)
13. Januar 2018

Während unsere Protagonisten in der nächsten Episode weiter nach dem Buch mit dem Zettel suchen ereignet sich ein Stromausfall. Nachdem das Licht wieder angeschaltet wurde finden sie an der Box eine Nachricht von Kaito Kid, dass er sich den Inhalt der Box genommen hat.

Alle kommenden Episoden im Überblick Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.