Episode 898: Der Kuchen ist geschmolzen!

Heute lief in Japan die Episode 898 mit dem übersetzten Titel Der Kuchen ist geschmolzen!.

Bei dieser Episode handelt es sich um die „Vorgeschichte“ zum 22. Kinofilm, welcher in einer Woche in den japanischen Kinos startet. Kogoro, Ran und Conan besuchen das Café Poirot um dort zu frühstücken. Als Azusa ihnen Amuros neuen Kuchen servieren möchte, stellen sie fest, dass dieser mal wieder geschmolzen ist. Da dies öfter passiert stellt Conan in diesem Fall Ermittlungen an.

Episode 898: Der Kuchen ist geschmolzen!
Inhalt Filler-Episode; zu den Zusammenfassungen der letzten Episoden bei uns
Kogoro, Ran und Conan begeben sich zum Frühstücken in das Café Poirot. Während Toru Amuro das Essen zubereitet nimmt Azusa den Wasserkocher und gießt heißes Wasser in die Spüle zum Abwaschen. Auf Conans Frage warum sie das macht erklärt sie, dass es zu lange dauert bis der Wasserhahn das Wasser erwärmt hat. Damit das Wasser bereits erwärmt ist wenn sie das Café betritt, nutzt sie ihr Smartphone um den Wasserkocher von Zuhause aus anzuschalten. Nachdem Ran, Conan und Kogoro ein köstliches Mahl genossen haben fällt Ran auf, dass sich ein kleiner Kühlschrank im Café befindet. Dieser wird laut Azusa benutzt um Kuchen zu lagern. Dieser wird von Amuro persönlich zubereitet und ist eine wahre Delikatesse. Als Azusa den drei Gästen welchen anbieten will schreit sie kurz auf und stellt fest, dass der sich im Kühlschrank befundene Kuchen geschmolzen ist. Trotz des zerfallenen Zustandes schmeckt der Kuchen den anwesenden wirklich gut und Azusa äußert ihr Bedauern darüber den Kuchen so keinen Gästen servieren zu können. Gemeinsam überlegen sie warum der Kuchen einfach zerfallen ist. Anschließend wechselt die Szene zum Haus von Professor Agasa, wo sich die Detective Boys im Garten befinden und die neu erfundene Drohne vom Professor fliegen lassen wollen. Mitsuhiko informiert Conan per den Microremitter über deren Pläne und lädt Conan ein ebenfalls zu kommen. Plötzlich erhebt sich die Drohne in den Himmel ohne das jemand die Fernbedienung in der Hand hält. Genta, Ayumi und Mitsuhiko weichen der Drohne schreiend aus während Conan über das Detektivabzeichen alles mitanhören kann. Nachdem die Drohne an der Hauswand zerschellt ist, will Professor Agasa diese wieder reparieren. Da Genta, Mitsuhiko und Ayumi nun nur warten können bis die Drohne repariert ist wollen sie ebenfalls zum Café Poirot um den Kuchen zu probieren. Conan will Mitsuhiko noch etwas zurufen doch dieser schaltet blitzschnell seinen Microremitter aus. In diesem Moment bemerkt Ai, dass auch die Fernsteuerung der Drohne abgeschaltet wurde und lehnt ab die Kinder ins Café zubegleiten, da sie dem Professor helfen will.

Als die Detective Boys im Café ankommen steht bereits das Auto eines Elektrikers vor der Tür. Der Elektriker sagt jedoch, dass mit dem Kühlschrank alles in Ordnung sei und dies nicht die Ursache für das Schmelzen des Kuchens sein könne. Ayumi fällt daraufhin etwas ein und sie rennt zu einer nahegelegenen Konditorei. Conan, Genta und Mitsuhiko folgen ihr und sehen, dass in dieser ein Kuchen verkauft wird, welcher starke Ähnlichkeit mit Torus hat. Um zu überprüfen ob es sich um Diebstahl geistigen Eigentums handelt kaufen die vier Kinder ein Stück Kuchen und probieren dieses im Poirot zusammen mit Azusa und Amuro. Der Kuchen schmeckt jedoch ganz anders als Torus und Genta erläutert daraufhin seine Vermutung, dass der Konditor in das Café eingebrochen ist um Amuros Kuchen zum Schmelzen und ihn so aus der Konkurrenz zu bringen. Um diese Theorie zu überprüfen wollen die drei im Café übernachten, doch Azusa ist strikt dagegen. Auch Conan sagt den dreien, dass dies nicht geht, will das ganze jedoch mit einer Videokamera prüfen. Toru lehnt dies jedoch ab und sagt Conan er solle sich nicht einmischen. Amuro erwähnt, dass er bald neuen Kuchen mache und sich eine Lösung für das Problem überlegt hat. Conan lässt jedoch nicht locker und präsentiert am nächsten Tag Filmaufnahmen von der Außenseite des Cafés. Allerdings konnte er nichts verdächtiges sehen. Als Azusa ihm ein Stück Kuchen bringt wundert er sich über das akurate Aussehen und die Kellnerin erklärt, dass der Kuchen nicht immer geschmolzen ist. Dies passiert nur an zwei von drei Tagen in der Woche und auch eher unregelmäßig. Am nächsten Tag zeigt Conan den Detctive Boys in der Schule seine Filmaufnahmen. Anschließend gehen sie noch einmal ins Café Poirot um weitere Nachforschungen anzustellen. Genta fällt in dem Video auf, dass sich im Fenster des Poirot ein Wagen spiegelt und Ayumi vermutet, dass es sich um das Auto des Täters handeln könnte. Doch Conan merkt an, dass es auch ein anderes Auto sein könnte und um mehr rauszufinden will er das Video vom Professor vergrößern lassen. Dabei stellen Sie fest, dass es ein Taxi war und dieses gleich an mehreren Tagen am Café vorbei fuhr und zwar immer dann wenn der Kuchen geschmolzen war. Conan überdenkt daraufhin nochmal alle Tatsachen und kann das Rätsel lösen.

Daraufhin sehen wir das besagte Taxi, indem der Fahrer gerade ein Nickerchen am Straßenrand machte, als er von seinem Chef per Funk verständigt wird. Conan und Ran tauchen auf und Azusa ruft auf Conans Handy an. Conan ist sich nun sicher was den Täter betrifft und präsentiert im Café Poirot seine Schlussfolgerungen. Dabei erwähnt er auch den Wasserkocher, welcher direkt neben dem Kühlschrank steht. Azusa kann diesen ja von Zuhause aus über das Internet anschalten. Dies funktioniert über eine bestimmte Frequenz, welche auch beim Funk verwendet wird. Zufälligerweise hatte das Funkgerät des Taxifahrers dieselbe Frequenz, wie der Wasserkocher. Wenn das Taxi am Café vorbeigefahren ist, schaltete sich der Wasserkocher ein und erhitzte das Wasser. Der dabei entstehende Wasserdampf gelangte über die Lüftung direkt in den Kühlschrank und brachte durch seine Wärme den Kuchen zum Schmelzen. Dieses Frequenzproblem war auch die Ursache für den plötzlichen Drohnenflug, da die Fernbedienung und die Microremitter auch die gleiche Frequenz nutzen. Somit könne das Problem gelöst werden, indem Azusa den Wasserkocher einfach woanders hinstellt damit der Dampf nicht mehr in den Kühlschrank eindringen kann. Nachdem der Fall gelöst ist präsentiert Toru ebenfalls seine Lösung des Problemes, indem er ihnen einen anders zubereiteten Kuchen serviert. Auch Kogoro kommt wieder ins Café und erhält ebenfalls ein Stück des neuen Kuchens. Während alle den Kuchen begeistert essen, erklärt Amuro noch wie er ihn im Einzelnen zubereitet hat. Plötzlich fällt Kogoro wieder ein warum er überhaupt runtergekommen ist und informiert Azusa und Toru über eine Sperrung der Straße wegen der Eröffnung des Tokyo Summit. Toru erzählt Azusa, dass er sich für diesen Tag freigenommen hat und Conan vermutet, dass er bei der Eröffnung als Mitarbeiter der japanischen Sicherheitspolizei dabei ist.

Mehr über diese Episode im ConanWiki Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

 

Ausblick auf Episode 899: Der Schrei des wahren Täters
28. April 2018
In der nächsten Episode geht es darum einen Mord an einer Frau namens Mifuyu aufzuklären. Die Freundin des Opfers fand sie in ihrer Wohnung mit einer Stichwunde in der Brust. Neben ihr lag ein Messer und die Balkontür wurde aufgebrochen. Kogoro vermutet das der Täter die Tat vertuschen wollte und der wahre Tatort woanders liegt. Kann er den Fall aufklären?
Alle kommenden Episoden im Überblick Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

 

2 Kommentare zu “Episode 898: Der Kuchen ist geschmolzen!

  • 7. April 2018 um 21:22
    Permalink

    Und Deutschland ist 555 Folgen hinterher 🙁

  • 8. April 2018 um 12:38
    Permalink

    Nach japanischer Zählweise sind es sogar 590 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.