Episode 949: Die Radio-Sorgen-Beratung (Herausforderungs-Teil)

Heute lief in Japan die Episode 949: Die Radio-Sorgen-Beratung (Herausforderungs-Teil).

Darin ist Kogoro Ehrengast in einer Radioshow.

 

 

 

Episode 949: Die Radio-Sorgen-Beratung (Herausforderungs-Teil)

Die Folge beginnt mit einigen Texteinblendungen die Hassbotschaften enthalten. Wir begleiten die Silhouette des Täters dabei, wie er einen Brief, der an die Radio-Sorgen-Beratungs Show von Nichiuri TV gerichtet ist, in den Briefkasten wirft. Die vorher gezeigten Hassbotschaften scheinen die Gedanken des Täters zu sein. Er versteht den Brief offensichtlich als eine Herausforderung an die Polizei und alle Detektive. Allerdings ist zunächst der genaue Inhalt und worauf sich die Herausforderung bezieht unklar.

Am nächsten Morgen sehen wir Kogoro Mori, der sich gerade im Sendegebäude von Nichiuri TV befindet. Dort spricht er mit Vertretern von Nichiuri Radio, einer Sparte von Nichiuri TV, von denen er erstmalig eingeladen wurde. Da Kogoro erstmalig mit den Vertretern der Radio Sparte zu tun hat, stellen sich diese ihm vor. Zunächst stellt sich der TV&Radio Produzent Teruomi Manda vor, sowie der TV&Radio Direktor Mamoru Kujirai. Daraufhin folgt die Sendungsschreiberin Kaede Yashiro und der Nichiuri TV&Radio Moderator Ninosuke Inuyama. Kurz nach der Vorstellung der für die Show wichtigen Personen, fragt der Produzent Manda, ob Kogoro schon ein bisschen Alkohol intus habe. Was dieser verwundert verneint. Daraufhin fordert er die Assistentin Rie Abe auf, Kogoro den Alkohol seiner Wahl zu bringen.

Direktor Kujirai fragt, ob das denn so kurz vor dem Start der Radio Show eine gute Idee sei. Woraufhin die Schreiberin  Yashiro meint, dass Kogoro Mori mit ein bis zwei Gläsern sicherlich eine bessere Performance hinlegt als ohne. Dem stimmt auch Kogoro zu, woraufhin sich die 4 schon mal auf dem Weg ins Studio machen und er mit Rie Abe zurück bleibt, die sich um Kogoros Alkoholgenuss kümmern soll. Kogoro bemerkt gegenüber der Assistentin, dass der Produzent Manda ein sehr eigenartiger Mensch sei und fragt, ob er immer so drauf sei, was diese bejaht.

Kurze Zeit später befinden wir uns im Studio bei der Aufnahme. Produzent Manda, Direktor Kujirai und die Assistentin Abe befinden sich in der Tontechnik und Kogoro, die Schreiberin Yashiro und der Moderator Inuyama befinden sich auf Sendung im Aufnahmestudio. Dort stellt Moderator Inuyama Kogoro ein Anliegen vor, bei dem eine anonyme Person („TM-san“) um Rat bittet. Eine Nachbarin würde immer ihren Balkon vermüllen, weshalb die Person fragt, wie die Situation gelöst werden könnte. Kogoro ist aber schon betrunken und benimmt sich völlig daneben. Er empfiehlt, die Frau nicht als Menschen, sondern als Abfall zu sehen. Dies sehr zur Freude des Produzenten Manda, wohingegen dem Direktor Kujirai der Auftritt, der vorher schon bedenken wegen dem Alkohol angemeldet hatte, gar nicht passt.

Einige Stunden später befinden wir uns bei einer Szenerie in einem Wohnblock. Einige Nachbarn stehen versammelt im Flur. Denn dort streitet sich die Hausfrau Kumi Kijima mit ihrer Nachbarin Towako Manda. Kijima wirft Towako Manda vor, es wäre in der Sendung um sie gegangen und dass sie nun schlecht dastehe. Towako Manda bestreitet dies und das sie nicht wisse, um was es gehe. Die Frauen zanken sich, so dass umherstehende eingreifen müssen. Die Situation beruhigt sich daraufhin zunächst, aber im Hintergrund der umherstehenden Nachbarn sehen wir eine Silhouette des Täters in der Menge stehen.

Am nächsten Morgen ruft Komissar Megure in der Detektei Mori an und fragt Kogoro, ob er gestern in einer Radioshow aufgetreten sei, was dieser natürlich bejaht. Megure bestellt Kogoro daraufhin als Zeuge eines Mordes zu dem Gebäude von Nichiuri TV, was Kogoro zunächst nicht versteht. Doch als Megure auflegt sehen wir, dass Towako Manda tot aufgefunden wurde und Kumi Kijima am Tatort lautstark mit Polizisten streitet. Conan begleitet Kogoro nun zu Nichiuri TV und dort angekommen, klärt Megure auf, dass die Radio Show evtl. mit dem Mord in Verbindung steht und Kogoro deswegen dorthin bestellt wurde. Der Streit zwischen dem späteren Opfer Towako Manda und Kumi Kijima wird nun näher erläutert.

Kijima erklärt, sie habe nach der Radioshow eine Aufnahme der Radioshow und ein Schreiben dazu in ihrem Briefkasten gefunden. Erst deshalb sei sie zu dem späteren Opfer gegangen und habe sich mit ihr gestritten. Allerdings streitet sie ab, sie getötet zu haben, auch wenn sie dem späteren Opfer in dem Streit gedroht hatte. Es stellt sich heraus, dass das Anliegen gar nicht von Towako Manda an den Radiosender herangetragen wurde, sondern von einer Tsugumi Morikawa. Jedoch ist die Situation komplexer als zunächst angenommen. Denn das Opfer Towako Manda ist die Ehefrau des Radio Produzenten Teruomi Manda. Diese lebten aktuell voneinander getrennt und der Ehemann wollte sich scheidenlassen, jedoch war die Ehefrau gegen eine Scheidung. Die CD die bei Kijima im Briefkasten lag, scheint von Teruomi Manda zu stammen, daher gerät er immer mehr in den Fokus der Ermittlungen.

Er gibt zu, die CD in den Briefkasten getan zu haben, aber er habe nie damit gerechnet, dass seine Frau deswegen getötet wird. Yashiro beauftragt Kogoro wegen der unsicheren Faktenlage und weil sie Teruomi Manda ihr Radiodebut zu verdanken hat, damit Kijimas Unschuld zu beweisen. Denn damit würde auch Teruomi Manda nicht für den Mord verantwortlich sein. Tatsächlich kann aufgrund einer Zeugenaussage Kijimas Alibi bestätigt werden. Allerdings sorgt das dafür, dass nun Teruomi Manda der Hauptverdächtige wird, da er kein Alibi für den Tatzeitpunkt hat. Auch seine Kollegen Inuyama und Kujirai belasten ihn und es stellt sich raus, dass sie ihn hassen. Letztlich wird er mangels Alibi und aufgrund eines Motivs bezüglich seiner Scheidung vorläufig festgenommen. Doch Conan hat an alledem so seine Zweifel.

Alle japanischen Episoden-News Zur Diskussion über diese Episode
Ausblick auf Episode 950: Die Radio-Sorgen-Beratung (Auflösungs-Teil)

Am 10. August 2019 erwartet uns im japanischen Fernsehen die Episode 950: Die Radio-Sorgen-Beratung (Auflösungs-Teil).

Conan bleibt anders als Kogoro hartnäckig und ermittelt weiter in dem Fall. Dabei stößt er auf ein interessantes Skript, das ihn dazu zwingt den Fall völlig neu zu bewerten. Kann er die wahre Geschichte die hinter der Tat steckt aufdecken?

Alle kommenden Episoden im Überblick Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.