Kapitel 1059: Vorbesprechung zur Show

Kapitel 1059: Vorbesprechung zur Show erschien am 19. August in Japan. Die Person, die Yusaku Kudo zur Hilfe kommt ist… Yusaku Kudo?!

Kapitel 1059: Vorbesprechung zur Show

Vor der Tür der Villa Kudo steht Yusaku Kudo vor Conan… obwohl sein Vater doch eigentlich in der Villa mit einer Lebensmittelvergiftung flachliegt. Der Yusaku vor der Tür findet Conans Empfang eher unterwältigend, da er sich immerhin die Mühe gemacht habe, dem berühmten Yusaku Kudo in seiner Notlage zur Hilfe zu eilen, weil er die falschen Anschuldigungen gegen ihn aufgelöst habe. Durch diese Worte schlussfolgert Conan, dass es sich bei diesem Yusaku um Kaito Kid handeln muss, woraufhin dieser grinst. Kid wendet sich um und geht, da Conan seine Hilfe ja offensichtlich nicht will, doch Conan sagt schnell, dass wenn Kid seine Schuld begleichen will, er ihn nicht darin hindern werde. Die TV-Crew soll in zehn Minuten eintreffen, deswegen will Conan Kid schnell einen Überblick über den Fall verschaffen.

Conan fasst für Kid nochmal die Umstände des ersten Mordes an Atsumi Morita zusammen und zeigt ihm die Fotos. Auf Conans Nachfrage, ob Kid irgendetwas auffällt, sagt dieser nur, dass Atsumi kurze Haare hatte, aber trotzdem eine Haarspange in ihrem Bad ist – mehr nicht. Genervt fragt Conan, ob Kids Verstand nicht vielleicht etwas eingerostet sei, woraufhin Kid ebenso genervt erwidert, dass sie zum nächsten Opfer übergehen sollten. Nach der Zusammenfassung der Umstände vom Mord and Taiji Kiryu bemerkt Kid, ebenso wie Conan zuvor, dass die Müllsäcke offensichtlich absichtlich platziert wurden, weil der Rest des Raums ansonsten sehr ordentlich ist. Kid bemerkt ebenfalls das Bild des Opfers mit einer Figur von Lock, einem Charakter aus dem Spiel Dungeon Holmes. Ansonsten fällt Kid nur noch auf, dass die Einwegstäbchen im Eingangsbereich verkehrt herum in ihrer Hülle stecken und dass die Hülle selbst eine komische Delle am unteren Rand hat. Genervt fragt Conan, ob das alles sei, woraufhin Kid ebenso genervt erwidert, dass er immer noch ein Dieb und kein Detektiv sei.

Nun klingelt es an der Tür, die TV-Crew ist da. Conan sagt Kid, dass sie das dritte Opfer später durchsprechen werden, aber jetzt erstmal die TV-Crew abwickeln müssen. Außerdem ermahnt Conan Kid, keine unnötigen Einlagen abzuziehen. An der Haustür begrüßen die beiden die Moderatorin Saiko Yumekawa und deren Kamerateam. Kid flirtet mit Saiko und setzt zu einem Handkuss an, was Conan aber mit einem Tritt auf Kids Fuß unterbindet. Die TV-Crew bewegt sich ins Arbeitszimmer der Villa, wo sie alles für die Übertragung vorbereiten. Conan stellt sich Saiko als Kid Killer vor und Yukikos Abwesenheit wird kurz begründet, bevor sich Kid und Conan vor dem Kameratest in einem Nebenzimmer wieder dem Fall widmen.

Conan fasst für Kid die Umstände des Mordes an Koretsugu Kanzawa zusammen. Kid fällt bei der Betrachtung der Bilder auf, dass während bei Atsumi und Kiryu gefüllte Tüten neben der Tür lagen, bei Kanzawa hingegen die schwarze Pfanne hervorsticht, da alle anderen Töpfe und Pfannen im Haus silber seien. In freudiger Erwartung fordert Conan Kid auf, weiterzumachen, doch Kid war mit seinen Bemerkungen bereits am Ende. Genervt fragt Conan, wieso Kid es nach all diesen Beobachtungen den Fall immer noch nicht lösen kann, woraufhin Kid ebenso genervt erwidert, dass es keine Rolle spielt, weil Conan den Fall ja eh schon gelöst habe und ihm lieber endlich den Trick und den Täter verraten sollte. Conan will gerade damit anfangen, als die TV-Crew zum Kameratest ruft. Kid steckt sich einen Knopf ins Ohr, über den Conan ihm mit dem Detektivabzeichen Dinge ins Ohr flüstern kann. Kid solle einfach nur wiederholen, was Conan sagt.

Kapitel 1059Wenig später ist die Livesendung in vollem Gange, auch Ran und Kogoro sitzen daheim vor dem Fernseher. Ran sagt, dass Conan meinte, er würde heute beim Professor übernachten und fragt sich, ob Conan sich das ganze vielleicht gerade vor Ort ansieht. In der Villa Kudo beginnt Saiko mit der Sendung und fragt „Yusaku“, ob es wirklich nur einen Täter gibt, der hinter allen drei Morden steckt. Ja, so ist es, sagt Kid, der von Conan, welcher Kid den Text souffliert. Die Verbindung zwischen den Opfern ist das Spiel Dungeon Holmes, auf welches sich bei allen drei Opfern Hinweise finden. Saiko tut so, als wüsste sie nichts von dem Spiel, doch sie selbst trägt hinter ihrem Rücken selbst eine Armbanduhr, welche Merchandise von Dungeon Holmes ist, wie Kid/Conan nicht entgangen ist. Conan lässt Kid sagen, dass Saiko gar nicht versuchen braucht, Unwissenheit vorzutäuschen – denn immerhin sei sie die Täterin (sehr zum Schock von Kid selbst)!

Zur Diskussion über dieses Kapitel im ConanForum

Hier kannst du Kapitel 1059 offiziell und legal erwerben

Conan Weekly Kapitel bei Kobo kaufen
Conan Weekly Kapitel bei Amazon kaufen
Conan Weekly Kapitel bei GoogleBooks kaufen
Conan Weekly Kapitel bei iBooks kaufen

So geht es beim japanischen Manga weiter:

Kapitel 1060 erschien in der Weekly Shōnen Sunday #39/2020, am 26. August.

Alle kommenden Kapitel im Kalender

Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.