Detektiv Conan Episoden 1-42 erscheinen außerhalb Deutschlands bei Crunchyroll

Fans von Detektiv Conan in vielen Teilen der Welt haben Grund zur Freude: Crunchyroll hat heute angekündigt, die Episoden 1 bis 42 auf Crunchyroll anzubieten. Die Ankündigung gilt allerdings nicht für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Heute ab 11 Uhr deutscher Zeit werden die Episoden in den restlichen Regionen verfügbar sein. Damit wird neben dem aktuellen Simulcast in den USA nun auch der Anfang der Serie auf Crunchyroll angeboten.

Die ersten 130 Episoden nach deutscher Zählweise waren in der Vergangenheit schon einmal in den USA verfügbar, wurden nach kurzer Zeit allerdings wieder entfernt. Ob das aktuelle Angebot in Zukunft auf die deutschsprachigen Regionen erweitert werden wird ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar.

4 Gedanken zu „Detektiv Conan Episoden 1-42 erscheinen außerhalb Deutschlands bei Crunchyroll

  • 17. September 2020 um 20:53
    Permalink

    Anmerkung Frankreich wurde auch ausgeschlossen

  • 18. September 2020 um 00:04
    Permalink

    Ich weiß das jeder deutsche Fan auf neue
    synchronisierte Detektiv Conan Folgen wartet. Aber man muss sagen, wir stehen mit unseren 400 Episoden noch ziemlich gut da. Anders als die Leute aus dem englischsprachigen Raum, denen nicht mal die Hälfte gegeben worden ist.

  • 18. September 2020 um 11:40
    Permalink

    @Lisa: Da hast du völlig recht. Allerdings haben Katalonien und Italien (aufgrund Finazierung aus Industrie) fast Doppelt so viele wie wir. Ich denke, es gäbe vielleicht schon mehr als 400 Folgen bei uns, wenn Corana nicht dazwischen käme. Die Wiederholungen der letzten 100 Episoden im Sommer war bestimmt langfristig eingeplant und nicht kurzfristig zwischengeschoben. Es sollten bestimmt, spätestens nach Magic Kaito, neue kommen, die aber aufgrund von Corana ausblieben. Für alle die meinen, wie kann Corana dazwischenfunken? Jede (dt.) Staffel muss erstmal mit den jap. Lizensinhaber verhandelt werden. Zur Coranazeit vielleicht nicht unmöglich, aber auf jeden Fall schwieriger als sonst. Vor allem, wenn es in Japan eine Zeit lang eine Ausgangssperre gab.

  • 18. September 2020 um 21:47
    Permalink

    @DC_Conan
    Ich weiß zwar nicht wie es Folgenmäßig in Italien steht. Aber die in Katalonien sind echt zu beneiden. Die haben fast alle Folgen synchronisiert (Echt fies!).
    Zumindest bis April, da haben sie plötzlich mit dem herausbringen neuer Folgen aufgehört. Bestimmt auch wegen Corona. (Einen anderen Grund kann ich mir da nicht vorstellen) Ob sie wohl die Veröffentlichung weiterer Folgen dieses Jahr wohl wieder aufnehmen werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.