Episode 995: Ersatzschauspieler: Makoto Kyogoku (Teil 3)

Detektiv-Conan-Episode-995-1Die Detektiv Conan Episode 995: Ersatzschauspieler: Makoto Kyogoku (Teil 3) lief heute in Japan.

Die dramatischen Ereignisse werden gelöst.

Episode 995: Ersatzschauspieler: Makoto Kyogoku (Teil 3)

Nach einer erneuten Kurzzusammenfassung der Ereignisse wie Makoto zum Ersatzschauspieler wurde und als sich die beiden vermeintlichen Morde am Filmset ereignet haben sehen wir auch noch einmal die Szene, in der Masumi Conan mit Shinichi Kudo anspricht und dieser leise zustimmt. Fassungslos starrt er Masumi an und fragt sie was das soll. Er könne gar nicht Shinichi sein, da Shinichi ein großer Oberschüler und er selbst ein ganz kleiner Grundschüler sei. In Gedanken stimmt Masumi ihm zu, dass dies den Anschein habe, doch sie selbst hat erlebt wie Ihre erwachsene Mutter von ihr ging um ihren Vater in London zutreffen und als kleines Mädchen wieder zu ihr zurückkehrte. Die entsprechenden Bilder von Masumis Sicht sehen wir in einem Erinnerungsrückblick. Masumi glaubt, dass Conan, welcher sich in London bei Minervas Tennismatch als Holmes Schüler vorstellte der Schlüssel des Rätsels sei. Doch da Conan nicht mit sich reden lässt befragt Masumi Sonoko und Ran nach einem Kind in Conans Nähe, was schon sehr reif für sein Alter wirkt. Conan erwähnt sofort Mitsuhiko, da er sehr schlau sei für einen Grundschüler, doch Masumi entgegnet, nicht so schlau wie Conan. Plötzlich kommt Takagi und will Conan für eine Befragung mitnehmen. Zwar wehrt sich dieser, da er nach eigenen Angaben nichts gesehen habe und sich eigentlich um für ihn wesentlich wichtigere Dinge kümmern muss, doch Takagi schnappt den kleinen einfach und nimmt ihn mit zum Kommissar. Inzwischen fragt Masumi Sonoko und Ran noch einmal nach einem merkwürdig reifen Kind für sein Alter und so erfährt sie den Namen von Ai Haibara. Diese sitzt gerade im Haus von Professor Agasa und spielt mit den Detective Boys Videospiele, als sie plötzlich niesen muss. Vorsichtshalber bringt der Professor ihr Erkältungsmedizin, doch diese ist bereits seit langem abgelaufen. Der Name der Pharmafirma Shirohato sagt den Kindern auch nichts und Ai berichtet, dass die Firma vor 25 Jahren bankrott ging und dass ihr Vater dort arbeitete. Da ihre Eltern gezwungen waren nun bei einer anderen Pharmafirma als billige Aushilfsarbeiter tätig zu sein, haben sie ihr Haus verkauft und sind irgendwo als selbstständige Ärzte tätig geworden. Doch später kamen noch einmal ein paar Männer auf sie zu und wollten, dass sie in einem besonderen Labor arbeiten.

Detektiv-Conan-Episode-995-2Hier beendet Ai ihre Ausführungen um die Kinder nicht zu langweilen. Stattdessen gibt sie an nicht mehr zu wissen, da dies alles Worte ihrer älteren Schwester seien. In Wahrheit verbirgt sie jedoch das Geheimnis vor den Kindern, dass ihre Eltern in diesem zu der schwarzen Organisation gehörenden Labor gezwungen wurden das Apoptoxin 4869 zu entwickeln. Zurück am Filmset erklärt Conan Kommissar Megure und Inspektor Takagi erneut den Ablauf als Daisaku von Shigematsu den Shake überreicht bekam. Es gab keine weiteren Auffälligkeiten nur dass Daisaku in diesem Moment noch eine Nachricht auf sein Handy bekam. Bei den Habseligkeiten des Toten wurde jedoch kein Handy gefunden. Da Daisaku sein Handy jedoch dabei hatte als der Schauspieler Saiya in den Tod stürzte überprüft Takagi die Aufnahme der Filmkamera. Als das Bild angehalten wird und Daisakus Handy in seiner Hand zu sehen ist, entdeckt Conan einen entscheiden Hinweis um den Täter zu finden. Als Takagi sich Notizen machen will bemerkt er, dass sein Stift nicht schreibt, da er die Kappe nicht drauf gemacht hat. Dies ist ein weiterer Hinweis, welcher Conan zur Lösung des Falles verhilft. Plötzlich kommt Hideka mit einem Wagen vorgefahren und will die Schauspielerin Nanako zu ihrem Termin fahren. Auch der Regisseur möchte die Arbeiten für heute beenden und sein Team nach Hause gehen lassen. Da so wichtige Beweise vernichtet werden könnten, bittet Conan Sonoko kurz mitzukommen. Er betäubt sie um mit ihrer Stimme den Fall zu lösen, doch plötzlich steht Masumi vor der schlafenden Sonoko. Da sie so ziemlich nervös wird und ihre Schlussfolgerungen nicht präsentieren kann bittet Sonoko Makoto alle neugierigen und störenden Personen von ihr fernzuhalten. Daher nimmt Makoto kurzerhand Masumi hoch und trägt sie weg. Nun beginnt Sonoko mit ihren Schlussfolgerungen und bezeichnet die erfolgten Taten als Serienmorde. Sie fasst beide Morde detailreich zusammen und erklärt noch einmal, dass Saiya in den Tod stürzte, weil er mit dem Insektenspielzeug, dass unter seinem Handy lag und losflog als er es aufhob zu Tode erschreckt wurde. Und Daisaku wurde ermordet, da er den Täter auf der Aufnahme der Fernsehkamera erkannt hatte. Also sehen sich alle Anwesenden die Aufnahme an und nach genauem hinsehen und anhalten des Bildes sehen sie, dass Hideka immer noch nach oben sieht als Saiya schon längst auf dem Boden aufgeschlagen war und alle Blicke auf dem Opfer hafteten. Denn Hideka wollte herausfinden wo das Spielzeuginsekt hinfliegt um es später unbemerkt aufzusammeln.

Detektiv-Conan-Episode-995-3Auch als Daisaku starb entfernte sie als sie zu dem Opfer lief unbemerkt sein Handy da dort ja der Schriftverkehr drauf war, welcher Hideka als Täterin enttarnt hätte. Auch die Frage wie Hideka Daisaku vergiften konnte, obwohl keine Spuren von Gift im Getränk und am Strohhalm gefunden wurden klärt Sonoko auf. Hideka hat einfach einen anderen Strohhalm zerschnitten und eine kleine Kappe geformt, die sie auf den anderen Strohhalm draufsetzte. Nur diese kleine Kappe war mit Gift bestrichen und später hat sie diese eingesammelt und in einer ihrer Medikamentenkapseln versteckt. Daher konnte sie auch ihre Allergiemedizin nicht nehmen da die Kapsel mit dem vergifteten Teil des Strohhalmes sich nicht von den anderen in ihrer Medikamentenbox unterscheidet. Der Beweis sei, dass sie die ganze Zeit niese und daher ihre Medikamente eben genau aus diesem Grund noch nicht genommen habe. Findet man nun die Kapsel mit dem giftigen Teil sei sie überführt. Hideka gibt alles zu und ihr Motiv war der Unfall bei dem ihr Freund Nishibe ums Leben kam. Da er durch den Streich von Saiya mit der blutigen Seife derart unter Schock stand konnte er nicht schlafen und starb am nächsten Tag bei einem Autounfall. Und genauso will auch Hideka sterben um zu ihrem toten Freund zu kommen. Sie springt nämlich in den vorgefahrenen Firmenwagen und will Selbstmord begehen, indem sie gegen die Wand des Gebäudes fährt. Doch durch einen kraftvollen Einsatz seitens Makoto, Masumi und Ran kann sie daran gehindert werden. Am kommenden Tag ist Makoto bei den Dreharbeiten zu seiner Polizeiserie. Da er jedoch ziemlich nervös ist bringt er seinen Text nur stotternd hervor, was ihm seine Karriere als zukünftiger kämpfender Schauspieler ziemlich verbaut.

Alle vorherigen News zu japanischen Episoden
Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

Ausblick auf die kommende Episode

Detektiv-Conan-Episode-995-4Die Detektiv Conan Episode 996: Ein kluger Falke verbirgt sein Verbrechen wird am 30. Januar 2021 im japanischen Fernsehen gezeigt.

Conan, Ran und Kogoro besuchen einen Falkner. Als Kogoro dem Falken des Vogelkundlers zunahe kommt warnt er ihn, da Falken zart beseidet seien und er ihn nicht einfach berühren solle. Anschließend soll der Falke einen Kunstflug vorführen doch plötzlich leuchtet etwas auf und Conan und Kogoro stürmen los.

Alle kommenden Episoden im Überblick

Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.