Episode 1007: Rächer (Teil 1)

Detektiv-Conan-Episode-1007-1Die Detektiv Conan Episode 1007: Rächer (Teil 1) lief heute in Japan. Ein Serienmörder treibt sein Unwesen.

Episode 1007: Rächer (Teil 1)

Fallcharaktere der Episode:

  • Junpei Haruyama, Cafe Manager
  • Yoji Natsukawa, Investmentberater
  • Ryuzaburo Fuyuki, Geschäftsführer einer Finanzfirma
  • Miyako Akiba, Geschäftsführerin einer Immobilienfirma
  • Takashi Komoto, früherer Klassenkamerad von Ryuzaburo
  • Herr und Frau Ueda
  • Herr und Frau Shimoda

Zu Beginn der Episode befinden wir uns bereits an einem Tatort mit Kommissar Megure und den Inspektoren Takagi und Chiba. Das Opfer ist der Cafe Manager Junpei Haruyama und allem Anschein nach hatte der Täter einen großen Hass auf sein Opfer. Der Kommissar bittet seine beiden Kollegen weitere Informationen zusammeln. Als sie eine Spur gefunden haben und dieser nachgehen treffen sie auf Kogoro Mori und Conan Edogawa. Kogoro hat von dem Mordfall in den Nachrichten gehört kam aber nur zufällig vorbei. Da er die Polizisten jedoch bei ihrer Arbeit unterstützen will betreten sie gemeinsam die Firma von dem Investmentberater Yoji Natsukawa, welcher ein Freund des Opfers war. Bei diesem sind der Geschäftsführer einer Finanzfirma Ryuzaburo Fuyuki und die Geschäftsführerin einer Immobilienfirma Miyako Akiba. Als der Kommissar den Namen des Opfer nennt merkt Conan anhand der Reaktion der beiden Geschäftsführer an, dass sie Junpei ebenfalls kennen könnten, doch die beiden schweigen. Der Kommissar fragt Yoji nach Personen, die Junpei gehasst haben könnten. Yoji meint jedoch, dass es da niemanden gab und auch die beiden anderen geben sich unwissend beziehungsweise kennen Junpei wohl nicht. Zudem geben alle drei an ein Alibi zu haben, was die Herren gerne überprüfen können. Zurück vor dem Gebäude sind sich die 5 einig, dass die drei Personen etwas verschweigen. Schließlich bricht der nächste Tag an und Kogoro und Conan begeben sich erneut zum Investmentberater Yoji um herauszufinden was er verheimlicht. Als Ihnen jedoch niemand öffnet prüfen sie die Tür und erkennen, dass sie offen ist. Sie treten ein und finden Yoji ermordet auf, dieser wurde mit einem Messer erstochen, wie es auch bereits beim ersten Opfer der Fall war. Die gerufenen Polizisten sorgten zudem dafür, dass Ryuzaburo und Miyako am Tatort erscheinen. Mit ernster Miene verlangt Kommissar Megure nun Aufklärung von den beiden. Sie berichten, dass sie die beiden Opfer kannten und haben auch einen Verdacht wer der Täter sein könnte. Sein Name lautet Takashi Komoto und er war ein früherer Klassenkamerad von Ryuzaburo. Vor 10 Jahren schmiedeten Junpei, Yoji, Ryuzaburo und Miyako einen Plan, bei dem sie Takashi um viel Geld brachten und das ergaunerte Geld unter sich gleichmäßig aufteilten. Takashi verließ daraufhin das Land und wanderte nach Südamerika aus. Da nun sowohl Junpei als auch Yoji ermordet wurden, liegt die Vermutung nahe, dass Takashi sich für den Betrug von damals rächen will. Der Kommissar bittet Takagi und Chiba die Aussage zu überprüfen. Anschließend bittet er Ryuzaburo und Miyako aufs Präsidium zur weiteren Befragung.

Detektiv-Conan-Episode-1007-2In der Zwischenzeit ermittelten Chiba und Takagi, dass Takashi seit einer Woche wieder in Japan ist und konnten seine Fingerabdrücke sicherstellen. Da seine Abdrücke sowohl bei dem Tatort von Junpeis als auch Yojis Mord gefunden wurden ist Takashi als Mörder überführt. Zudem legt Takagi ein Foto von Takashi vor, welcher sich in den 10 Jahren stark veränderte. Er hat nun schneeweiße Haaren und leidet wohl an einer Krankheit, weshalb er nicht mehr lange zu leben habe. Zudem hat Takagi bei einer anderen Polizeibehörde einen möglichen Rachegrund für eine Tat vor 10 Jahren erfragt. Da die Ergebnisse noch ausstehen stellt Kommissar Megure für Ryuzaburo und Miyako Polizeischutz und Kogoro beendet seine Unterstützung, da die Polzei alles im Griff habe. Am nächsten Tag begibt sich Miyako in die Shikigawa Berge um einen Klienten zu treffen. Dort sind als Touristen unterwegs Herr und Frau Ueda, sowie Herr und Frau Shimoda. Inspektor Chiba begleitet Miyako und als er ein seltsames Geräusch aus dem Dickicht hört, bittet er Miyako auf einer Aussichtsplattform zu warten während er dem verdächtigen Geräusch nachgeht. In der Zwischenzeit taucht jedoch Takashi auf und greift Miyako mit einem Messer an. Diese kann jedoch ausweichen, Takashi prallt gegen den Zaun und stürzt in die Tiefe. Es wird sofort ein Suchtrupp beordert um die Leiche zu bergen, jedoch erfolglos. Miyako berichtet Megure, Takagi, Chiba, Conan und Kogoro von dem Angriff und die Uedas, sowie Shimodas bestätigen den Ablauf. Zudem geben sie an, dass es noch einen weiteren Zeugen gäbe, welcher jedoch schon nicht mehr am Tatort ist. Kogoro meint es handle sich klar um einen Unfall, doch Takagi findet es komisch, dass keine Leiche gefunden wird. Eventuell hat Takashi doch überlebt und ist geflohen. Als Conan jedoch fragt wie Takashi herkam und Takagi berichtet, dass er einen Leihwagen hatte findet Conan es seltsam, dass Takashi diesen nicht zur Flucht nutze.

Detektiv-Conan-Episode-1007-3Takagi prüft daraufhin die Krankenhäuser auf einen möglichen Verbleib von Takashi. Es wurde jedoch kein Patient mit seiner Beschreibung eingeliefert. Abends sprechen Ryuzaburo und Miyako über die Ereignisse und sind erleichtert, dass sie Takashis Rachefeldzug überlebt haben. Zwei Tage später wird Miyako jedoch tot in Ihrer Wohnung aufgefunden, mit einem Messer erstochen. Am Tatort findet sich ein Feuerzeug mit den Initialen TK, welche auf Takashi Komoto hindeuten. Da sich darauf seine Fingerabdrücke befinden, wird vermutet, dass ihm das Feuerzeug gehört und er wohl doch den Sturz überlebt habe und nun seinen Rachfeldzug fortsetzt. Takagi kann nun den Grund für Takashis Rache benennen. Nachdem die 4 ihn betrogen und um sein Geld gebracht haben, leidete er aufgrund des Stresses und der Ereignisse wohl an einer Krankheit, die ihn öfter mal das Bewusstsein verlieren lässt. Zunächst habe dies auf sein neues Leben in Südamerika keinen großen Einfluss gehabt, doch dann erfuhr er, dass er nur noch wenige Monate zu leben habe. Also machte er mit seiner dort kennengelernten Frau einen letzten Ausflug, wobei sich ein Unfall ereignete. Als Takashi einen Krankenwagen rufen wollte verlor er das Bewusstsein und seine Frau erlag ihren Verletzungen. Dies machte Takashi den Grund für seine Erkrankung wieder bewusst. Er machte die Verursacher der Krankheit für den Tod seiner geliebten Frau verantwortlich und begann seinen Rachefeldzug. Plötzlich klingelt Ryuzaburos Telefon und Takashi ist dran. Mit stark verstellter Stimme benennt er Ryuzaburo als letztes Ziel seiner Rache. Ryuzaburo will sich entschuldigen und ihm das ergaunerte Geld 10 fach zurückzahlen. Verärgert darüber, dass Ryuzaburo der Meinung sei seine Sünden mit Geld reinzuwaschen legt Takashi auf. Verzeifelt bittet Ryuzaburo die Polizei ihn zu retten. Conan wundert sich über die Tatsache, dass der Täter diesesmal bei seinem Opfer anrief und seine Tat ankündigte. Doch Kogoro meint, dass Ryuzaburo der Auslöser des ganzen Vorfalles sei und Takashi ihn deshalb am meisten hasst, was er mit dem Anruf zum Ausdruck brachte.

Alle vorherigen News zu japanischen Episoden
Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

Ausblick auf die kommende Episode

Detektiv-Conan-Episode-1007-4Die Detektiv Conan Episode 1008: Rächer (Teil 2) wird am 12. Juni 2021 im japanischen Fernsehen gezeigt. Während Conan und Kogoro überlegen, wie Takashi den Sturz überlebt haben könnte, beschattet Inspektor Chiba eine unbekannte Person. Wird es dem Ermittlungsteam gelingen den Rachfeldzug des Täters zu beenden?

Alle kommenden Episoden im Überblick

Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

2 Gedanken zu „Episode 1007: Rächer (Teil 1)

  • 5. Juni 2021 um 21:42
    Permalink

    Macht ihr das jetzt immer so, das die vorkommenden Charaktere oben aufgelistet werden?
    Mir gefällt es.

  • 6. Juni 2021 um 14:58
    Permalink

    Danke schön. In der letzten Episodennews wurde es, dass erste Mal so gemacht, aufgrund der Menge an Fillercharakteren und auch dort wurde diese übersichtliche Darstellung gelobt, weshalb ich es jetzt so übernommen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.