Japan News: Kapitel 741 mit der Polizei (Update)

Wie zuverlässige Quellen berichten wird das 741. Kapitel der Serie Detektiv Conan von der Polizei handeln. Speziell geht es um eine Videobotschaft und ein Verbrechen darum, in dessen Handlung auch Fräulein Kobayashi und Shiratori involviert sein werden. Dazu werden zudem die Detective Boys wie auch Inspektor Chiba anwesend sein.

Das Kapitel erscheint offiziell nach einer zweiwöchigen Pause am Mittwoch, dem 14. Juli 2010 in Japan, in der 33. Ausgabe der Shônen Sunday.

Update: Wir schrieben über ein Gerücht, dass die Interpol vorkommen würde. Dies war jedoch falsch! Dieser Fehler resultiere durch eine fehlerhafte Übersetzung! Wir entschuldigen uns ausdrücklich bei allen Leser für diesen Fehler! Jedoch betrifft dies nur das Gerücht. Der Rest ist korrekt.

10 Kommentare zu “Japan News: Kapitel 741 mit der Polizei (Update)

  • 10. Juli 2010 um 17:20
    Permalink

    mmmhh…. was ist denn Interpool ??
    schade wieder kein BO Fall -.-

  • 10. Juli 2010 um 18:25
    Permalink

    Was die Interpol ist, würde ich auch gerne wissen. Ich selber denke dabei immer an das FBI und die CIA…

    Schade ist es aber auf jeden Fall, dass die Organisation nicht dabei ist. Viele haben ja auf einen solchen Fall gehofft.

  • 10. Juli 2010 um 18:36
    Permalink

    Interpol ist die Kurzform für „Internationale kriminalpolizeiliche Organisation“. Wenn dieses Gerücht stimmt, könnte also eine weitere Organisation, die die Schwarze Organisation bekämpft, neben dem FBI und der CIA eingeführt werden. Vielleicht ist auch einer der bereits bekannten Charaktere bei Interpol tätig, was in den nächsten Kapiteln enthüllt werden könnte. Bei der Enthüllung von FBI- (Episode 345) und CIA-Agenten (Episode 500) gab es bisher immer einen großen Showdown mit der Schwarzen Organisation: Insofern ist das ein Hoffnungsschimmer für die nächsten Kapitel.

    Interessant finde ich, dass der Sitz von Interpol in Lyon ist. Bekannterweise hielt sich Gosho während seiner Pause ja in Frankreich auf…

  • 10. Juli 2010 um 19:36
    Permalink

    oh krass … das ist ma was neues .. boahh wenn das stimmt dann kann das geil werden .. hoffe es stimmt !!

  • 10. Juli 2010 um 19:47
    Permalink

    dies ist aber nur ein Gerücht und keines Falls ein Fakt! Es kann ein übersetzungsfehler sein!

    Für die anderen Infos leg ich meine Hand ins Feuer!

  • 10. Juli 2010 um 20:07
    Permalink

    Wenn das Gerücht stimmt, könnte ich mir auch vorstellen, dass Yusaku vorkommt. Er hat ja einen Freund bei Interpol (wird erwähnt, als er Shinichi verkleidet diesen Streich spielt). Zumindest scheint der Fall interessant zu werden und ein Zusammenhang zur BO ist ja auch nicht ausgeschlossen =) Ansosnsten mag ich die Shiratori-Kobayashi-Sache nämlich ganz gern…

  • 10. Juli 2010 um 23:11
    Permalink

    Woher kommen diese Gerüchte ??
    Kann man denen starken Glauben schenken ??
    Und werden wir es auch vor Mittwoch erfahren können ob sich diese Informationen bewahrheiten ??
    Bitte um Antworten :-]

  • 11. Juli 2010 um 00:26
    Permalink

    hallo
    ich wollte mich noch bei allen für die Fehlinformation entschuldigen.

  • 11. Juli 2010 um 02:26
    Permalink

    Das kann jedem Mal passieren, also ist das nicht besonders schlimm. Das mit Interpol wäre glaub ich ja auch jetzt zu viel…auch wenn ich sie gerne dabei gehabt hätte, würde ich sagen FBI und CIA reichen erstmal. Naja wir können ja noch hoffen, das Interpol später vllt doch noch auf BO-Jagd geht XD

  • 11. Juli 2010 um 15:32
    Permalink

    ich sehe es genauso wie Conan. Hätte Interpol jetzt auch noch mitgemischt, wäre es zu viel geworden. Ich finde, dass CIA und FBI reicht, sonst verliert man am Ende noch echt den Überblick=)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.