Japan: Kapitel 786 erschienen

Kapitel 786Heute erschien Kapitel 786 in Japan. Übersetzt heißt es etwa „Die optische Täuschung zwischen Eltern und Kind“ und es schließt den Serienmordfall in der Familie Wakamatsu mit Heiji und Kazuha ab.

Inhalt Heiji versammelt alle Anwesenden und erklärt, er habe den Fall durchschaut und wisse, wer der Täter ist. So habe die Hausfrau nicht Selbstmord begangen, sondern sei umgebracht worden und das von der gleichen Person, die für den Mord am Sohn verantwortlich ist. Demnach war das Gift, das auf der Türklinke verteilt wurde, nur eine Täuschung, um der Hausfrau die Schuld für den Mord am Sohn zuzuschieben und um die polizeilichen Ermittlungen durch ihren vermeintlichen Selbstmord schließlich einstellen zu lassen. Doch wie hat dann der Mörder dann erreicht, dass der Sohn das vergiftete Stück Baumkuchen isst, wenn der Kuchen in acht gleich große Stücke geschnitten wurde? Um den angewendeten Trick zu enthüllen, wird diese Situation mit zwei gleich großen Stücken Baumkuchen nachgestellt und Kogoro soll entscheiden, welches der beiden Stücke er nehmen würde, wenn er großen Hunger hätte. Zunächst ist er skeptisch, doch beim Hinschauen ist er überrascht und der Trick dahinter wird klar – das Ganze war eine einfache optische Illusion.

Am Ende steht außerdem noch Kazuhas Liebesgeständnis gegenüber Heiji an, das sie Ran vorher versprochen hat…

► Zu den aktuellen Spoilern
Ausblick
Nächste Woche pausiert die Shônen Sunday und danach gibt es anstelle von Conan zwei neue Kapitel zu Aoyamas Serie Magic Kaito. Bis zur Veröffentlichung von Kapitel 787, das einen neuen Fall bringen wird, müssen wir uns also noch bis zum 31. August gedulden.

3 Kommentare zu “Japan: Kapitel 786 erschienen

  • 5. August 2011 um 17:53
    Permalink

    natürlich wurde es nichts mit dem geständnis! ich habe mich schon so darauf gefreut. 🙁
    zwei wochen lang warten und das für nichts

  • 8. August 2011 um 21:15
    Permalink

    Ja! Endlich das LiebesGeständnis von Kazuha! Bin voll drauf gespannt! XD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.