Detektiv Conan ist wieder lizenziert!

Detektiv Conan Neue Folgen MöglichEin KSM-Mitarbeiter deutet Spannendes an: Detektiv Conan wurde im deutschsprachigen Raum offenbar erneut lizenziert – aber welcher Publisher sicherte sich die Lizenz?

Wir hatten im Oktober 2015 die Kracher-Meldung parat und enthüllten, dass die Lizenzen für Detektiv Conan seit mindestens August wieder verfügbar sind! Nach einer längeren Ruhephase haben wir heute neue pikante Informationen aus erster Hand: Detektiv Conan ist in Deutschland wieder lizenziert – dies plauderte ein KSM-Mitarbeiter in einem Tweet aus.

KSM Twitter Detektiv Conan Mobil ZensiertZumindest ein kleines Licht ins Dunkle weiß scheint ebendiese für die KSM GmbH tätige Person uns zu bringen: KSM ist aus dem Rennen um die begehrte Lizenz ausgeschieden, da das Gebot der Firma offenbar nicht das Höchste gewesen war. Demnach bleibt bis dato offen, wer sich die Rechte an der Serie Detektiv Conan sichern konnte. Ungewöhnlicherweise ist es nicht das erste Mal, dass bei KSM solch höchst vertrauliche Informationen verfrüht oder außerplanmäßig das Licht der Welt erblicken: Schon unsere bereits erwähnte Oktober-Meldung ist mitunter das Produkt eines gesprächigen KSM-Mitarbeiters.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Ja, ein Publisher hat sich die Rechte an Detektiv Conan für den deutschen Markt gesichert. Unbekannt bleibt, um welche Lizenzen es sich konkret handelt: DVD- bzw. Blu-ray-Release? TV-Ausstrahlung? Neue Folgen? Wir bleiben wie immer am Ball. :)

Was glaubt ihr, wer den großen Fang an Land gezogen hat und in welcher Form wir Detektiv Conan möglicherweise bald wiedersehen (könnten)? Wir jedenfalls haben zum ersten Mal seit Ewigkeiten wieder Schmetterlinge im Bauch. 😀

++ Update: Wir wurden vom KSM-Mitarbeiter, welcher den Tweet mittlerweile gelöscht hat, angeschrieben und gebeten, den Twitter-Account unkenntlich zu machen.

29 Kommentare zu “Detektiv Conan ist wieder lizenziert!

  • avatar
    4. Februar 2016 um 14:17
    Permalink

    Aber so wie die Aussage von brotjunge klingt „wärt ihr auch gegen eine Veröffentlichung“ bedeutet das wohl, dass falls irgendetwas Neues von Conan erscheinen, es wohl deutlich teurer werden wird im Vergleich zu anderen Anime Veröffentlichungen…
    Und wenn das noch teurer wird werden bestimmt die Verkaufszahlen leiden und das wars dann mit neuen Veröffentlichungen… :(

  • avatar
    4. Februar 2016 um 15:25
    Permalink

    Hm, wenn ich mir den Text so durchlese, kommt es mir eher so vor, als sei die Lizenz für Super WENIG Geld weggegangen?
    Entweder ich versteh das gerade total falsch, oder nicht. 😀

    Weil es steht ja auch noch „Währt ihr gegen eine Veröffentlichung“?
    Haach, ich verstehe das gerade nicht. 😀

  • avatar
    4. Februar 2016 um 16:15
    Permalink

    Die wichtigste Frage ist doch erstmal um welche Conan Lizenz es denn überhaupt geht. Ist es „nur“ die Lizenz für den 19. Kinofilm oder geht es endlich mal wieder um die Anime Serie.
    Wobei ich bei KSM erstmal lieber vorsichtig währe, in anbetracht was die in letzter Zeit so über Twitter für Nachrichten verbreitet haben.

  • avatar
    4. Februar 2016 um 16:29
    Permalink

    Wird Folge 334 Synchronisiert ? Wer hat sich Rechte genommen ?

  • avatar
    4. Februar 2016 um 16:53
    Permalink

    Also wisst ihr wie immer nichts …

  • avatar
    4. Februar 2016 um 17:02
    Permalink

    Vielleicht hat sich wieder RTL2 die Rechte geschnappt /ironie off

    Ne, ich könnte mir vorstellen, dass ein größerer Publisher sich die Rechte geschnappt hat, der auch Kohle hat. Ich denke da an das Streamingportal Netflix, weil das Unternehmen sehr groß ist und viel Geld hinter sich hat. – Waren es nicht auch sie, die die Conanlizenz im englischsprachigen bzw. amerikanischen Raum bekommen haben?

  • avatar
    4. Februar 2016 um 17:02
    Permalink

    Also, schon mal super dass es mal wieder Neuigkeiten darüber gibt. Ich hoffe sehr auf eine TV-Ausstrahlung mit den neuen Folgen. Am besten Pro Sieben Maxx.

    Also für mich hört sich die Aussage „Wenn ihr wüsstet, für wie viel die Conan-Lizenz mindestens weggegangen ist…“, so an, als ob die Lizenz sau teuer ist oder sau günstig. Wenn es nicht KSM Anime ist wo die Lizenz hat, dann kann es bestimmt nur KAZE sein, die haben immerhin auch die Conan-Kinofilme oder es ist doch noch ein anderer Publisher.

    Es bleibt spannend: Wer hat die Lizenz? Was für eine Lizenz ist es: TV-Ausstrahlung mit neuen oder oder nur mit den langweiligen alten Folgen? DVD/Blu-Ray-Veröffentlichung?

    Ich bleibe weiterhin auf der Spur und warte auf den Moment wo die Bombe um Detektiv Conan in Deutschland platzt, dass es tatsächlich die neuen Detektiv-Conan-Folgen sind wo ausgestrahlt werden. Oh Gott, lass es bitte, bitte die neuen Folgen sein. :-)

    Gruß FamSchroeter99

  • avatar
    4. Februar 2016 um 17:05
    Permalink

    @Marco: Really, der Film? KSM würde sich doch nie um den Film bemühen…

    @Lucy: Nein, es wird nicht synchronisiert, hier geht es um die alten Folgen… Und keiner weiß, wer die Rechte hat außer die Publishers und ihre Mitarbeiter selber…

  • avatar
    4. Februar 2016 um 17:54
    Permalink

    Wenn es ein Publisher mit viel Geld ist, glaube ich dass ProSieben MAXX die gesichert hat 😀
    Immerhin hat ProSiebenSat.1 Media allein schon wegen ProSieben die besten finanziellen Mitteln im deutschen Sprachraum :)
    Aber eines ist ganz sicher, dass die ersten 333 Folgen erstmal testweise ausgestrahlt/veröffentlicht werden um die Verkaufszahlen zu analysieren und später evt. über eine weitere Synchronisierung zu entscheiden…

  • avatar
    4. Februar 2016 um 18:47
    Permalink

    Mit One Piece läufts bei P7Maxx, warum dann nicht auch mit Conan :O

  • avatar
    4. Februar 2016 um 19:28
    Permalink

    @Puga ich glaube nicht das es netflix war. die haben momentan zwar geplant weiterhin ihr anime angebot auszubauen, aber detektiv conan würde mal so gar nicht in ihr aktuelles reportoir passen.
    Ich meine lustig wäre es schon vor allem wäre das ja dann fast ein Netflix Original ab Folge 330.

  • avatar
    4. Februar 2016 um 23:00
    Permalink

    Wenn die Person von „mindestens“ spricht wird die Lizenz wohl eher sehr teuer gewesen sein, was auch erklären würde, warum man „gegen eine Veröffentlichung“ sein würde. Ich nehme mal an, KSM war schlicht weg nicht bereit, so viel Geld auszugeben.

    Dass diese Person natürlich unerkannt bleiben will, dürfte wohl aus Sorge um seinen Job sein… Uns Fans freuen solche „kleinen“ Einblicke in die Verhandlungen natürlich, da wir gerne auf den Laufenden sein würden. Die Firmen hingegen wollen natürlich nicht, dass solche Infos nach außen dringen, da die jeweils andere Seite befürchten muss, dass weitere, vielleicht noch wichtigere geheime Informationen durchsickern könnten, und daher eventuell auf eine Zusammenarbeit lieber verzichten.

    Dennoch seit langem eine positive Nachricht, auch wenn man noch nicht sagen kann, wie positiv. Trotz des Info-Lecks glaube ich nicht, dass die Lizenz in Gefahr ist, da das Leck bei einer Firma lag, die ja scheinbar das Rennen verloren hat. Puh…

  • avatar
    5. Februar 2016 um 07:04
    Permalink

    GUTE NACHTRICHEN für euch.

    KSM hat die Lizenz gesichert:) ABER keine TV austrahlung , sondern auf DVD/Blu-Ray :) Noch besser:) Endlich! Langsam wurde es Zeit:)

  • avatar
    5. Februar 2016 um 11:13
    Permalink

    Ich denke, es kann sich eigentlich nur entweder um einen TV-Sender handeln (vermutlich Pro7Maxx oder aber Online-Streaming mit Crunchyroll oder Netflix [die erreichen einfach genau die richtige Zielgruppe mit dem Streaming, und vorallem hat Crunchyroll in Amerika bereits die Rechte für die aktuellen Folgen zur Untertitelung]) oder aber um einen TV-Sender in Kooperation mit einem DVD Publisher (ähnlich wie bei DBZ Kai mit P7Maxx und Kaze). Denn ansonsten ist solch eine Lizenz kaum bezahlbar. Wir haben vor einigen Jahren bereits des öfteren gehört, wie unbezahlbar diverse neue Staffeln selbst für Sender wie RTL2 oder TELE5 doch angeblich waren. Und bei Conan sind wohl genau an diesem Punkt wohl auch NEUE FOLGEN bei VIVA um 2012 herum zerschellt. Das ist meine Vermutung, aber wir werden abwarten müssen.

    Was den Kommentar vor mir betrifft: Quatsch nicht, nur um Leute hinters Licht zu führen. KSM hat Conan definitiv nicht lizensiert, wenn sie so spöttisch von dem hohen Lizenzpreis reden (auch wenn es nur ein Mitarbeiter gesagt hat).

  • avatar
    5. Februar 2016 um 11:18
    Permalink

    Apropos, lustig an der Sache mit dem Twitter-Account und der Zensierung des Namens ist, dass man einfach nur die URL des Bildes in die Adressleiste des Browsers kopieren muss, und schon hat man das zensierte Bild mit Namen. Löscht man nun das „-Zensiert“ aus dem Namen (und evtl die Pixelzahl), dann bekommt man wieder das unzensierte mit dem Namen des Twitteraccounts.

    Noch viel viel besser ist allerdings, dass im ersten Kommentar sogar der Name des Twitteraccounts genannt wird ^^. Also effektive Zensierung sieht anders aus. So schützt ihr den Autor keineswegs vor Jobverlust. LÖSCHT DAS BILD VOM SERVER bitte!

  • avatar
    5. Februar 2016 um 12:11
    Permalink

    Ich glaub da hat sich ein KSM Mitarbeiter einen Scherz mit euch erlaubt, das hört sich nicht nach einem ernst gemeinten Tweet an

  • avatar
    5. Februar 2016 um 16:16
    Permalink

    Es ist stark zu bezweifeln, dass es sich um einen Scherz handelt. Der arme Kerl hat schließlich extra die Autoren von Connanews kontaktiert und anscheinend aus Panik, weil das Bild noch zu erreichen ist und sein Nickname noch hier steht seinen kompletten Twitter Account gelöscht.

    Ich würde sagen wir können uns ziemlich sicher auf mehr Detektiv Conan freuen. Die Frage ist allerdings alte oder neue Folgen. Das wird für mich nicht ganz klar.

  • avatar
    5. Februar 2016 um 16:26
    Permalink

    Ich hoffe so, dass neue Folgen herauskommen!

  • avatar
    5. Februar 2016 um 19:28
    Permalink

    Die Lizenz hat wahrscheinlich Kazé bekommen. Sie haben ja auch schon die Filme 1-18 und „Magic Kaito: The Phantom Thief“. Kazé meinte bisher, dass sie die Lizenz nur mit einem TV-Partner holen. ProSieben Maxx als aussichtsreichster und fast einziger Kandidat war (wahrscheinlich aus Kostengründen) dagegen. Nun hat ProSieben Maxx aber gemeinsam mit Kazé zwei Riesenerfolge verzeichnet, nämlich „Dragonball Z Kai“ und „One Piece“. Ich kann mir vorstellen, dass ProSieben Maxx den Lizenzkauf neu bewertet hat und nun gemeinsam mit Kazé „Detektiv Conan“ zurück nach Deutschland holt.

  • avatar
    5. Februar 2016 um 19:53
    Permalink

    @SpaceCowboy: Das ist nicht richtig, was du da schreibst. Sie haben gesagt, dass sie NEUE FOLGEN nur holen, wenn sie einen TV Partner haben und sich an die Synchronkosten beteiligt. Das hat Maxx aber bisher nie. YEP! wollte sich mal an die DB Kai Synchro beteiligen, aber da sie davor ja abgesprungen sind hat es Kazé alleine gemacht… Und One Piece wurde von Toei synchronisiert, genauso wie Sailor Moon Crystal. Natürlich kann Kazé sich die Lizenz kaufen und die ALTEN FOLGEN auf DVD bringen, halt so wie die OP und SM, InuYasha Boxen,… . 308 Folgen (dt. 333) schon synchronisiert, auf DVDs pressen, Boxen und Booklets/ Episodenübersicht machen und dann teuer verkaufen. Fertig. Momentan hat das TV leider so gut wie kein Interesse an Animes bzw. nur an schon synchronisierte Sachen…

  • avatar
    5. Februar 2016 um 21:58
    Permalink

    Falls KSM doch irgendwie die Lizenz haben sollte (auch wenn es unwahrscheinlich ist), werdet ihr sicherlich keine Zusammenarbeit mit dem Publisher haben und so irgendwelche Boxen gratis bekommen, da der nette Kevin aufgrund dieses Artikels bei KSM und vor allem bei dem Twitter-User verkackt hat. :)

  • avatar
    6. Februar 2016 um 03:11
    Permalink

    @merb: Ich denke schon, dass es zu denen passen könnte. Weil sie ein großes Unternehmen sind oder ich kann mir auch amazon prime vorstellen. Die haben ebenso auch Digimon im Angebot.

    Ich bin froh, dass die Lizenz wieder aufgekauft wurde und bin gespannt wer sie bekommen hat und ob sie vernünftig genutzt wird!

  • avatar
    6. Februar 2016 um 10:56
    Permalink

    Ich denke es ist prosieben maxx die machen vieleicht die neuen Folgen und bringen Sie teuer auf DVD wie Dragonball Kai oder One Puece.

  • avatar
    6. Februar 2016 um 11:07
    Permalink

    Wenn es nur um die alten Folgen geht wäre es zumindest für mich uninteressant weil dieses „nach dem re re re run könnten neue Folgen“ nicht mehr gefällt. Am Ende ist man überrascht dass die Quoten sinken und schwupp keine neuen Folgen.
    Für pro7maxx spricht die Zielgruppe und der Wunsch nach neuen animes wie auch DB Super welcher dort starten könnte.
    Für Netflix spricht die neuliche Meldung anime Sektor auszubauen auch mit eigenem. Wie ist das überhaupt mit den Lizenzen? Kauft der Sender sie für nen Zeitraum und in der Zeit bezahlt er synchro und muss sie immer wieder verlängern kostenpflichtig?

  • avatar
    6. Februar 2016 um 12:57
    Permalink

    @Torben
    Eine Lizenz ist ein Nutzungsrecht. Grundsätzlich vergleichbar mit Microsoft Office 365 Abo zu vergleichen. Dabei bekommt man zum Beispiel das Nutzungsrecht für die Office-Produkte für eine gewisse Zeitspanne eingeräumt (für Studenten beispielsweise 3 Jahre). Bei Lizenzen für Anime-Serien ist es mit Sicherheit ähnlich, aber nicht genauso. Schließlich haben hier Sender oder Publisher von DVD-Produkten Geld in Synchronisation und Bearbeitung gesteckt. Ich könnte mir vorstellen, dass RTL2 als Finanziér der alten Conan-Folgen bei Vergabe der Lizenz an VIVA damals auch mitverdient hat. Wie genau das aber abläuft ist unklar, da solche Lizensierungsauflagen und -unterlagen unter Verschluss gehalten werden. Verträge eben…

    Warum die Lizenz aber für eine Zeit lang gesperrt war, bzw. nicht weitervergeben wurde, das kann ich auch nicht sagen. Es scheint, als wurde sie vom Lizenzgeber gesperrt. Möglicherweise hatte dieser andere Vermarktungsvorstellungen (DVD-Vermarktung von m4e war ja schon angelaufen, und doch wieder abgebrochen wurde aber trotz guter Quoten bei VIVA 2012 nicht mehr angegangen), oder wollte endlich neue Folgen verkaufen, und da keiner wollte, haben sie einfach als Lizenzgeber die gesamte Lizenz gesperrt, um später möglicherweise alles im Paket mit neuen Folgen und DVD-Vermarktung verkaufen zu können.

    Wenn du genaueres wissen willst, musst du vermutlich den Lizenzgeber fragen (der dir aber nichts erzählen wird ^^)

  • avatar
    6. Februar 2016 um 21:19
    Permalink

    Neue Folgen auf Deutsch wären verdammt geil!

  • avatar
    7. Februar 2016 um 09:24
    Permalink

    Könnte man nicht theoretisch einfach mal testweise eine detektiv conan folge hochladen um dann zu nachschauen wer sich dann desshalb beschwert?
    Dann wüsste man doch wer die lizienz für detektiv conan hat oder?

  • avatar
    7. Februar 2016 um 15:19
    Permalink

    Schön: Ihr geht also „über Leichen“ nur für eure Exklusivmeldung ^^
    Na hoffentlich hat der Typi nicht seinen Job verloren

  • avatar
    6. Mai 2016 um 15:29
    Permalink

    Ob es wohl noch sehr lange dauern wird… :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *