Japan: Neue Informationen zum 3. Realfilm

DREAMYomiuri TV hat bekanntgegeben, dass das Titellied für den 3. Realfilm von der Girl Group DREAM stammen wird. Das Lied trägt den Titel “To you…”; es ist das erste, mit dem DREAM bei Detektiv Conan zu hören ist. Der Realfilm wird am nächsten Freitag um 19:00 Uhr Ortszeit in Japan ausgestrahlt werden. Auf der offiziellen Website ist nun unter anderem auch eine Übersicht über die wichtigsten auftretenden Charaktere hinzugefügt worden, ein Blick lohnt sich.

Roman zum 3. RealfilmAm 16. April, also dem Tag nach der Ausstrahlung, ist der Verkaufsstart des Romans zum Realfilm, der die Handlung leicht abgeändert in schriftlicher Form wiedergibt. Das Cover des Romans ist rechts zu sehen, der Preis wird sich auf 720 Yen belaufen.

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

2 Gedanken zu „Japan: Neue Informationen zum 3. Realfilm

  • 8. April 2011 um 15:27
    Permalink

    ooh, des cover is ja süüß! gibts das vielleicht dann auch irgentwann bei uns?

  • 8. April 2011 um 15:45
    Permalink

    Hm, also auf ein Erscheinen des Romans in Deutschland würde ich nicht unbedingt hoffen, da würde ich die Veröffentlichung der Realfilme sogar noch für realistischer halten.

    Lustig war für mich, dass mich Eri Kisakis Schauspielerin auf den ersten Blick an Tonomine (links, 2. von oben) aus dem Dorama „Otomen“ erinnert hat. Ich war die ganze Zeit nicht drauf gekommen, an wen sie mich erinnert, weil Tonomine ein männlicher Charakter ist (der aber weibliche Hobbys hat). ^^ Naja, auf den zweiten Blick ähneln sie sich aber wirklich nur im Ansatz, ist auch schon wieder etwas her, dass ich das geschaut hab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.