Japan: Episode 675 ausgestrahlt

Nach der 10. Kid-Episode ging es heute in Japan mit einer neuen Manga-Umsetzung weiter. Diese schließt inhaltlich an den Vierteiler an, so werden zu Beginn in einem Gespräch mit Ai die letzten Ereignisse nochmal aufgegriffen und auch Sera lässt sich zu Beginn des Falls blicken.

Im Mittelpunkt des neuen Zweiteilers steht ein Mordfall, dessen Entstehung kurios ist, da sich das vermeintliche Opfer als Mörder herausstellt.

Titel Nicht ein Tausendstel Vergebung (Teil 1)
Inhalt Manga-Fall aus Band 76: Kapitel 801-803 – Teil 1 von 2
Professor Agasa und die Detective Boys werden von einem jungen Ehepaar, das sie vor kurzem kennengelernt haben, zum Grillen eingeladen. Währenddessen ist Sera mit Ran und Sonoko unterwegs und zeigt sich interessiert an Amuro und Haibara. Plötzlich stürmt sie in eine Richtung los, hält aber direkt wieder an. Sie erklärt Ran und Sonoko, dass sie dachte, jemanden gesehen zu haben, den sie kenne. Hinter einer nahen Ecke hält sich der Mann, der wie Shuichi Akai mit Brandnarbe im Gesicht aussieht und den Jodie bereits beim Banküberfall sowie beim Kaufhaus-Fall gessehen hat, versteckt. Die Detective Boys müssen inzwischen feststellen, dass sich das Ehepaar, bei dem sie eingeladen sind, offenbar nicht so gut verträgt, da die beiden bereits wegen einer Kleinigkeit aneinandergeraten. Der Mann vermisst sein Handy und so gehen die beiden zunächst ins Haus, um es zu suchen. Die Kinder entdecken jedoch, dass das Handy draußen bei ihnen liegt und so will Ayumi es ihnen bringen gehen. Dabei wird sie Zeuge, wie die Frau mit einem Küchenmesser ausholt und den Mann erstechen will. Sofort rennt sie zurück und alarmiert die anderen. Sie finden dann allerdings nicht den Mann, sondern die Frau blutig am Boden liegend vor, das Messer steckt in ihrer Brust. Sie ist lebensgefährlich verletzt worden, hat ihr Bewusstsein verloren und wird in die Notaufnahme gebracht. Was hat es mit diesem Mordfall, bei dem Mörder und Opfer die Rolle getauscht haben, nur auf sich?
Einschaltquote der vorherigen Folge (Kaito Kid 10): 8,4% / Position 5
Sazae-san (20,2%), Chibi Maruko-chan (13,7%), Lupin III Special [2h] (13,2%), Doraemon (12,1%), ☼, One Piece (6,7%), Inazuma Eleven Go Chrono Stone / One Piece Rerun (4,7%), Naruto Shippûden [1h-Special] / Curious George (4,6%)

 

Nicht ein Tausendstel Vergebung (Teil 2)
Episode 676 am nächsten Samstag, dem 17. November
Fortsetzung – Teil 2 von 2
Der Fall wird nächste Woche abgeschlossen. Wie lässt sich das Handeln des Mannes erklären? War es ein Unfall, hat er aus Notwehr gehandelt oder war das Ganze ein heimtückischer Mordplan, bei dem er sich seiner Ehefrau entledigen wollte?
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

4 Gedanken zu „Japan: Episode 675 ausgestrahlt

  • 11. November 2012 um 19:29
    Permalink

    Interessante Folge, aber dass es nach dem Ending immer noch weiter geht, dass ist sowas von nervend und unnötig.
    Das ENDing heißt nicht um sonst ENDing. Normalerweise ist es nach dem ENDing zu ENDE. …

  • 11. November 2012 um 19:39
    Permalink

    also ich fand die folge im allem ganz in ordnung nur ich fand doof das man so wenig von Shuichi gesehen hat aber sonst ok 🙂

  • 11. November 2012 um 22:50
    Permalink

    Ich bin schon gespannt auf das Ende von diesem tragischen Fall. Mal sehen wie es für das Ehepaar enden wird. 😉

  • 15. November 2012 um 22:01
    Permalink

    Super Folge, das Ai bissl mehr im Vordergrund ist finde ich SPITZE! Freue mich auf die Auflösung und auf Ais Sprüche! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.