Episode 1051: Die Verschwörung im Morikawa-Palast (Teil 2)

Die Detektiv Conan Episode 1051: Die Verschwörung im Morikawa-Palast (Teil 2) lief vorgestern in Japan. Die Mordfälle werden gelöst.

Fallcharaktere in der Episode

  • Hiroki Oi, Anwalt
  • Yuzan Morikawa, Vorsitzender der Morikawa Group
  • Yuka Shito, oberste Angestellte
  • Yuichiro Morikawa, ältester Sohn und selbstständig
  • Yujiro Morikawa, zweiter Sohn und leitender Angestellter in der Morikawa Group
  • Yuzaburo Morikawa, dritter Sohn und Viehaufseher in der Morikawa Group

Handlung der Episode 1051: Die Verschwörung im Morikawa-Palast (Teil 2)

Zu Beginn der Episode sehen wir erneut den Vater mit seinen drei Söhnen, welche sich als Familie Morikawa in jungen Jahren herausstellt. Sie wollen zusammen einen Eiscremekuchen essen und Yuzan bittet Yuichiro den Kuchen gleichmäßig aufzuteilen. Die idyllische Familienatmosphäre bleibt jedoch nicht lange, denn zurück in der Gegenwart finden Kogoro, Ran, Conan, Yuichiro, Hiroki und Yuka den ermordeten Yujiro auf. Da es sich nun um einen Serienmord handelt fragt Kogoro Hiroki nach seiner Meinungsänderung die Polizei doch einzuschalten. Er gibt jedoch an, dass Yuzans Wille immer noch der gleiche sei. Allerdings habe der Anwalt selbst die Polizei informiert und sie sollte pünktlich nach der Unterzeichnung des letzten Willens eintreffen. Somit würde alles im Zeitplan bleiben. Conan hat indessen mit der Untersuchung der Leiche begonnen. Yujiro starb wohl durch einen Schlag auf den Hinterkopf und wurde dann in dem Tank der Softeismaschine versteckt. Zudem findet Conan, wie auch im Zimmer von Yuzaburo Rückstände von einer kohlenschwarzen Substanz. Ehe sie jedoch darüber nachdenken können stürmt Yuichiro auf Kogoro los und meint, dass er der nächste auf der Liste des Serienmörders sei. Doch auch hier reicht eine Ermahnung von Yuka damit sich der älteste Sohn wieder beruhigt. Er begibt sich wieder an seine Forschungsarbeit. Zurück auf ihrem Zimmer überlegen Conan, Ran und Kogoro wer der Täter sein könnte. Kogoro meint, dass Yuichiro als ältester Sohn nun von den Morden als Alleinerbe profitiert. Ran ist der Rechtsanwalt nicht ganz geheuer, da er sich erst gegen die Einschaltung der Polizei gestellt hatte. Zu guter letzt wirft Kogoro noch Yuka ins Rennen und stützt sich auf das alte Sprichwort „selbst die schönste Rose hat Dornen“. Unterdessen hat Yuichiro seine Nachforschungen beendet und den ultimativen Softeisgeschmack kreiert. Triumphierend steht er auf dem Dach des Gebäudes und verpeist genüsslich seine perfekte Kreation. Nur wir als Zuschauer erfahren von seinen Gedanken, dass er als Alleinerbe nur noch auf den Tod seines Vaters warten braucht um sein eigenes Imperium zu gründen. Lachend steht er auf dem Dach als plötzlich ein Schuss ertönt, den auch Ran, Conan und Kogoro vernehmen. Plötzlich fällt Yuichiro vom Dach an ihrem Fenster vorbei. Sofort eilen sie nach unten und stellen fest, dass er von hinten erschossen wurde. Er war sofort tot. Conan bemerkt die schwarze Softeiscreme in seinem Mund. Conan will sich sofort auf das Dach begeben prallt auf dem Weg jedoch mit Yuka zusammen. Er erklärt eilig was passiert ist und geht weiter nach oben. Yuka folgt ihm jedoch, da sie als oberste Angestellte die Verantwortung für alles trage.Detektiv Conan Episode 1051

Sie finden im Dachgeschoss einen Raum mit einer Jagdflinte. Yuzan habe diese mal gekauft als sich Bären in der Nähe rumtrieben. Der Waffenschrank, wo diese aufbewahrt wurde ist aufgebrochen. Als Conan aus dem Fenster schaut bemerkt einen Geruch. Als er sich zu Yuka umdreht fällt sein Blick auf die Deckenlampe. Anschließend lässt sich Conan Yuichiros Zimmer zeigen. Dort finden sich jede Menge Notizen und in der Softeismaschine die schwarze Softeiscreme. Plötzlich fragt Conan Yuka, was sie am meisten in dieser Welt liebt. Ihre Antwort erfahren wir nicht und begeben uns stattdessen zum Krankenzimmer von Yuzan. Conan taucht ebenfalls auf und berichtet, dass er den Mörder von Yuichiro gefunden habe. Dieser sei niemand anderes als der Vorsitzende selbst. Conan schnappt sich die Fernbedienung und plötzlich öffnen sich an der Decke Überwachungsmonitore, welche das ganze Haus zeigen. Darüber konnte Yuzan alles beobachten was vor sich ging. Conan berichtet Yuzan nun was er herausgefunden hat und beginnt mit dem Mord an dem dritten Sohn und dem Geheimnis des verschlossenen Raumes. Yuichiro traf sich mit Yuzaburo in dessen Zimmer und sie tranken zusammen. Als Yuichiro ein Softeis machen wollte verstellte er die Maschine. Diese kann in einer Temperaturspanne von -50 bis +40 Grad eingestellt werden, auch über den eingebauten Timer. Als Yuzaburo aufgrund des Alkohols einschlief nahm Yuichiro ein Softeis und stelle die Maschine so ein, dass sie erst stark kühlte und später wieder auftaute. Er verließ den Raum mit dem schlafenden Yuzaburo und drückte das Softeis gegen das Türschloss. Das Eis gelangte hinein und aufgrund der starken Kühlung im Zimmer fror es das Schloss ein. Yuzaburo wurde zwar von der Kälte wach, konnte das Zimmer jedoch aufgrund des gefrorenen Schlosses nicht verlassen und starb durch Erfrieren. Später taute die Maschine alles auf und es blieben fast keine Spuren zurück. Yujiro wurde von Yuichiro gebeten sich mit ihm vor dem Softeistank zu treffen. Dies fand Conan anhand eines Zettels im Papierkorb des ältesten Sohnes heraus. Yuzan zeigt Conan das aufgenommene Video, wonach sich ein Streit ereignete und Yujiro zunächst den ältesten Bruder umbringen wollte. Yuichiro wehrte sich und brachte dabei seinen Bruder um. Er versteckte ihn im Tank der Maschine. Conans Verdacht wurde durch die Rückstände der kohlenschwarzen Substanz geweckt, da diese zu der Schokolade gehört, die Yuichiro für seine Experimente nutzte. Yuzan fragt Conan wie er den auf den Gedanken komme, dass er seinen ältesten Sohn umbrachte. Conan berichtet von einigen Hinweisen, wie dem erfahrenen Umgang mit dem Jagdgewehr oder wo dieses verstaut wurde. All das könne nur der Käufer der Flinte wissen. Den endgültigen Beweis zog er jedoch aus dem Geruch vom Dachgeschossfenster. Er nahm dort neben dem typischen Schießpulvergeruch noch den von Medizin und „alten Männern“ wahr. Dieser so genannte „Alte-Leute-Geruch“ haftet natürlich immer noch an Yuzan.Die Verschwörung im Morikawa-Palast (Teil 2)

Während Kogoro sich im Aufenthaltsraum weiter den Kopf zerbricht und dabei einschläft glauben Ran, Yuka und Hiroki den schlafenden Kogoro bei der Arbeit zu erleben. Dort geschieht jedoch nichts weiter. Anders als bei Yuzan, welcher zugibt seinen Sohn erschossen zu haben. Früher habe er seinen Söhnen beigebracht, dass das Wichtigste im Leben das Teilen sei und wir sehen die Szene im Garten aus Episode 1050. Jedoch war für die jungen Männer, besonders Yuichiro nur noch das eigene Geld und Erfolg wichtig. Der Sohn ging sogar soweit, dass er dafür seine Brüder ermordete. Da Yuzan als Vater die Verantwortung für die Taten seiner Kinder trage nutze er seine letzte Kraft um seinen Sohn zu bestrafen. Yuzan bittet Conan der Polizei alles zu erzählen und dafür zu sorgen, dass Yuichiros Geschmachssorte auf den Markt gebracht wird. Anschließend verlässt er diese Welt, da sein Herz aufgehört hat zu schlagen. Hiroki wendet sich an Conan und meint, dass er nun entscheiden solle wer Yuzans Erbe antritt, denn der Vorsitzende wollte die Entscheidung demjenigen überlassen, welcher das Rätsel um die Morde löst. Conan entscheidet sich für Yuka, welche dann von Hiroki das Rezept für Yuichiros Softeissorte erhält. Sie erinnert sich an die Kindertage mit den Brüdern und wie sie mit den drei Jungs zusammen die Eiscremetorte gegessen hat. Die entsprechende Anfangsszene wird wiederholt und erweitert. Mit Erinnerung an diese glücklichen Kindheitstage beschließt Yuka das Erbe anzunehmen. Conan erinnert sich an Yukas Worte bei seiner Frage nach dem was sie am meisten liebe. Ihre Antwort war Softeis, was eine gute Grundlage zur Führung der Morikawagroup sei. Zum Schluss sehen wir noch wie sich Rans Softeicremekünste erweitert haben und sie eine entsprechend große Potion für sich und Conan gemacht hat.

Alle vorherigen News zu japanischen Episoden
Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

Ausblick auf die kommende Episode

Die Detektiv Conan Episode 1052: Die Mutprobe der Detective Boys wird am 30. Juli 2022 im japanischen Fernsehen gezeigt. Die Detective Boys wollen ein verlassenes Krankenhaus besuchen. In dem unheimlichen Gebäude finden sich nicht nur blutige Handabdrücke, die ihnen einen Schauer über den Rücken jagen. Es scheint sich noch jemand anderes in dem Gebäude rumzutreiben.Episode 1052: Die Mutprobe der Detective Boys

Alle kommenden Episoden im Überblick

Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

Ein Gedanke zu „Episode 1051: Die Verschwörung im Morikawa-Palast (Teil 2)

  • 25. Juli 2022 um 20:06
    Permalink

    Ich bin überrascht, das Ran nach dem Fall noch Lust auf Softeis hat.
    😅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.