Japan: Episode 722 ausgestrahlt

Episode_722vErster Stock: Damenunterwäsche, Tiefkühlkost.

Der japanische Anime geht zu Fällen aus dem Manga über: In einem Zweiteiler landen die Detective Boys als unfreiwillige Fracht in einem Lieferwagen. Dort sind sie ausgerechnet mit einer Leiche eingeschlossen und müssen nun einen Weg finden, aus dem kalten Gefängnis unbemerkt zu entkommen und dabei möglichst auch die kriminellen Fahrer zu überführen.

Durch die Wiederholung des „Lupin III vs. Detektiv Conan“ TV-Specials, das 2009 erstausgestrahlt wurde, ist „Detektiv Conan“ diesmal doppelt bei den Einschaltquoten vertreten. Als Aufwärmung zum Start des Kinofilms „Lupin III vs. Detektiv Conan“ am Folgetag wurde immerhin eine Einschaltquote von 12,4% (vgl. 19,5% bei der Erstausstrahlung) erzielt.

Zur heutigen Episode wurde erstmals das 46. Ending „Ima aitakute…“ von Daigo gezeigt.

 

Titel Süß-kalter Zustelldienst (Teil 1)
Inhalt Manga-Fall aus Band 80: Kapitel 841-843 – Teil 1 von 2
Die Detective Boys jagen einer streunenden Katze hinterher und landen dabei im Lastwagen eines Zustelldienstes, der prompt die Türen schließt. Nun mag das Kätzchen ganz süß gewesen sein, weniger süß hingegen ist die Leiche, die sie in einem Karton des gekühlten Frachtraums entdecken! Kann Conan einen kühlen Kopf bewahren und die Situation lösen, bevor die beiden Männer in der Fahrerkabine ihre unangemeldeten Mitfahrgäste bemerken und zu ihrer Fracht hinzufügen?
Einschaltquote der vorherigen Folge (Episode 721): 9,3% / Position 5
Sazae-san (17,3%), Chibi Maruko-chan (13,3%), Lupin III vs. Detektiv Conan [Wh./2h] (12,4%), Doraemon [1h-Special] (11,2%), ☼, One Piece (9,2%), Pokémon XY (5,5%), Toriko (5,2%), Curious George (5,1%), Shaun das Schaf (5,0%)

 

Süß-kalter Zustelldienst (Teil 2)
Episode_723Episode 723 am nächsten Samstag, dem 21. Dezember
Fortsetzung – Teil 2 von 2
Nächste Woche öffnen sich die Türen des Lieferwagens: Die Detective Boys drohen vor den eiskalten Killern aufzufliegen! Können sie sich aus eigener Kraft aus ihrer Notlage befreien?
► zum aktuellen Episodenplan ► Zur Vorschau auf die nächste Episode (offizielle Website von ytv)

 

Daszto Lio

Ich heiße Marcel, wohne in einem Fluss im Raum Berlin und bin in Wirklichkeit ein Sumpfbiber. Wie ich ein "Schüler" von Conan wurde: Auf "Detektiv Conan" bin ich durch die Ausstrahlung der Serie auf RadioTiefseeLagune2 so etwa im Jahr 2003 gestoßen, hab mich damals allerdings noch nicht allzu sehr mit der Serie auseinandergesetzt, da ich quasi mittendrin angefangen hab und z.B. nicht um die Hintergründe der Charaktere wusste. Ende 2008 habe ich dann die Serie wiederentdeckt und diesmal war mein Interesse mehr geweckt, weil ich von der allerersten Episode angefangen habe. Nach einiger Zeit fleißigen Schauens war ich dann endlich auf dem japanischen Stand (das war ca. Episode 520) und kenne mich mit der Serie inzwischen sehr gut aus. Wenig später sah ich mir dann auch die zusätzlichen Veröffentlichungen zur Serie in Form der Filme, OVAs, etc. an und holte mir mit "Detektiv Conan" auch meinen ersten Manga. Meine Aktivität in der Community: Im Februar 2010 meldete ich mich schließlich nach ein paar kleineren Bearbeitungen in unserem Wiki an und drei Monate später begann ich, Beiträge für den Newsblog zu schreiben. Sonstiges: Neben "Detektiv Conan" sehe ich auch sehr gerne andere Anime-Serien und habe daher auch angefangen, mir ein paar Grundkenntnisse der japanischen Sprache anzueignen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.