Japan: Kapitel 919 veröffentlicht – nächstes Kapitel erst Mitte März!

Am Mittwoch erschien in Japan das neue Kapitel 919. Nachdem es im vorigen Kapitel um einen Blog ging, geht es nun mit einem „Foto„. weiter.

Natürlich entstand der nachfolgende Artikel wie gewohnt in Zusammenarbeit mit MiwakoTakagi. Herzlichen Dank! 🙂

Inhalt Kapitel 919; zweites Kapitel zu Fall 265; später voraussichtlich in Band 87. Zu unseren Zusammenfassungen der vorigen Kapitel.
Auftretende Personen: Conan Edogawa, Ayumi Yoshida, Mitsuhiko Tsuburaya, Genta Kojima, Ai Haibara, Hiroshi Agasa, Sakurako Yonehara (Freundin von Naeko Miike), zwei Schauspielerinnen (eine davon das Opfer), Wataru Takagi, Juzo Megure, Gentas Eltern (erwähnt)
Ort: Hotelzimmer des Opfers (Tatort), Hotelzimmer der Tatverdächtigen, Hotelflur
  • Kapitel 919-TitelMegure und Takagi erscheinen am Tatort und beginnen zu ermitteln.
  • Bisherige Ermittlungsergebnisse: Dem Opfer wurde mit einem stumpfen Gegenstand wiederholt auf den Kopf geschlagen, bis der Tod eintrat. Mit Blick auf die Verletzung muss die Mordwaffe ein langes, dünnes Objekt sein. Die Türen der Hotelzimmer schließen nicht automatisch. Das Opfer lebte eine Zeit lang in einem Hotel und war dort einem Stalker ausgesetzt, der Angestellter des Hotels war. Aus diesem Grund wurde die Dame sehr vorsichtig und öffnete die Tür nur, wenn ein Treffen mit einer Person vereinbart war. In diesem Fall war Yonehara die einzige, der sie öffnen wollte.
  • Nachdem Yonehara und die andere Schauspielerin, welche inzwischen des Mordes verdächtigt wird, verhört wurden, verlassen sie mit Conan den Tatort. Auf dem Flur begegnen sie drei aufgebrachten Männern, die besänftigt werden.
  • Conan ist sich sicher, dass sie ihre Kollegin umgebracht hat und bringt die Dame mit seinen Fragen ins Schwitzen.
  • Zusammen mit den zwei Frauen begibt man sich in das Appartement der Dame, um Tee zu trinken.
  • Conan ruft auf seinem Handy Fotos des Opfers auf, die es auf seinem Blog gepostet hatte. Sie ist unter anderem beim Kochen und mit einem Hund zu sehen. Außerdem präsentiert sie stolz eine Sammlung von Nagellackfläschchen, welche akkurat geordnet und nach Nummern sotiert sind. Des Weiteren ist eine Sammlung von seltenen Mangabänden zu sehen. Hier sticht sofort ins Auge, dass es zwei doppelte Bände gibt und die Nummern nicht geordnet sind.
  • Als Conan den Mini-Hubschrauber erwähnt, stehen auch schon die Detective Boys und Professor Agasa vor der Tür. Das Gerät wird sofort von den Kindern ausprobiert und bleibt in der Belüftungsanlage in der Decke stecken. Sofort steigt die junge Schauspielerin beherzt auf den Tisch, befreit das Spielzeug aus der Lüftung und gibt es Conan.
  • Die Kinder und der Professor verlassen kurz darauf mit Conan das Hotelzimmer.
  • Eine Bemerkung von Ai lässt Conan noch einmal die Bilder aus dem Blog checken. Dabei entdeckt er etwas Wichtiges.
  • Bei der Aufklärung des Verbrechens scheint außerdem ein Reiskocher von Bedeutung zu sein. Als Ai erwähnt, dass man damit nicht nur Reis, sondern auch leckeren Kuchen machen kann, scheint Conan den Fall gelöst zu haben.

Ausführlichere Informationen zum Kapitel gibt es bald bei uns im Wiki…

Ausblick: Das nächste Kapitel 920 erscheint in der Shonen Sunday-Ausgabe #16/2015 am 18. März. Ein Grund für diese erneute lange Pause wurde nicht genannt. Nachdem bekannt wurde, dass Gosho im Dezember drei Woche im Krankenhaus lag, sind nun viele Fans in Sorge, dass gesundheitliche Probleme ursächlich für die vielen Pausen der letzten Zeit sein könnten. Dafür gibt es aber bislang keine Bestätigung. Wir halten euch wie gewohnt auf dem Laufenden, sollten wir an neue Erkenntnisse gelangen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.