Film 19: Etliche neue Informationen von der offiziellen Webseite!

conanmovie19-24Neben den beiden offiziellen Trailern, die vor kurzem veröffentlicht wurden (wir berichteten), gab es anlässlich des baldigen Kinostart des mittlerweile neunzehnten Kinofilms mit dem übersetzten Titel „Die Sonnenblumen des Höllenfeuers“ auch eine Aktualisierung der japanischen Webseite, die nun einige neue Informationen für uns bereithält. Diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten, sondern an dieser Stelle präsentieren. 😀

Unter anderem findet sich auf der Webseite ein persönlicher Kommentar von Gosho Aoyama. In diesem erklärt er, dass die Kunst das erste Mal Gegenstand eines Conan-Films sei und gibt sich als Fan von Gogh zu erkennen. Er könne es kaum erwarten, das Endergebnis zu sehen.

Film 18-1Auch zur Handlung des Films gibt es weiterführende Informationen auf der Webseite. Die Geschichte beginnt in New York, wo ein Gemälde mit dem Namen „Die Sonnenblumen“ an Jirokichi Suzuki versteigert wird. Die Übertragung verfolgen natürlich auch Conan, Ran und die Anderen. Gerade in dem Moment, als Jirokichi eine Liste mit den das Gemälde bewachenden Personen an Kogoro übergeben will, erscheint Kaito Kid und hinterlässt ein Ankündigungsschreiben!

Einige Tage später wird „Die Sonnenblumen“ in einem Flugzeug nach Japan gebracht, wo es während des Flugs eine Explosion gibt. Kaito Kid, der sich unter den Passagieren versteckt hielt, schafft es, das Kunstwerk zu stehlen. Bei einer folgenden Notlandung am Flughafen Haneda kann Conan das Gemälde zurückgewinnen. Zur gleichen Zeit kommt es in einem Museum, in dem sich Ai Haibara aufhält, durch Kid zu einem weiteren Zwischenfall, der um die Welt gehen soll.

conanmovie19-23Da das Ausmaß der Kriminalität steigt, beschließt Jirokichi, „Die Sonnenblumen“ in einem Museum mit einem Sicherheitssystem unterzubringen. Sein Ziel ist es, die sieben berühmtesten Gemälde weltweit zu sammeln und eine einzigartige Ausstellung mit diesen zu eröffnen. Da ein Diebstahl des Werkes internationale Schwierigkeiten mit sich bringen könnte, lässt er das erste Gemälde seiner Sammlung in New York von Conan und den sieben Samurai bewachen. Und wieder kommt ein Schreiben von Kaito Kid – dieses Mal in Form eines Codes an Kogoro Mori!

Während der Jagd auf Kaito Kid gelangt das Gemälde durch diverse Länder, bis es zur Einweihung der neuen Ausstellung kommt. Als dessen Eröffnungsglocken läuten, erleben alle einen überraschenden Moment: Shinichi Kudo erscheint!

10928200_1004946806201950_584259286259846534_nAuch die im Film teilnehmenden Charaktere, die wir noch nicht aus der Hauptserie kennen, werden auf der umgestalteten Webseite genauer beleuchtet. Die sieben Samurai nennen sich Keiko Anderson, Natsumi Miyadai, Kouji Azuma, Kumiko Kishi, Taizou Ishimini, Charlie. Alle sechs haben eine Ausbildung in Frankreich gemacht. Der siebte Samurai im Bunde ist der altbekannte Kogoro Mori, der sich ebenfalls der Bewachung des Gemäldes verschrieben hat! Auch eine Frau namens Umeno wird vorgestellt. Sie war im Trailer bereits mit Ai Haibara im Museum zu sehen.

Als Special Guest ist dieses Jahr das Model Eikura Nana mit dabei, die dem Charakter Natsumi Miyadai, eine der sieben Samurai, ihre Stimme leiht (wir berichteten). Sie hinterlässt ähnlich wie Aoyama eine persönliche Nachricht zum Film.

Das Ending des Films stammt von Porno Graffitti und nennt sich „Oh! Rival“. Der Titel wurde extra für das 19. Leinwandabenteuer von Conan geschrieben und behandelt speziell die Feindschafft zwischen unserem Meisterdetektiv und Meisterdieb Kaito Kid. Auch Porno Graffitti hinterlassen auf der Webseite einige Worte zum Film.

Zusätzlich sind auf der Homepage zum Kinofilm noch die beiden Trailer zu sehen, die wir euch bereits vorgestellt haben. Der Film mit dem internationalen Titel „Sunflowers of Inferno“ läuft ab dem 18. April in den japanischen Kinos. In Deutschland ist mit einer Veröffentlichung nicht vor Herbst 2016 zu rechnen – dafür wurde jedoch erst gestern der Release des 18. Filmes angekündigt! 🙂

► Weitere Informationen zu Film 19 bei uns im ConanWiki ► Zur Diskussion über Film 19 bei uns im ConanForum

 

2 Kommentare zu “Film 19: Etliche neue Informationen von der offiziellen Webseite!

  • 9. März 2015 um 19:12
    Permalink

    Wenn ich mir das so anschaue, wird es wohl wieder Kaito KID sein, der sich als Shinichi Kudo verkleidet. Schade eigentlich 🙁

  • 13. März 2015 um 02:36
    Permalink

    Ich hoffe, es ist doch mal wieder der echte. Ich bin nämlich überhaupt kein Freund davon, dass Kid sich ständig als Shinichi ausgibt. Vor allem, da er im Manga nie erfahren hat, dass Conan in Wahrheit Shinichi ist. Den Beinahe-Kuss mit Ran kann ich auch nicht ausstehen.

    Das mit den sieben Samurai hingegen erinnert ein wenig an One Piece. Die Filmemacher werden die dortigen Samurai doch nicht etwa als Vorbild genommen haben? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.