Japan: Kapitel 570 als Revival File 05 erschienen!

© Gosho Aoyama, Shōgakukan. Alle Rechte vorbehalten.Wie angekündigt, erscheint heute kein neues Kapitel in der japanischen Shonen Sunday. Stattdessen bekommen wir in dieser und den kommenden Wochen einen vergangenen Fall erneut serviert, was uns der Shogakukan-Verlag als Revival File verkauft.

Bei diesem Revival File handelt es sich diese Woche um das Kapitel 570, das in Band 55 zu finden ist. Der dazugehörige Fall umfasst vier Kapitel, die in Rans und Shinichis Kindheit spielen. Das Kapitel schließt damit hervorragend an die Veröffentlichungen der letzten Wochen an, wo es einen neuen Fall rund um Rans und Shinichis Kindheit gab (wir berichteten: Kapitel 921, 922, 923 & 924)

Zur Handlung: „Die Detective Boys sind mit ihrer Klasse in der Schulbibliothek, in der Unterrichtsstunde ‚freies Lesen‘. Dort versucht Genta sich ein Buch aus dem Regal zu nehmen, was ihm nicht gelingt. Daher holt Frau Kobayashi ihm das Buch aus dem Regal und findet dahinter zufällig noch eine Geldbörse, in der sich ein Stück Papier befindet. Mitsuhiko will schauen, was auf diesem steht, doch Conan weiß es bereits. Auf dem Zettel steht: ‚Danke. Ran Mori aus der 1A.‘ Daraufhin beginnt Conan, von ein Abenteuer zu erzählen, dass Shinichi und Ran vor zehn Jahren hier erlebt haben: Shinichi will nachts in die Schule, um der Gespenstergeschichte auf den Grund zu gehen, die besagt, dass in der Bibliothek bei Vollmond ein Gespenst umgeht. Ran begleitet ihn, weil sie nicht will, dass er allein geht.“

Wann es indes mit neuen Kapiteln weitergeht, ist aktuell noch nicht bekannt. Derzeit pausiert Aoyama erneut und wird diese Pause nach bisherigem Stand erst im frühen Sommer beenden (wir berichteten).

► Weitere Informationen zu Kapitel 570 im ConanWiki ► Zu den Diskussionen über den japanischen Manga im ConanForum
© Bilder: Gosho Aoyama, Shōgakukan. Alle Rechte vorbehalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.