Exklusiv: Interview mit Keiko Momoi-Synchronsprecherin Angelina Geisler!

Angelina GeislerIn unserem gestrigen Beitrag haben wir gelüftet, dass Angelina Geisler in Magic Kaito: Kid the Phantom Thief die neue Synchronstimme von Aoko Nakamoris Freundin, Keiko Momoi, ist. Heute schon präsentieren wir euch unser kleines, süßes Interview mit ihr!

Kevin von ConanNews.org: Hallo Angelina und vielen Dank, dass du dir Zeit für unser kleines Interview nimmst. Bitte erzähle unseren Lesern doch ein wenig über dich und deine Arbeit, der du nachgehst.

Angelina Geisler: Hallo Kevin! Ich bin 29 Jahre jung, Schauspielerin und Synchronsprecherin und wenn ich nicht im Studio stehe, spiele ich Kindertheater im Projekt „Geheimsache Igel“ oder verbringe Zeit in meinem Garten.

ConanNews.org: Wie wurdest du Synchronsprecherin?

Angelina Geisler: Relativ unspektakulär: Ich fand Synchron schon immer spannend und habe irgendwann einfach ein paar Hörproben aufgenommen mich bei den Studios beworben. Der Rest war Glück. 🙂

ConanNews.org: Wie bist du an die Rolle der Keiko Momoi aus „Magic Kaito: Kid the Phantom Thief“ gelangt? Wann habt ihr aufgenommen und haben dir die Synchronarbeit Freude bereitet?

Angelina Geisler: So, wie man an die meisten Synchronrollen gelangt: Ich wurde einfach darauf besetzt. 😉 Aber ich habe auch schon öfter mit dem Regisseur zusammen gearbeitet. Aufgenommen haben wir letzte Woche (9.10.) und natürlich hat mir die Arbeit Freude bereitet! Das lag aber nicht zuletzt an dem tollen Team!

ConanNews.org: Kanntest du die Serien „Detektiv Conan“ oder „Magic Kaito“, bevor du für ebendiese als Keiko vors Mikrofon treten solltest?

Angelina Geisler: Nein, die Serien kannte ich vorher beide nicht.

ConanNews.org: Wie findest du den Charakter Keiko Momoi? Sagt dir ihre Persönlichkeit zu, kannst du dich vielleicht sogar teilweise mit ihr identifizieren?

Angelina Geisler: Sie sieht süß aus mit ihren Zöpfen und war in vielen Szenen frech und direkt! Gemeinsam haben wir, dass mein Herz meist auch auf der Zunge liegt.

ConanNews.org: Liest du privat Mangas, schaust du dir Animes an?

Angelina Geisler: Pivat habe ich mich damit noch nicht beschäftigt. Aber beruflich macht es mir total Spaß! Ich stehe privat zugegeben eher auf klassischen Zeichentrick mit niedlichen Tieren. Aber was nicht ist, kann ja noch werden!

ConanNews.org: Welche Sprechrolle bereitete dir in deiner bisherigen Karriere die größte Freude?

Angelina Geisler: Vor kurzem habe ich das Papageientauchermädchen Oona in der Netflix-Kinderserie „Puffin Rock“ gesprochen. Das war toll, weil die Serie so unfassbar niedlich ist und ich jeden Tag bei der Arbeit Herzchen in den Augen hatte. (ich mag niedliche Sachen ;))

ConanNews.org: Was war dein bisher eindrucksvollstes oder schönstes „Synchron-Erlebnis“?

Keiko Momoi Magic Kaito Kid the Phantom ThiefAngelina Geisler: Mhh… aufregend fand ich, als ich zur Premiere von „Pitch Perfect 2“ im Kino saß und mich selbst in meiner ersten Kino-Hauptrolle gehört habe. Ich war sogar so aufgeregt, dass ich in den ersten Minuten kein Popcorn essen konnte (und ich lieeebe Popcorn!). Das lustigste Erlebnis war, als ich in meiner Rolle als Oona in Puffin Rock in einer Szene herzhaft gähnen musste. Als wir den Take aufgenommen haben und ich dann gegähnt habe, haben zeitgleich Regisseur, Tonmann und Cutter ebenso herzhaft gegähnt (man sagt ja, Gähnen ist ansteckend!). Danach mussten wir allerdings alle genau so herzhaft lachen. 😀

Wir bedanken uns sehr herzlich für das freundliche und offene Interview, Angelina!

Magic Kaito: Kid the Phantom Thief erscheint ab dem 29. Januar 2016 bei KAZÉ auf DVD und Blu-ray. Alle Informationen zum Release und den technischen Details findet ihr in unserer Meldung.

2 Kommentare zu “Exklusiv: Interview mit Keiko Momoi-Synchronsprecherin Angelina Geisler!

  • 11. Oktober 2015 um 19:19
    Permalink

    Ist das Aktuelles Foto? Für 29 sieht sie voll Jung aus.

  • 16. Oktober 2015 um 21:54
    Permalink

    Tolles interview, ich freue mich immer wenn Synchronsprecher Interviews geben und aus den Nähkästchen plaudern:D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.