„Gute Besserung, Aoyama-sensei!“ Eure Briefe und Postkarten begeisterten!

Postkarten Gosho AoyamaErinnert ihr euch an unsere Aktion „Gute Besserung, Aoyama-sensei!“? Es gibt endlich eine Reaktion direkt von Gosho Aoyama aus Japan, die wir euch mit Freude übermitteln!

Als wir Mitte März berichteten, dass Gosho Aoyama aufgrund einer Operation, die er „gut überstanden“ hat, bis zum Sommer im Krankenhaus liegt, waren viele seiner Fans besorgt und bestürzt. Daraufhin hat sich ConanNews.org mit dem deutschen Manga-Publisher Egmont Manga zusammengesetzt und die eben genannte Aktion ins Leben gerufen, die nur ein Ziel hatte: Der Meistermangaka sollte Gute-Besserungs-Wünsche erhalten!

Shinkan Manga-Preview EMA Oktober 2015 März 2016Ebendiese Aktion war dann auch ein voller Erfolg: Weit über 100 Briefe und Postkarten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Italien und den USA erreichten den Detektiv Conan-Erfinder. Eure äußerst kreativen sowie liebevollen Einsendungen haben Gosho Aoyama total überrascht und noch totaler gefreut! Wir konnten dafür sorgen, dass ihn alles erreichte. 🙂

Im neuen Shinkan von EMA, welchen es wie immer gratis gibt (und man auch online lesen kann), könnt ihr neben den obligatorischen Leseproben auch einen kleinen Beitrag zu unserer Aktion lesen. Herzlichen Dank an jeden, der teilgenommen und dem Mangaka eine Freude bereitet hat!

3 Kommentare zu “„Gute Besserung, Aoyama-sensei!“ Eure Briefe und Postkarten begeisterten!

  • 7. Oktober 2015 um 15:28
    Permalink

    Eine unglaublich tolle Aktion. Und es ist noch schöner zu erfahren, dass diese Aktion auch noch geglückt ist und Aoyama erfahren hat, wie sehr er seinen Fans am Herzen liegt. 🙂

  • 7. Oktober 2015 um 17:15
    Permalink

    Die Briefe haben in Genesen :3

  • 8. Oktober 2015 um 10:52
    Permalink

    Ich hab zwar leider keine Postkarte verschickt, doch ich finde es toll, zu erfahren, dass alle sicher angekommen sind 🙂 Jetzt sollte es Aoyama noch besser als ohnehin gehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.