Film 20: Erster Trailer mit etlichen Organisations- und FBI-Mitgliedern!

Film 20-VorschauWie kürzlich berichtet erschien heute um 10 Uhr japanischer Zeit ein erster Trailer zum kommenden japanischen Kinofilm 20. Nun sind die Details dazu bekannt, die es wahrlich in sich haben!

Zwar gibt uns der Trailer noch keine genauen Anhaltspunkte zur konkreten Handlung des Films, doch aufgrund der auftretenden Charaktere lässt sich die Brisanz des neusten Leinwand-Abenteuers von Conan und seinen Freunden (und Feinden) schnell erahnen. Nicht nur, dass Bourbon, Shuichi Akai, Gin und Kir erneut bestätigt wurden – auch die aus Film 18 bekannten FBI-Agenten Jodie Starling, James Black und Andre Camel sollen einen Auftritt erhalten. Abgerundet wird das schwarz-rote Ensemble von Wodka, Chianti und Korn.

Natürlich sind auch Conan, Ran und Ai im Film mit dabei, wobei letztere im Trailer als „Sherry“ vorgestellt wird. Da allerdings auch Shuichi Akai unter seinem damaligen Decknamen „Rye“ benannt wird, scheint dies lediglich der Dramaturgie zu dienen. Von den bisher für den Film bestätigten Charakteren wurde einzig und allein Rum im Trailer vermisst, dessen Fehlen mit der weiterhin ungeklärten Identitätsfrage zusammenhängen dürfte. Dafür waren allerdings kurzzeitig zwei verschiedenfarbige Augen zu sehen… Mysteriös!

► Zu Film 20 bei uns im ConanWiki ► Zur Diskussion zu Film 20 bei uns im ConanForum
© Bild: Gosho Aoyama, Yomiuri TV, Nippon TV, Shōgakukan. Alle Rechte vorbehalten.

17 Kommentare zu “Film 20: Erster Trailer mit etlichen Organisations- und FBI-Mitgliedern!

  • 4. November 2015 um 13:43
    Permalink

    Und da ist sie: Die Begegnung von Vermouth und Jodie in einem Kinofilm. Wenn also Film 20 nach Deutschland kommt, haben wir ein Problem wegen der Doppelbesetzung. Also muss unbedingt ein Sprecherwechsel bei Jodie oder Vermouth stattfinden 🙂

  • 4. November 2015 um 16:17
    Permalink

    Oder wir machen es wie die Japaner und belassen es bei den Stimmen. Fände ich gut so. :0

  • 4. November 2015 um 16:18
    Permalink

    @websstefan und @Jonouchi: Kein Rätsel ohne Lösung! 😉 Man wird sicher einen guten Weg einschlagen. 🙂

  • 4. November 2015 um 16:32
    Permalink

    Ja, Film 20 wird bombastisch werden, der beste Film seit langem wahrscheinlich. Freue mich auf das Jahr 2017, wenn der 20. Film auf deutsch erscheint. Nächstes Jahr ist erst mal Kaito Kid-Jahr:

    Es erscheint die erste Kaito Kid-Serie auf deutsch auf DVD und BluRay und dann kommt der 19. Kinofilm auch mit Kaito Kid in der Hauptrolle.

    Übernächstes Jahr übernimmt dann also wieder das FBI und sogar die schwarze Organisation die Regie. Die nächste zwei Filme werden bombastisch werden, einmal Kaito Kid und einmal FBI und die schwarze Organisation.

    2016 und 2017 werden sensationell. Besonders freue ich mich wirklich auf Herbst 2017, wenn die schwarze Organisation auftritt. 🙂

  • 4. November 2015 um 19:42
    Permalink

    „Dazu fällt mir nur ein einziges Wort ein: Wahnsinn!“ 😉 Das ist einfach der Hammer, ich freue mich schon so auf den Film!!!

  • 4. November 2015 um 21:23
    Permalink

    „Oder wir machen es wie die Japaner und belassen es bei den Stimmen. Fände ich gut so. :0“

    Wie meinen? Die Japaner haben keinen Grund, etwas zu ändern, da sie Jodie und Vermouth vernünftigerweise nicht mit derselben Sprecherin besetzten.

  • 4. November 2015 um 21:54
    Permalink

    Kann es nicht sein das diese zwei augen die von rum sind? Weil er soll ja ein unechtes auge haben dann kann es gut das diese zwei verschieden farbige augen die von rum sind bzw rum darstellen sollen.

  • 4. November 2015 um 23:46
    Permalink

    Das mit den zwei Augen und die Verbindung zu Rum könnte durchaus stimmen, ja! Demnach müsste Rum eine Frau sein… Denke ich…. denn die Augen sahen echt aus wie Frauenaugen.

    Oh mein Gott! Dieser Teaser ist ja mehr als der Hammer! Wie ich mich freue den irgendwann hierzulande zu sehen! ^^

  • 5. November 2015 um 00:02
    Permalink

    „Kore de The End da!“ Holy shit, der Trailer ist echt epic!! Hoffentlich ist er wieder canon und liefert neue Infos zu Rum oder Akais Familie.

  • 5. November 2015 um 10:33
    Permalink

    @Narutofreak
    Gosho hat bereits Anfang Oktober mitgeteilt, dass Rum im Film auftauchen wird, von daher keine große Überraschung. Die Augen könnten von ihm sein, allerdings soll Rum laut Gosho in der Serie bereits vorgekommen sein und die Augen passen zu keinem Charakter der bislang aufgetreten ist. Also trägt er entweder eine Verkleidung oder die Augen gehören nicht zu Rum (da viele die Augenform als weiblich beschreiben, macht es für mich eher noch unwahrscheinlicher das dies Rum sein soll, da Rum dem Codenamen nach ein männlicher Agent ist).

    Außerdem, was heißt hier „wieder canon“? Bislang war kein Film kanonisch und es sieht bisher auch nicht so aus, als ob dieser etwas daran ändert.

  • 5. November 2015 um 17:15
    Permalink

    Wow diese Animationsqualität…
    Unbeschreiblich gut.

  • 6. November 2015 um 12:42
    Permalink

    Was mich am meisten überrascht: ein Trailer ohne Bombe. Das ich das noch erlebe :O

  • 7. November 2015 um 10:34
    Permalink

    Hi ich finde den Teaser klasse. Zum Thema „wieder canon“: War das nicht so, dass der Sniper Film im Canon ist und dieser 20. möglicherweise wieder in die bis dahin veröffentlichten Kapitel passt?
    Verwechsel ich was oder hieß es nicht über Rum, dass er/sie ein Glasauge habe?
    Wenn der Film das wird, was ich vermute, dann wird es eine kleine „epic conclusion“ geben. Die lassen nicht umsonst eine Konfrontation ablaufen. Vielleicht Verluste auf beiden Seiten, vll wird das FBI danach nicht mehr dabei sein oder ganz anders, dass man sagt, dass so wichtige Story Inhalte nicht in einem Film wiedergegeben werden, sondern dem Manga Leser zugängig gemacht wird.

  • 7. November 2015 um 12:19
    Permalink

    Nein, der Sniper Film ist nicht Canon. Die Handlung des Films hat die Handlung des Manga nicht beeinflusst und der „Reveal“ am Ende, war nur eine Werbe-Gag, damit die Filmzuschauer den Manga kaufen. Klar, es kann sein das im Manga parallel zum Film wichtige Handlung passiert; solange der Manga aber nicht auf die Ereignisse des Films Bezug nimmt, ist Film aber nicht Canon. Im Film selbst wird kein Charakter sterben, die BO wird nicht herausfinden das Bourbon und Kir Spione sind und das Akai lebt wird Gin auch nicht erfahren, da bin ich mir zu 99% sicher. Für Film 13 hat man auch eine Konfrontation versprochen und am Ende war dieser Film belanglose Grütze was die BO anging.

  • 7. November 2015 um 12:50
    Permalink

    Achso ist das mit „Canon“ gemeint. Ich dachte das eher vergleichbar mit den Pokemon Filmen, wo Ash sich an die Ereignisse im Film nicht mehr erinnern kann oder auch bei Dragonball Z, wo die Handlung der Filme zeitlich niemals in die Serie passt.

  • 25. November 2015 um 09:52
    Permalink

    Ich sehe keine Probleme mit der Doppelbesetzung von Vermouth und Jodie in der deutschen Synchro. Allerdings sollte in diesem Fall Victoria Sturm in die Stimme von Jodie wieder den amerikanischen Akzent legen, wie sie es bereits in der Serie getan hat. Das sollte genügen, um sich von der Rolle der Vermouth abzusetzen. Ein Sprecher-Wechsel fände ich überhaupt nicht gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.