Episode 838: Der rätselhafte Fall des flauschigen Ballons

Episode 838Heute lief in Japan die Episode 838 mit dem übersetzten Titel Der rätselhafte Fall des flauschigen Ballons.

Damit erwartet uns heute die erste Folge einer kleinen Fillerreihe, die mindestens aus vier Episoden bestehen wird. Zudem steht auch noch die Mystery Tour aus, die vermutlich Anfang Dezember als Zweiteiler im japanischen Fernsehen laufen wird. Nichtsdestotrotz wünschen wir euch erst mal viel Spaß mit der Episode 838, in der Conan, Ran und Sonoko an einer Heißluftballonfahrt teilnehmen und dadurch Zeuge eines Verbrechens werden…

Episode 838: Der rätselhafte Fall des flauschigen Ballons
Inhalt einzelne Episode; keine Manga-Vorlage; zu den Zusammenfassungen der letzten Episoden bei uns

Episode 838Conan, Ran und Sonoko sind auf einem Platz unterwegs, auf dem zahlreiche Heißluftballons für die Reise vorbereitet werden. Bei der Information lernen sie zunächst einen Mann kennen, mit dem sie später die Heißluftballonfahrt antreten werden. Kurz darauf stößt ein Pärchen hinzu, von denen die Frau sie kurzzeitig zum Heißluftballonplatz begleitet. Dort angekommen bemerken sie eine Auseinandersetzung zweier Personen, wer der bessere Fahrer sei – einer der beiden Streithähne ist der Mann des Pärchens. Mit Mühe können die beiden getrennt werden.

Wenig später beginnt auch schon die große Reise der vielen Heißluftballons. Während sich Ran und Sonoko zunächst vor der Höhe fürchten, freuen sie sich doch schnell über die tolle Aussicht und die wunderschöne Reise. Von ihrer Begleitperson bekommt Conan eine Kamera überreicht und filmt den Flug der vielen Ballons. Plötzlich kommt es zu einem Zusammenstoß zweier Heißluftballons, wodurch einer abstürzt. Dabei fällt die Frau, die Conan, Ran und Sonoko vorhin über den Platz begleitete, aus ihrem Fluggefährt und verunglückt tödlich.

Episode 838Die Polizei übernimmt die Ermittlungen und stellt ihrem Mann, der am Unfallort trauert, einige Fragen. Conan belässt es natürlich nicht dabei und schaut sich lieber den abgestürzten Korb und Ballon an. Auf Anweisung der Polizei begibt sich die Gruppe zurück zum Startplatz, wo mittlerweile alle Ballons gelandet sind. Schnell verhärten sich hier die Beweise gegen den zweiten Streithahn von vorhin, der jedoch alle Schuld von sich abweist.

Conan hat den Fall inzwischen durchschaut und kann ihn mithilfe der schlafenden Sonoko aufklären. Er beschuldigt den Mann des Opfers, die Tat begangen zu haben: Er begab sich am Abend zuvor zum Ballon seines Kontrahenten, um diesen zu beschädigen und ihm die Tat später in die Schuhe schieben zu können. Während des Flugs schlug er auf seine Frau ein, ließ danach einen Dummy herunterfallen und tauschte diesen nach dem Absturz gegen das wirkliche Opfer aus.

Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

 

Ausblick auf Episode 839: Hört die Stimme des Tengu 12. November 2016

episode_839Nach der Episode 838 erwartet uns nächste Woche mit Hört die Stimme des Tengu eine weitere Filler-Episode mit Conan, Ran und Kogoro.

Bei einer Wanderung in den Bergen hören sie die Stimme eines Tengu, einem japanischen Fabelwesen. Tags darauf besucht die Gruppe eine historische Stätte – die Höhle des Tengu – und findet dort eine Leiche vor. War es Selbstmord oder ist einer ihrer drei Begleiter für die Tat verantwortlich?

► Zu den aktuellen Episodenplänen Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

3 Kommentare zu “Episode 838: Der rätselhafte Fall des flauschigen Ballons

  • 6. November 2016 um 14:19
    Permalink

    Wann und um wieviel Uhr und auf welchem japanischen Kanal muss ich gehen um Detektiv Conan zu gucken?….damit meine ich die neuen japanischen Episoden :)….ich habe mir keyhole tv auf meinem Rechner installiert und bezahle im Monat 8 Euro für viele japanische Fernseh und Radiosendungen; wo guckt ihr euch die Folgen z.B. an (schickt mir bitte ein Link)?
    Ich bin schon immer der Meinung gewesen das CGI Animationen oder welche die heute auch bei Detektiv Conan machen zum Teil sehr schlecht aussieht. Guckt euch doch mal die Nase von Conan im ersten oberen Bild der neuen Folgen an.

  • 6. November 2016 um 21:18
    Permalink

    @Benjamin: Die Episoden laufen ab 18 Uhr im japanischen Fernsehen bei Yomiuri TV, was momentan 10 Uhr deutscher Zeit entspricht. Ich hoffe, das hilft dir weiter. Und ja, die Qualität ist teils wirklich nicht schön.. :/

  • 7. November 2016 um 01:00
    Permalink

    Bei Crunchyroll gibt es die neuesten Folgen wenige Tage später – derzeit am jeweils kommenden Mittwochabend unserer Zeit, in Zukunft vielleicht eher – mit englischen Untertiteln in fabulösem 1080p zu sehen. Damit haben wir es sogar besser als die Japaner, die es von Yomiuri TV nur in 720p serviert bekommen. Außerdem reicht das Archiv bis zu Folge 754 zurück. Neben einer Premium-Mitgliedschaft für ein paar Euro monatlich benötigt man lediglich eine amerikanische Internetverbindung, aber dafür gibt es ja reichlich Mittel. Vor allem falls du kein Japanisch kannst, Benjamin, dürfte das die mit Abstand beste Methode sein, um die Animeserie legal zu verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.