Komödiantisches Spin-Off zu Detektiv Conan gestartet

Spin-OffSeien es die Anime Film Comics, Sonderbände oder Short Stories: Zu einer populäre Serie wie Detektiv Conan gibt es zahlreiche Ableger abseits der Hauptbände, wodurch es nicht verwundert, dass jetzt auch ein Gag-Manga als Spin-Off dazukommt.

Meitantei Konan – Han’nin no Hanzawa-san (名探偵コナン 犯人の犯沢さん, auf Deutsch in etwa Detektiv Conan – Der Täter ist Herr Hanzawa) erscheint diesen Mai zum ersten Mal im Magazin Shōnen Sunday Super, ein einmal im Monat erscheinender Ableger der Spin-Offregulären Shōnen Sunday, und konzentriert sich auf humorvolle Weise auf den Alltag von einer der Täter-Silhouetten aus Detektiv Conan, wie zum Beispiel die Nutzung der U-Bahn. Der Manga wird illustriert von Mayuko Kanba und wird im monatlichen Magazin regelmäßig erscheinen. Parallel dazu startet in derselben Ausgabe der Shōnen Sunday Super auch eine gezeichnete Adaption des 20. Kinofilms, welche von Gosho Aoyamas Assistenten illustriert wird. Wie gut das Spin-Off letztlich wird, hängt natürlich vor allem vom Writing und dem Humor ab. Einen positiven, ersten Eindruck kann man jedenfalls schon auf dem Cover der Shōnen Sunday Super rechts gewinnen: Dort imitiert der Schattenmann den Para-Para Tanz, den Conan damals im Opening Die Liebe kann nicht warten bzw. Koi Wa Thrill, Shock, Suspense zum Besten gegeben hat.

Spin-OffDies ist das erste Gag-Manga Spin-Off zu Detektiv Conan; ein anderes Beispiel für so eine Art von Spin-Off ist zum Beispiel auch das Attack on Titan Spin-Off Attack on Titan: Junior High, welches die Protagonisten der Serie die Schulbank drücken lässt. Ob wir Han’nin no Hanzawa-san jemals in Deutschland sehen werden scheint ausgeschlossen zu sein, wenn man den Zustand der anderen Detektiv Conan Spin-Offs in Deutschland bedenkt: die Short Stories liegen seit Ewigkeiten auf Eis, die Anime-Filmcomics nach einem ersten Versuch ebenfalls (und eine Rückkehr von beidem nannte EMA-Redakteur Steffen Hautog in unserem Interview mit ihm „sehr unwahrscheinlich“) und die gezeichneten Adaptionen der Kinofilme haben es bisher noch nie nach Deutschland geschafft. Immerhin sehen wir dadurch, dass der japanische Verlag Shogakukan weiterhin auf die Popularität von Detektiv Conan und dessen Ablegern in ihren Magazinen setzt, weswegen auch der reguläre Manga, der zu uns nach Deutschland kommt, sobald kein abruptes Ende finden wird.

Ein Kommentar zu “Komödiantisches Spin-Off zu Detektiv Conan gestartet

  • 26. Mai 2017 um 23:43
    Permalink

    Eine witzige Idee! 🙂
    Nun erlebt man auch mal den Alltag eines Mörders, der bald ein Kriminalverbrechen begehen wird. Schade, dass er schon vorher nicht gefasst wird. Freu mich riesig auf den 91. Band!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.