Episode 906: Der Augenzeugenbericht nach sieben Jahren (Teil 2)

Heute lief in Japan die Episode 906 mit dem übersetzten Titel „Der Augenzeugenbericht nach sieben Jahren (Teil 2)“. Darin sehen wir die Auflösung des Mordes am „Prinz des Bieres“ Otaro Minakitaya, dessen Leiche umringt von leeren Bierflaschen und Kronkorken in einem verschlossenen Raum aufgefunden wurde und auch der vermeintliche Unfall seines ehemaligen Comedy Partners Kyujiro wird näher untersucht. In welchem Zusammenhang stehen die neuen Mordfälle mit dem Fall vor sieben Jahren und schafft es Miona sich nach so langer Zeit zu erinnern?

Episode 906: Der Augenzeugenbericht nach sieben Jahren (Teil 2)
Inhalt Filler-Episode; zu den Zusammenfassungen der letzten Episoden bei uns
Mittlerweile sind die Beamten der Polizei und Spurensicherung am Tatort eingetroffen. Polizei Kommissar Muramatsu Makoto von der Nishiokuho Polizei befragt die anwesenden Gäste. Der Pensionsangestellte Ohara Shinsuke gibt an, dass bevor er nach Hause gegangen sei, dass Opfer Otaro Minakitaya gegen 11 Uhr in der Lounge gesehen zu haben, als sich dieser Bier und einen Flaschenöffner geholt habe. Dabei habe das spätere Opfer Otaro einige Biere aus dem Kühlschrank genommen. Daraufhin gibt der Web Designer Ide Masanari an, wegen Schlaflosigkeit gegen Mitternacht ebenfalls nochmal in der Lounge gewesen zu sein, um sich ebenfalls noch ein Bier zu gönnen. Kommissar Muramatsu fasst zusammen, dass das Verbrechen in der Zeit zwischen 12 Uhr nachts und 2 Uhr nachts, als Fujiyoshi Hiroko, die Angestellte in einer Firma für Bürobedarf ist, die Unordnung in der Lounge entdeckt hat. Der Jornalist Shirogane Toru gibt an, die ganze Zeit in seinem Zimmer geschlafen zu haben. Die Pensionsbesitzerin Asako Yuri erklärt, bei ihrer Tochter, die noch unter den Nachwirkungen der Panikattacke litt, geschlafen zu haben und erst von Ran geweckt worden sei. Ohara Shinsuke sagt aus, dass er zur Tatzeit zu Hause war und erst durch einen Anruf der Polizei von zu Hause aus zur Pension gefahren sei.

Kogoro vermutet schnell einen Unfall in Folge von übermäßigem Alkoholkonsum und bemerkt die Tragik, dass das frühere Comedy Duo kurz nacheinander durch Unfälle stirbt. Jedoch wirft Kommissar Muramatsu ein, das das Wasser in der Lunge von Kyujiro, dem ersten Opfer, kein See oder Flusswasser, sondern normales Leitungswasser gewesen war, es sich somit um Mord handelt. Es kommt raus, das Kyujiro Abhörgeräte im Zimmer von Otaro Minakitaya installiert hatte und die Anwesenden schlussfolgern, dass möglicherweise Kyujiro ein Geheimnis seines ehemaligen Partners herausbekommen hat, und er deswegen von Otaro Minakitaya zum Schweigen gebracht worden ist.

Die Überlegungen werden unterbrochen, denn Kommissar Muramatsu erhält neue Informationen von der Spurensicherung. Der blutige Fingerabdruck der unter dem Tisch des zweiten Tatorts gefunden wurde, ist identisch mit einem Fingerabdruck in dem Fall vor 7 Jahren, der damals auf einer weggeworfenen Maske der Serie „Masked Comet Byun“ genommen werden konnte. Die Anwesenden schlussfolgern diesmal daraus, dass Otaro einer der Täter gewesen sein muss.

Conan fragt nun kritisch nach, ob nicht Miona die Zeugin in dem Fall vor 7 Jahren war. Kommissar Muramatsu bestätigt dies und gibt an, damals auch bei den Ermittlungen beteiligt gewesen zu sein. Es wird die Vermutung aufgestellt, Otaro hat die Pension nur deshalb aufgesucht, um zu beobachten, ob Miona nicht doch ihre Erinnerungen zurück erhält. Ide Masanari klärt auf, dass dieser Fall auch dazu beigetragen hat, dass die Sendung „Masked Comet Byun“ abgesetzt wurde und Shirogane Toru klärt auf, dass er früher Skriptschreiber für diese Sendung war. Ide führt weiter aus, dass das Opfer vor 7 Jahren sein Vater gewesen ist. Er wollte mit der Maske bei Miona Erinnerungen hervorrufen, damit der Fall vielleicht doch noch geklärt werden kann und entschuldigt sich daraufhin für die hervorgerufene Panikattacke.

Der Kommissar fragt nun, was es mit einem altertümlichen Schlüssel auf sich hat, der auf einem Tisch am Tatort gefunden wurde. Doch die Anwesenden können sich keinen Reim darauf machen. Als plötzlich der Morgen anbricht, entscheiden alle ein wenig Pause zu machen von der Befragung und Conan nutzt die Zeit seine eigenen Fragen zu stellen. Beim Frühstück klärt Kommissar Muramatsu auf, dass Kyujiros Haare in Otaros Auto gefunden wurden. Die Verdächtigen glauben zunächst weiter an einen Unfall, beschuldigen sich dann aber wegen der zahlreichen persönlichen Verbindung zu dem Fall vor 7 Jahren  gegenseitig.

Conan untersucht den Tatort mit Kogoro und entdeckt, dass es zwar sieben leere Bierflaschen gibt, aber nur sechs Kronkorken. Conan mustert weiter den seltsamen Schlüssel, sowie das Türschloss des Zimmers.

Als nächstes wurde Kogoro schlafen geschickt und die Anwesenden am Tatort versammelt. Conan erklärt mit verstellter Stimme, dass Otaro seinen früheren Partner Kyujiro nicht umgebracht hat und dessen Haar in seinem Auto nur platziert wurde. Conan demonstriert nun, wie man mittels eines Kuh-Magneten und einem Flaschenöffner dafür sorgen konnte, die Tür von außen zu verschließen. Nun erklärt Conan wieder mit dem Stimmentransposer, wie die Sterbenachricht des Opfers, das Symbol, dass dieses gemalt hat, zu verstehen ist.

Es handelt sich nämlich nicht um ein Symbol, sondern um Schriftzeichen für „O“ und „HA“, was wiederum auf Ohara Shinsuke deutet. Conan überführt ihn zusätzlich als weiteren Täter des Falles vor 7 Jahren und erklärt das Kyujiro sterben musste, weil er dessen Geheimnis durch die Wanzen herausgefunden hat. Conan überführt Ohara der Lüge, denn seine Aussage war deshalb falsch, da sich das Opfer Otaro gar kein Öffner in der Lounge hätte holen brauchen, der Schlüssel auf dem Tisch war nämlich in Wirklichkeit ein solcher. Letztlicher Beweis ist die nicht mehr funktionierende Armbanduhr Oharas, die durch das magnetische Feld des Kuh-Magneten kaputt ging, sowie eine Wunde darunter, die er sich an einem Kronkorken zufügte und diesen deshalb vom Tatort verschwinden ließ. Plötzlich erscheint auch die kleine Miona und kann sich wieder erinnern. Sie schafft es ihre Zeugenaussage zu machen und überführt Ohara als brutalen Täter.

Mehr über diese Episode im ConanWiki Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

 

Ausblick auf Episode 907: Der Bodyguard der J. League
14. Juli 2018
Nächste Woche macht der Anime seine jährliche Juli-Pause. Dann erwartet uns am 14. Juli passend zur Fußball WM die Filler Episode 907: Der Bodyguard der J. League. Darin geht es unteranderem um das 25-jähirge Jubiläum der J. League aus dem letzten Jahr. Mit dabei sind auch Hideo Akagi und  die Detective Boys.
Alle kommenden Episoden im Überblick Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.