ProSieben Maxx: Neue Conan Folgen schon ab dem 19. Oktober!

Eigentlich sollten die neuen Folgen bei ProSieben MAXX am 22. Oktober starten – so viel ist seit einiger Zeit bekannt. Nun verkürzt der Sender die Wartezeit nochmals um drei Tage: Am 19. Oktober werden gleich drei neue Folgen sowie das TV-Special Episode ONE gezeigt.

In einer neuen Ankündigung verrät der Sender, dass am 19. Oktober 2018 insgesamt fünf Detektiv Conan-Folgen über den Bildschirm laufen werden. Dabei handelt es sich zunächst um die altbekannten Episoden 332 und 333, an die direkt mit den drei neuen Folgen 334 bis 336 angeknüpft wird. Wie wir alle wissen, ist dies mehr als logisch, da die fünf Folgen inhaltlich stark zusammenhängen. Sie sollen die Titel „Der stumm zurückgelassenen Beweis Teil 1-5“ tragen. Los geht es um 17:35 Uhr.

Wer es nicht mehr aushält, bis es am 19. Oktober losgeht, kann sich auf der Webseite des Senders zudem die ersten vier Minuten von Episode 334 bereits jetzt anschauen.

Noch am gleichen Abend zeigt ProSieben MAXX erstmals das TV-Special Episode One: Der geschrumpfte Meisterdetektiv im Fernsehen. Startzeit ist hier 20:15 Uhr. Wir dürfen uns also auf einen Detektiv Conan-Abend der Extraklasse freuen! 😀

Danach gehen die neuen Folgen regulär am 22. Oktober weiter. Von Montag bis Freitag wird jeweils um 18:20 Uhr eine Episode gezeigt. Gleichermaßen gab ProSieben MAXX bekannt, dass die Folgen und das Special nach der Ausstrahlung auch in der Mediathek verfügbar sein werden.

► Zu Staffel 5 im ConanWiki ► Zum Diskussion über den Staffelstart
Quelle: ProSieben MAXX. Bilder: © GOSHO AOYAMA / DETECTIVE CONAN COMMITTEE.

16 Kommentare zu “ProSieben Maxx: Neue Conan Folgen schon ab dem 19. Oktober!

  • 19. September 2018 um 12:28
    Permalink

    Cool, jetzt sind es noch Genau 1 Monat, ihr müsste jetzt den Countd0won vom der Webseite Ändern.

  • 19. September 2018 um 15:09
    Permalink

    @Dino: Der Countdown ist natürlich schon angepasst. 😉

  • 19. September 2018 um 15:50
    Permalink

    Hab mir gerade die ersten Minuten angeschaut. Das ist wirklich wie damals 😍😍😍
    Danke Pro Sieben MAXX 👏🤗

  • 19. September 2018 um 16:27
    Permalink

    Ich ebenso… Aber hat Akai eine andere Stimme als in den Filmen? Kam mir jedenfalls so vor…

  • 19. September 2018 um 16:50
    Permalink

    Ohh gooott is das wirklich wahr hab ich grad wirklich die ersten 4 Minuten von Folge 334 geguckt :OOOO Ich kanns immernoch nich fassen 12 Jahre und jetzt endlich gehts weiter :333 Der Hype is reeeal !

  • 19. September 2018 um 17:46
    Permalink

    Jemand hatte doch ihr im Conan News geschrieben , das wir Loser sind nur weil wir uns auf alten Folgen.
    Stimmt das was er gesagt? Sind wir wirklich Loser?

  • 19. September 2018 um 18:04
    Permalink

    Tobias Müller hat seine Stimme kindlich gemacht , das mag an Tobias sehr.
    Rans Sprecherin hat ihre Stimme so gelassen.
    Ich werde Folge 334 auf ProSieben Maxx gucken.

  • 19. September 2018 um 18:53
    Permalink

    Wenn sie die ersten 4 minuten haben, dann sicher auch den rest. Wieso nicht schon jetzt T.T

  • 19. September 2018 um 19:33
    Permalink

    Wenn ihr Tobias Müller Kindliche Stimme nicht mögt, dann lasst es bitte.
    Ich bin Auf Elena Miyano Stimme gespannt.
    Ich werde die Japanische Synchro ab 334 vermissen.

  • 19. September 2018 um 20:44
    Permalink

    Bestes Geburtstagsgeschenk aller ZEITEN!
    ProSieben Maxx hat angekündigt sich auch in Zukunft um das synchroniesieren und ausstrahlen weiterer Folgen zu kümmen, wenn die Einschaltquoten besonders gut ausfallen.
    Also los, Leute:
    Einschalten was das Zeug hält!

  • 19. September 2018 um 22:39
    Permalink

    Ich habe mir die 4 Minuten auch angehört und finde Tobias Müller nicht mehr so schlimm kratzig und heiser wie zuletzt in den Filmen. Darf er den Conan wieder etwas tiefer sprechen, wie zu Beginn des Anime? Dann tut das auch nicht so in den Stimmbändern weh. Synchronsprecher leben von ihrer Stimme. Eine Neubesetzung hätte der Fan aus unserer Generation von vor 1 Jahrzehnt Pro7maxx niemals verziehen.
    Ich hoffe, dass Onkel Kogoro seine Tochter Ran auch weiterhin im Anime als Mausebein bezeichnet. Irgendwie ist das Fankult geworden und passt zu den beiden zumal er sie ja auch desöfteren als seine Mama bezeichnet hat. Ohne Ran ist er nichts.
    Die Stimme von Shu ist die aus dem Film oder?

  • 19. September 2018 um 23:17
    Permalink

    Was Kogoro und Ran angeht, bin ich zuversichtlich. Immerhin hat er sie im 20. Film ja auch „Mausebein“ genannt. (Ob es auch im 21. Film so ist, kann ich nicht sagen. Ich habe ihn bisher nicht gesehen.)
    Was mehr an mir nagt, ist die Tatsache, dass Conan Ai in Gedanken mit ihren Nachnamen angesprochen hat (also mit Haibara) Bisher war es ja so, dass sich die beiden auch mit Vornamen angesprochen haben. Ich hoffe, dass es so beibehalten wird.
    Wäre Schade wenn Ai jetzt in Zukunft von den Anderen mit „Haibara“ angesprochen wird.
    Ich finde das klingt so unpersönlich.

  • 19. September 2018 um 23:37
    Permalink

    @Kathie Die Japaner sind mit ihren vielen Titeln, Anreden usw. ein sehr höfliches Volk. Hast du jemals einen japanisch Kurs besucht? Conan hat Heiji Hattori auch oft als Hattori in den deutschen Folgen angesprochen und er ihn als Kudo (ohne das -kun) Unter Kumpels spricht man sich im japanischen beim Nachnamen an und fügt die Anrede -kun oder -san hinzu. Sehr gute Freunde benutzen den Vornamen wie wir Deutsche. Lediglich Ran und Shinichi nennen sich nur beim Vornamen, Conan fügt ihr die deutsche Form der „Schwester“ -oneechan hinzu. Da gibt es einen Fall dazu, wieso die sich beim Vornamen (wie wir Deutsche) ansprechen. Haibara nennt ihn auch im japanischen nur Edogawa-kun oder Kudo-kun. Sie ist für ihn Haibara-san oder nur Haibara, lediglich Ayumi darf Ai-Chan sagen! Da im Deutschen mehrfach alles durcheinander benutzt wurde hoffe ich auf ein einheitliches System, wie in anderen Anime zB One Piece oder so

  • 20. September 2018 um 09:47
    Permalink

    Hoffe das Kun , Chan und so weg gelassen auf deutsch.
    Auf Japanisch Perfekt , wiel die folge geguckt auf ger sub.
    Ich werde Elenas Japansiche Stimme sehr vermissen.
    Die Leute die Conan nie auf Japanische geguckt , bitte guck es nicht an , weil die die Japanische also die neuen folge nie gesehen und habt und weil ihre die Special folge nie gesehen habt.
    Bitte an neuen folgen die es gucken auch die Japanische geguckt haben wie ich also ihr könnte es gucken weil ihr die folge auch kennt.

    Ich bin mal gespannt , wie Elenas deutsch Stimme ist und wer die gesprochen habt.

    Bitte an die , die folgen nie gesehen , guckt euch das nicht an und wer die Japanische folgen auch geguckt viele spaß bei Erinnerung wie es damals . als ihr das auf Japanische geguckt.

    Ich bin bei folgge 338 gespannt , was Ai gesagt am Ende wo sie sich an Conan fest gehalten und Shu gespürt vorbei gehen, könnt ihr euch an die folge erinnern?

    Soll keine Kritik sein an die Leute die nie Conan folge 334 bis 912 geschaut haben, keine Kritik sein.
    Bitte lasst es mit folge 334 auf deutsch

  • 20. September 2018 um 19:34
    Permalink

    Ich persönlich habe auch nichts gegen den alten Synchronisations Stil. Ich mag ihn und er ist mir vertraut. Im Manga sprechen sich Conan und Ai auch mit Vornamen an. Ich weiß dass es bei der Synchronisation etwas schwieriger ist wegen den Lippenbewegungen aber es wäre schön wenn sie die frühere Mischung aus Vor und Nachnamen beibehalten können.
    (Mir sind solche Details halt wichtig)

  • 21. September 2018 um 23:45
    Permalink

    Als Fan der ersten Stunde anno 2002, der damals noch ein Heranwachsender im Alter von 11 Jahren die Serie bis 2006 verfolgte und die letzten 12 Jahre immer auf diese fantastische Nachricht gehofft hat, fühlt es sich nun endlich so an, als wäre die Serie niemals weggewesen.

    EInfach traumhaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.