Episode 988: Die streitenden Mädchen

Detektiv-Conan-Episode-988-1Die Detektiv Conan Episode 988: Die streitenden Mädchen lief gestern in Japan.

In einem Kaufhaus kommt ein Mädchen zu tode.

Episode 988: Die streitenden Mädchen

Zu Beginn der Episode sehen wir zwei Täter, die miteinander einen Mordplan besprechen um eine Person zu töten. Anschließend befinden wir uns mit Sonoka, Ran und Conan in der Beika Mall um zu shoppen. Gerade als sie die Läden stürmen wollen hören sie den Auftritt einer Idolgruppe. Die Mädchen Mina Komoro (blaues Idol), Ayaka Saijo (rotes Idol), Mai Fukamoto (gelbes Idol) und Yuko Oyodo (pinkes Idol) präsentieren ein neues Spielzeug in Gestalt eines Plüschseehundes, welcher sich sogar per Smartphone bedienen lässt um zu singen und zu tanzen. In der Zuschauermenge wird Conan jedoch von einem Passanten umgestoßen und da er sich dabei das Knie aufgeschlagen hat zusammen mit Ran und Sonoko in den Backstagebereich gebracht. Nachdem sein Knie verarztet wurde bekommen die drei noch einen Tee gesponsort. Der Kaufhausmanager Kazuo Yasuda bedankt sich bei Sonoko noch für die Unterstützung des Suzukikonzernes bei der heutigen Veranstaltung. Auch die Idolgirlgroup befindet sich in dem Raum und bringt ein paar Kisten mit den Plüschseehunden in einen Lagerraum. Ayaka wird von Mai und Mina gebeten mitzuhelfen doch das rote Idol hat sich gerade die Nägel lackiert beziehungsweise falsche farbige Nägel aufgeklebt und kann daher nicht mit anpacken. Da sie bei einem kommerziellen Vorsprechen für eine Rolle ausgewählt wurde sei diese niedere Arbeit eh unter ihrer Würde. Mai hatte auch dabei mitgemacht wurde jedoch abgelehnt, was die Spannung zwischen den beiden Mädchen erhöht. Mai verlässt daraufhin wütend den Raum und als Ayaka Mina fragt, ob sie morgen einen Tag Urlaub machen kann um sich für ihre Rolle besonders schön zu machen und den aktuellen Job wieder als wertlose Arbeit bezeichnet geht auch Mina grimmig aus dem Zimmer. Als Ayaka dafür sorgt, dass Yuko stürzt und sie als tollpatschig bezeichnet betritt Mai gerade wieder den Raum und beschuldigt sie. Ayaka ist jedoch so uneinsichtig und provokativ, dass Mai handgreiflich wird. Bevor der Streit der beiden zu sehr eskaliert stellt sich Yuko zwischen die beiden und versucht die Situation zu beruhigen. Mit einem Plüschseehund in der Hand will sie eine gute Einstellung für das aktuelle Projekt hervorrufen, doch Ayaka reißt Yuko den Seehund aus der Hand und wirft ihn weg. Dieser landet genau auf Sonokos Teetasse und der Inhalt wird verschüttet.

Detektiv-Conan-Episode-988-2Als Sonoko, Ran und Conan später ihre Einkauftour fortsetzen hören sie Mai schreien und als Conan in den Lagerraum rennt wo sie sich aufhält liegt Ayaka tot am Boden. Bei einem kurzen Blick stellt Conan fest, dass einer von Ayakas gefärbten Nägeln fehlt. Als Kommissar Megure und sein Team eintreffen werden die drei Mädchen zunächst befragt. Dabei erklärt Inspektor Takagi, dass Ayaka wahrscheinlich von einem Gerüst in der Lagerhalle gestürzt und dabei umgekommen sei. Das Gerüst wurde anscheinend manipuliert, was einen Unfalltod ausschließe. Conan erwähnt, dass sich alle drei Mädchen mit Ayaka gestritten hatten, was den Kommissar veranlasst ihre Alibis zu überprüfen. Yuko gibt an sich im Aufenthaltsraum aufgehalten und Vorbereitungen für den Nachmittagsverkauf getroffen zu haben. Die Lagerhalle habe sie heute noch nicht betreten. Mina hat sich zur Tatzeit ein Konzert in der Mall angesehen doch Mai hingegen schweigt bedrückt. Nun holt Inspektor Takagi einen Brief hervor, welcher in einem Mülleimer gefunden wurde. In diesem wird Mai von Ayaka in den Lagerraum gebeten, da sie sich für ihr Verhalten entschuldigen wolle. Zudem fand die Spurensicherung eine Brosche von Mai am Tatort auf dem Gerüst von dem Ayaka herunterfiel. Sonoko wagt erste Schlussfolgerungen und bezichtigt Mai des Mordes an Ayaka doch Mai streitet dies ab. Sie war zwar im Lagerraum, weil Ayaka sich entschuldigen wollte, doch als sie dort ankam war Ayaka bereits tot. Conan untersucht die obere Ebene des Gerüstes von dem Ayaka fiel oder gestoßen wurde. Dabei bemerkt er, dass die dort gelagerten Kartons nicht richtig gesichert sind und hinter einem findet sich der fehlende Nagel von Ayaka. Ein Mitarbeiter wird auf die fehlende Sicherung aufmerksam gemacht und dieser erwähnt, dass beim Stapeln der Kartons immer zwei Personen benötigt werden. Zurück im Aufenthaltsraum bestreitet Mai weiterhin die Tat begangen zu haben und erwähnt, dass ihre Brosche vor geraumer Zeit entwendet wurde. Den Brief habe sie nicht erwähnt da sie Angst hatte unter Tatverdacht zu geraten. Kommissar Megure merkt jedoch an, dass Mai als Nummer zwei des kommerziellen Vorsprechens stark davon profitiert wenn Ayaka, der Gewinnerin etwas zustieße. Conan ermittelt weiter und lässt sich Yukos Alibi von einem weiteren Mitarbeiter bestätigen. Yuko habe den Lagerraum zur Tatzeit laut diesem nicht betreten. Auch Minas Alibi, das Konzert gesehen zu haben wird durch die Rezeptionistin bestätigt. Nachdenklich betrachtet Conan den Lagerraum als Mai gerade von den Polizisten zum Präsidium gebracht werden soll. Als Conan in eine Kiste mit den Plüschseehunden blickt kommt ihm der für Mai rettende Einfall. Er betäubt Sonoko und bittet Inspektor Takagi um Unterstützung.

Detektiv-Conan-Episode-988-3Als sich dieser auf das Gerüst begibt kann er die mangelnde Sicherung der Kartons und Ayakas fehlenden Nagel dahinter bestätigen. Mais Brosche wurde vor den Kartons gefunden. Daraufhin kombiniert er, dass Ayaka Mai mit dem Brief hierher bestellte und sie mithilfe des manipulierten Gerüstes, sowie der gestapleten Kartons in die Tiefe stürzen wollte. Doch dies wird von Sonoko als falsch bezeichnet. Denn zum Stapeln der Kartons werden zwei Personen benötigt. Es gab also eine weitere Person, die das ganze einfädelte und Ayaka für ihren Plan ausnutzte. Mit einer falschen Anschuldigung erweckte sie bei Ayaka den Eindruck, dass Mai sie verletzten wollte um ihr die gewonnene Sprechrolle wegzuschnappen. Dies habe sie auch bei ihr getan, um also weiteres zu verhindern sollten sie sich zusammentun um Mai zu töten. Ayaka willigte ein und richtete alles so her, dass Mai ihre Brosche finden würde nachdem sie mit dem Schreiben in die Lagerhalle gelockt wurde. Die dritte Person würde dann scheinbar die Kartons zum Stürzen bringen und Ayaka sollte ein falsches Alibi für sich und die dritte Person kreieren. Mai würde so auf das manipulierte Gerüst ausweichen und in die Tiefe stürzen. Jedoch ist nicht Mai sondern Ayaka auf diese Weise zu Tode gekommen, denn die dritte Person nutze ihren Plan um Ayaka statt Mai vom Gerüst stürzen zu lassen. Sie manipulierte das Gerüst selbst und als Ayaka Mais Brosche auf dem Gerüst platzierte ließ die dritte Person die Seehunde in der Lagerhalle Geräusche von sich geben. Ayaka die nicht wusste, dass das Gerüst bereits manipuliert wurde trat auf dieses um von oben in die Kiste zu sehen, dabei stürzte sie zu tode. Die Geräuschabgabe der Seehunde kann ganz einfach per Smartphone aktiviert werden, doch da die Seehunde bislang noch nicht verkauft wurden ist das einzige Smartphone, was aktuell dazu in der Lage ist im Besitz von Yuko. Zwar streitet diese es zunächst ab doch als Conan den mit Tee bekleckerten Seehund aus dem Aufenthaltsraum in der Kiste findet ist sie überführt. Denn laut ihrer eigenen Aussage nach habe sie den Lagerraum nicht betreten. Zur Tatzeit wird dies durch den Mitarbeiter bezeugt doch davor kann dies niemand bestätigen. Und da sich der Seehund vorher im Aufenthaltsraum befand muss sie den Lagerraum betreten haben um den mit ihrem Smartphone verbundenen Seehund dorthin zu bringen. Sie gibt die Tat mit einem leeren Blick zu. Ayaka habe ihr ihren Freund ausgespannt doch ihn kurz darauf wieder verlassen. Dieser habe sich daraufhin selbst umgeberacht. Und ein Motiv Mai die Schuld in die Schuhe zu schieben gab es nicht. Es musste nur eine Person sein, die sich mit Ayaka gestritten hatte um das Motiv zu stärken. Anschließend sehen wir den Anfang der Episode, wo sich nun Ayaka und Yuko miteinander unterhalten um den Mord an Mai zu planen. Da das Mädchenquartett für den Verkauf der Seehunde nun nicht mehr komplett ist springen Ran und Sonoko kurzerhand ein um das Kaufhaus noch einmal tatkräftig dabei zu unterstützen.

Alle vorherigen News zu japanischen Episoden
Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

Ausblick auf die kommende Episode

Detektiv-Conan-Episode-988-4Die Detektiv Conan Episode 295: Oma verzweifelt gesucht wird am 28. November 2020 im japanischen Fernsehen wiederholt.

Genta, Mitsuhiko und Conan verfolgen Ayumi bis zu einem Park. Dort stellt sich heraus, dass Ayumi sich mit einer alten Frau trifft, die sich um die ausgesetzten Katzen kümmert und diese füttert. Am folgenden Tag taucht die alte Frau jedoch nicht im Park was Ayumi sehr beunruhigt.

Alle kommenden Episoden im Überblick

Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.