Episode 1047: Das unheimliche Spiel des roten Schafes (1)

Die Detektiv Conan Episode 1047: Das unheimliche Spiel des roten Schafes (1) lief heute in Japan. Ein Restaurantbesitzer wird ermordet.

Fallcharaktere in der Episode

  • Ryouta Beppu, Mitarbeiter im Restaurant „La Mucho“
  • Ami Takigawa, Mitarbeiterin im Restaurant „La Mucho“
  • Tetsusaburo Wakabayashi, Besitzer des Restaurants „La Mucho“ und Chefkoch
  • Kokichi Mukai, Assistenzchefkoch
  • Daiki Kamio, Koch
  • Motojiro Hirasawa, Mitbesitzer des Restaurants „La Mucho“
  • Hideto Iwami, Präsident des Beika Kostümverleihs

Handlung der Episode 1047: Das unheimliche Spiel des roten Schafes (1)

Ryota Beppu spricht in der Detektei Mori vor und bittet Kogoro um Hilfe. Seine Freundin Ami wurde von einem roten Schaf entführt, wobei es sich offensichtlich um eine Person in einem Schafskostüm handelt. Zudem zeigt Ryota die Drohnachricht, die er bekommen hat. Wenn er Ami unbeschadet zurückhaben möchte soll er um Mitternacht alleine in den Beikapark kommen und nicht die Polizei einschalten. Kogoro fragt ob der Täter eine Lösegeldforderung gestellt habe, was Ryota verneint. Ran und Conan, die zuhörten haben plötzlich beide das Gefühl das rote Schaf schon einmal irgendwo gesehen zu haben. Da sie keine anderen Anhaltspunkte haben begibt sich Ryota wie verlangt in den Beikapark und Kogoro bezieht unerkannt Posten in einem Gebüsch. Plötzlich rennt eine Person auf Ryota zu und Kogoro ist in Alarmbereitschaft. Doch dann stellt sich die Person als seine Freundin Ami heraus. Sie macht freudestrahlend ein Foto von ihrem Retter und Kogoro erkundigt sich nach dem Verbleib ihres Entführers. Ami ist sichtlich verwirrt und Ryota erklärt ihr warum er Kogoro angeheuert hat. Ami hingegen berichtet, dass es sich bei der Aktion um ein Spiel des roten Schafs handelt. Dabei wird der Mut und die Zuneigung des jeweiligen Freundes getestet, was im Netz gerade sehr beliebt ist. Kogoro ist jedoch gar nicht erfreut und weist die beiden erst einmal zurecht, dass man mit Entführungen keine Späße treibt.Detektiv Conan Episode 1047

Zur gleichen Zeit haben sich auch Conan und Ran auf den Weg gemacht um sich das rote Schaf mal anzusehen. Als sie vor einer Unterführung stehen rennt ihnen eine Person in rotem Schafskostüm entgegen. Ran erschaudert doch das Schaf rennt einfach an ihnen vorbei ohne eine Notiz von den beiden zu nehmen. Als sie sich wieder der Unterführung zuwenden, stellen sie fest, dass dort jemand liegt. Als sie näher treten sehen sie einen Mann mit einem Messer in der Brust. Conan erkennt, dass er offenbar von dem roten Schaf erstochen wurde und versucht die Person zu finden, doch es ist zu spät. Ran hat unterdessen die Polizei und einen Krankenwagen gerufen. Kommissar Megure und Inspektor Takagi ermitteln in dem Fall und auch Kogoro kommt dazu. Conan und Ran erklären was sie gesehen haben. Wataru berichtet, dass das Opfer der Besitzer und Chefkoch eines Restaurants names „La Mucho“ ist. Kogoro erinnert sich, dass sein heutiger Klient Ryouta und dessen Freundin ebenfalls dort arbeiten und macht sich alleine auf den Weg ohne jemanden einzuweihen. Der Kommissar besucht zusammen mit Wataru, Ran und Conan das Restaurant wo sich der Assistenzchefkoch Kokichi und der einfache Koch Daiki befinden. Sie bestätigen, dass es sich bei der Tatwaffe um ein Messer des Chefkochs handelt. Plötzlich betritt der Geschäftspartner von Tetsusaburo das Restaurant und erkundigt sich nach dem Mord. Der Kommissar bestätigt diesen und erfragt die Alibis der anwesenden Personen. Motojiro gibt an seinem Hauptjob nachgegangen zu sein und alleine in seinem dortigen Büro gearbeitet zu haben. Kokichi und Daiki waren beide alleine zuhause und haben als Singles auch keine Zeugen. Motojiro fragt Daiki ob er nicht wie üblich jede Nacht mit dem Fahrrad gefahren sei, doch Daiki gibt an zuhause gewesen zu sein. Seit dem Unfall sei er nicht mehr Fahrrad gefahren. Als Conan meint der Kommissar könne die Anwesenden doch nach dem roten Schaf befragen reagiert Daiki merkwürdig. Auf Nachfrage Juzos erzählt Daiki von einem Video was im Internet die Runde macht. Dort sei eine Person im roten Schafskostüm unterwegs und störe gezielt Pärchen bei ihren Dates. Ran bestätigt, das es sich um das gleiche Schaf handelt. Conan denkt es sich ebenfalls doch etwas findet er anders. Dann entdeckt er etwas kleines glänzendes auf dem Boden und eine Art von Schleifspur. Er kann es jedoch nicht weiter untersuchen da Kogoro mit Ryouta und Ami das Restaurant betritt.Das unheimliche Spiel des roten Schafes (1)

Als die beiden von dem Mord an ihrem Chef erfahren und nach ihren Alibis befragt werden geben sie an mit Kogoro zusammen im Park gewesen zu sein. Der Meisterdektiv verdächtigt sie ihn für ein Alibi missbraucht zu haben, doch die beiden geben an den Chef nichtmal gekannt zu haben. Motojiro bestätigt dies und meint, dass das Restaurant mehr als zehn Mitarbeiter beschäftigt und Tetsusaburos Interesse allein dem Kochen galt. Er verließ die Küche so gut wie nie. Plötzlich bekommt Inpektor Takagi einen Anruf und verlässt den Raum. Conan meint, dass Tetsusaburo ebenfalls eine Drohnachricht vom roten Schaf wegen seiner Freundin bekommen haben könnte. Motojiro meint jedoch, dass sein Geschäftspartner nie von einer Freundin erzählte. Doch dann kommt Wataru zurück und berichtet, dass Tetsusaburo eine Drohnachricht vom roten Schaf erhielt. Als sie sich das Video ansehen erklärt ein rotes Schaf, dass Tetsusaburo 50 Millionen Yen um Mitternacht zur Beika Unterführung bringen soll wenn er seine Freundin Anri sicher wiedersehen will. Keiner der Anwesenden hat jedoch von der Frau namens Anri gehört. Kokichi vermutet, dass sich die beiden über eine Datingapp kennengelernt haben und Daiki berichtet, wie er dem Chef die App vorgestellt habe. Da er von ihm immer ausgeschimpft wurde dachte er der Chef würde durch eine Freundin netter werden. Kokichi bestätigt, dass es dem Chef ernst war mit der App und meint dass sein Profilfoto ein Lächeln zeige, was er noch nie gesehen habe. Conan und Ran erinnern sich an die Tasche, die das rote Schaf beim Rennen trug. Der Kommissar vermutet, dass darin das Lösegeld war und sich der Täter mit Tetsusaburo traf, ihn erstach und mit dem Lösegeld floh. Conan lässt sich das Internetvideo von Daiki nochmals zeigen und auch Ran soll es mitansehen. Plötzlich erinnert sie sich an an eine Begegnung mit dem roten Schaf aus ihrer Kindheit und erschaudert. Conan erinnert sich ebenfalls und begibt sich zum Beika Kostümverleih. Dort findet er das Kostüm des roten Schafs. Doch als er es sich ansehen will wird er vom Präsidenten des Verleihes festgehalten und als Dieb beschuldigt. Kogoro und Ran treffen ebenfalls dort ein und Hideto berichtet, dass jemand das Kostüm immer nachts entwendete und es am kommenden Morgen wieder zurückbrachte. Kogoro fragt, ob nur das Kostüm des Schafs gestohlen wurde und Hideto bestätigt dies. Erklären könne er sich das aber nicht, denn das Schaf war nie besonders beliebt. Es wurde zuletzt vor drei Wochen von einem Mann namens Motojiro Hirasawa ausgeliehen.

Alle vorherigen News zu japanischen Episoden
Zur Diskussion über diese Episode im ConanForum

Ausblick auf die kommende Episode

Die Detektiv Conan Episode 1048: Das unheimliche Spiel des roten Schafes (2) wird am 25. Juni 2022 im japanischen Fernsehen gezeigt. Mit der Information, dass sich Motojiro das Schafskostüm ausgeliehen hat ist Kogoro sich sicher den Mitbesitzer als Täter zu überführen. Doch während der Fallaufklärung kommen weitere Details ans Licht, die Conan zu einer anderen Lösung führen.Episode 1048: Das unheimliche Spiel des roten Schafes (2)

Alle kommenden Episoden im Überblick

Quelle: Nippon TV. Bilder: © Gosho Aoyama / Shogakukan・Yomiuri TV・TMS 1996

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.