Exklusiv: Großes Detektiv Conan-Interview mit Kazé!

Detektiv Conan-Interview mit KazéMitten auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse und erstmals stattgefundenen Manga Comic Convention gab es da diesen einen, größten Anime-Publisher Europas, welcher sich ganz besonders viel Zeit für uns genommen hat. Wir sprechen natürlich von KAZÉ.

Wir von ConanNews.org haben den Vertreiber der Detektiv Conan-Filme und vieler weiterer Anime- und Manga-Serien im Rahmen der Buchmesse mit vielen Fragen gelöchert, mit ganz besonders großem Augenmerk auf die neuen Detektiv Conan-Folgen im TV, den Release von alten Folgen auf DVD und natürlich auch dem im Herbst erscheinenden 17. Film „Ein Detektiv auf hoher See“.

Wir bedanken uns bei Marketing Managerin Cécile Béran für das gemeinsam entstandene großartige Interview und wünschen euch nachfolgend viel Spaß beim Lesen. 🙂

Kevin von ConanNews.org: Schönen guten Tag, Frau Béran und herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für unser Interview Zeit genommen haben. Bitte erzählen Sie unseren Lesern doch ein wenig über sich und ihre Arbeit bei KAZÉ.

Cécile Béran von KAZÉ: Ich arbeite im Marketing und bin unter anderem verantwortlich für Pressearbeit, Kooperationen, die Entwicklung und Umsetzung von Marketing-Konzepten für ausgewählte Titel sowie die Planung der Manga!Manga!- und Anime!Anime!-Previews. Ich habe im Jahr 2000 zunächst als freie Mitarbeiterin angefangen, 2002 wurde ich dann fest angestellt.

ConanNews: Mit welchen Zielen ist KAZÉ dieses Jahr auf der Leipziger Buchmesse und Manga Comic Convention 2014 vertreten?

Cécile Béran: Wir sind sehr gespannt auf die neue Manga Comic Convention! Unser „Hauptact“ dieses Jahr ist der Besuch von Kazue Kato und die Promotion von Blue Exorcist. Ein weiterer Werbe-Schwerpunkt ist Sailor Moon mit eigener Ausstellung und den Synchronsprecherinnen von Bunny Tsukino – Sabine Bohlmann und Inez Günther. Die beiden werden auch einem Frage- und Antwort-Panel mit den Fans beiwohnen. Großer Dank geht dabei an SailorMoonGerman, die bei der Realisierung der Ausstellung maßgeblich beteiligt waren. Außerdem bekamen wir große Unterstützung des Egmont-Verlages und auch VIVA.

ConanNews: Die Schöpferin von Blue Exorcist, Kazue Kato, als Ehrengast dabei zu haben, ist natürlich ein ganz großes Privileg, aber wie wäre es denn mit einem weiteren Besuch von Gosho Aoyama in Deutschland? 2006 ist schon wieder so lange her…

Cécile Béran: Um ganz ehrlich zu sein: Diese Frage sollten Sie eher dem Egmont-Verlag stellen, da wir „nur“ der Publisher der Detektiv Conan-Filme sind. Uns würde eher die Einladung des Regisseurs oder von Synchronsprechern betreffen. Das ist jedoch rein theoretisch, denn in dieser Hinsicht ist derzeit nichts geplant.

ConanNews: Mit welchen Anime- und Manga-Highlights möchte KAZÉ dieses Jahr beim Käufer trumpfen?

Cécile Béran: Dieses Jahr stellen wir unsere Mangas in den Vordergrund, da wir acht neue Titel im Programm haben. Als Zugpferde gelten bei uns Nisekoi, Sexy Puzzle und Tokyo Ghoul. Mein Programmliebling ist jedoch der Shojo-Manga Daytime Shooting Star, von dem ich mir persönlich viel erhoffe. Mir gefallen die sehr schönen Zeichnungen; und die Geschichte verursacht bei mir Herzklopfen und Schmetterlinge im Bauch!

ConanNews: Frau Beran, Sie haben mir letztes Jahr auf der Frankfurter Buchmesse ein pikantes und persönliches Detektiv Conan-Detail verraten … Noch mal für alle: Welchen Film haben Sie bisher gesehen und wie fanden Sie diesen?

Cécile Béran: Das war „Das Phantom der Baker Street“. Den habe ich mir angesehen, weil mir oft gesagt wurde, er sei einer der Besten. Die Idee, dass Conan im Film auf sein Vorbild Sherlock Holmes trifft, gefiel mir sehr gut.

ConanNews: Erst kürzlich hat KAZÉ die Lizenzierung des 17. Detektiv Conan-Filmes bekannt gegeben. Ist es Ihnen möglich, jetzt schon weitere Angaben zu machen?

Cécile Béran: Leider wissen wir nur, dass wir ihn haben, was schon mal gut ist. Einen offiziellen deutschen Titel können wir zurzeit noch nicht nennen. Es ist aber geplant, den Film eventuell erstmals auf Anime-on-Demand als Online-Stream anzubieten.

ConanNews: Fans der Serie wünschen sich seit über sieben Jahren neue Detektiv Conan-Folgen. Könnten Sie sich vorstellen, die Episoden ab 334 zu synchronisieren?

Cécile Béran: Bei Detektiv Conan gibt es sehr, sehr viele Episoden. Für uns allein wäre es nicht möglich, die vollständigen Synchronisationskosten zu tragen, weshalb wir uns dieser Aufgabe ohne TV-Partnerschaft nicht annehmen können. Ich persönlich würde es außerdem seltsam finden, eine Serie ab der 334. Folge auf DVD zu veröffentlichen, ohne dass die ersten 333 Episoden zum Kauf verfügbar wären.

ConanNews: Wie Sie bereits erwähnt haben gibt es ja noch die bereits bekannten 333 Folgen. Wäre für diese ein DVD-Release im Hause KAZÉ denkbar, nachdem auch One Piece, Kamikaze Kaito Jeanne, Dragonball & Co. die Chance bekamen?

Cécile Béran: Das Problem an den bestehenden 333 Folgen ist, dass die Lizenzrechte weder bei uns noch beim japanischen Lizenzgeber liegen. Die Lage ist sehr komplex, sodass wir zurzeit Abstand davon nehmen, die Serie auf DVD zu veröffentlichen. Es ist leider alles schon ein wenig aufwändiger als ein bloßes „Hey, ich will die haben, wie viel möchtest Du dafür?“

ConanNews: Vielen Dank, Frau Béran, für dieses Interview. Wir wünschen Ihnen und dem Team von KAZÉ eine erfolgreiche Buchmesse 2014!

Cécile Béran: Sehr gerne. Und Dankeschön für die Wünsche. Es war ein sehr angenehmes Gespräch!

18 Kommentare zu “Exklusiv: Großes Detektiv Conan-Interview mit Kazé!

  • 12. April 2014 um 15:05
    Permalink

    Wenigstens mal ein Interview mit Inhalt.
    Dort sind zumindest Infos enthalten – im letzten VIVA Interview hätten sie jede Frage mit 2 Worten, nämlich „Sailor Moon“, beantworten können.

    Wie vermutet sind die Lizenzen für die DVD VÖ der ersten 333 Folgen verschollen, also wird es damit schonmal nichts mehr.
    Das Kazé die Serie nicht alleine fortsetzen kann und einen TV Partner braucht, ist eigentlich auch logisch.
    Die TV Lizenzen liegen nach wie vor bei VIVA und werden von dort aus nicht weiter gegeben.

    Also kommt man zu folgendem Schluss:
    Entweder VIVA bringt neue Folgen, oder niemand. Wobei ich in VIVA inzwischen genau so viel Hoffnung setze wie damals in RTL II.

  • 12. April 2014 um 16:29
    Permalink

    Das sind leider keine guten Neuigkeiten 🙁 Ich habe mir die japanischen Folgen nicht angetan, weil ich einfach die Deutsche Synchro vermissen würde. Aber wenn weder VIVA, noch Kazé die Möglichkeit haben, bzw. nichts derartiges veröffentlichen wollen, ist das echt traurig. Scheiße, man! Das ärgert mich richtig!
    Und: Es ist doch nun echt Banane, wenn man die Folgen auf DVD erst ab 334. kaufen kann! Im Gegenteil: Das gäbe richtig Geld für Kazé!!! Wie lange wollt ihr uns denn noch warten lassen 🙁

  • 12. April 2014 um 17:18
    Permalink

    Man könnte doch einfach von VIVA aus die Fan abstimmen lassen oder sie sammeln spenden. Wenn sie merken, wie viele neue Folgen wollen, dann würde es sicher einiges bringen.

  • 12. April 2014 um 19:00
    Permalink

    Ich glaube einfach, dass es VIVA schlichtweg egal ist, bzw. nicht groß interessiert.
    Als TV-Partner denke ich wenn die Hürde mit den Rechten überwunden ist wäre Yep!- in Kooperation mit Pro7 Maxx denkbar und aktuell auch die sinnvollste Lösung. Wer auch immer die Rechte an Folge 1-333 hat solle sie entweder weitergeben oder selbst verwerten -.- So ein Verhalten ist richtig gammelig.

  • 12. April 2014 um 20:51
    Permalink

    sehr grosses Interview

  • 12. April 2014 um 21:15
    Permalink

    Sie sollten versuchen die Rechte fuer neue Folgen aus Japan zu holen. Mit den Kinofilmen hat das ja wunderbar geklappt.Auf Youtube haben sich jetzt einige zusammen getan um einen neuen Internetsender zu gruenden, der neue Folgen lizensieren moechte.

  • 12. April 2014 um 21:20
    Permalink

    Mit den alten Folgen wird es zu kompliziert. Mit den neueren Folgen haetten sie sicher bessere chancen.

  • 13. April 2014 um 03:13
    Permalink

    Meine Hoffnung ist P7 MAxx mit YEP, bitte alle die Neuen OP folgen schauen, hoffentlich gibt das antrieb auf neue DC folgen, Ich hab einfach angs das die Synchro Sprecher von Conana oder Ran nicht mehr Ihre Rolle sprechen können/wollen, so wie Zorro ab 401 🙁

  • 13. April 2014 um 10:20
    Permalink

    JETZT SEHT ES ENDLICH EIN DASS ES NIE NEUE FOLGEN AUF DEUTSCH GEBEN WIRD UND GUCKT SIE EUCH AUF JAPANISCH AN, MAN MAN VIEL ZU VERWÖHNT.

  • 13. April 2014 um 11:20
    Permalink

    Das Interview ist auf jeden Fall besser, als das mit Viva, wo die auf jede Frage die Antwort: Sailor Moon hatten.
    Wenn ich richtig liege, ist VIVA daran Schuld, dass Pro7 Maxx keine alten Folgen zeigen kann. Mittlerweile hasse ich VIVA fast so sehr wie RTL II und, falls VIVA neue Folgen ausstrahlen würde, dann würde ich sie dort nicht gucken, weil VIVA jetzt grade andere Sender wie Pro7 Maxx behindern, dass die alte Folgen ausstrahlen können und Pro7 Maxx würde bestimmt bei einer Tv-Partnerschaft mit KAZÉ einwilligen.

  • 13. April 2014 um 11:31
    Permalink

    Aber hey, ich finde die Idee Filme auf anime on demand zu veröffentlichen super von Kazé. Ich mag die Kinofilme besonders, weil sie immer vom deutschen Team synchronisiert werden 🙂 Denn für mich ist die Synchronisation von Detektiv Conan ins Deutsche immer noch sehr gelungen und ich liebe die Stimmen XD

  • 13. April 2014 um 16:11
    Permalink

    Also wirklich exclusive Neuigkeiten waren da jetzt nicht dabei… Frage mich gerade wo da die News ist.

  • 14. April 2014 um 19:38
    Permalink

    „Das Problem an den bestehenden 333 Folgen ist, dass die Lizenzrechte weder bei uns noch beim japanischen Lizenzgeber liegen.“

    Wem gehören die dann?

  • 15. April 2014 um 13:25
    Permalink

    @EWSdc fan Wie heißen die?
    Also Anfangs hatte ich echt Hoffnungen in Viva!Ich dachte damals:“Boooooaaar cool neue Folgen von DC man wie cooool“.
    Heute denke ich nur:“Neue Folgen von DC…wer macht die jetzt??P7 Maxx?Passiert da noch irgendwas?“.
    Aus meinem Sätzen klar herausresultierbar ist das ich beinahe alle Hoffnung aufgegeben habe.

  • 16. April 2014 um 15:05
    Permalink

    Ich würde sagen: Nicht beinahe, sondern endgültig. Für Conan wird es hier in Deutschland nicht weiter gehen.
    Die Kinofilme haben gute Chancen, mehr aber auch nicht. In 10 Jahren wissen nur noch die wirklichen Conan Fans, dass es die Serien hier mal gab. Traurig aber wahr.

  • 24. April 2014 um 10:04
    Permalink

    Ich würde vermuten, dass die verschollene Lizenz noch bei m4e liegt. Sollte jedenfalls bei wirklichem Interesse rauszufinden sein für den Lizenzgeber, oder den, der die Lizenz will. Die haben doch damals angefangen und die erste Staffel auf DVD gebracht. Dann aber leider abgebrochen, aus welchen Gründen auch immer 🙁

  • 18. Mai 2014 um 22:26
    Permalink

    Mich kotzt viva einfach nur noch an. Erst machen sie einem jahre lang hoffnung und dann kommt sowas!!-.- nicht mal die rechte wollen sie abgeben ! -.-.-.-.-.- Immer heißt es die meinung der viva anime community sei ihnen wichtig.. wenns denen wirklich wichtig wär dann hätten die sich auch mal richtig mit dem thema DC synchronisieren beschäftigt und danach geschaut dass die Lizenz wieder auftaucht aber neeeeiiiin sie setzen einfach mal sailor moon ins tv. Anfangs hab ich mich ja noch etwas damit zu frieden gegeben aber iwie ist der anime einfach nur noch ausgelutscht…
    FINDET DIE LIZENZ UND SYNCHRONISIERT WEITER MAN -.-

  • 27. Oktober 2014 um 17:25
    Permalink

    Ernsthaft, Ehrlich ich hatte so ne‘ Hoffnung auf Viva!, & jetz das. ? ICH SCHWÖRE, FÜR JEDE SCHEISSE KÖNNEN SIE GELD AUSGEBEN ABER NICHT FÜR DETEKTIV CONAN ODER WIE. ?! IMMER STORY MIT VIVA, ICH HASSE VIVA. -.- JEDE SCHEISSE KANN HIER NACH DEUTSCHLAND HERGEBRACHT WERDEN, ABER DC NICHT. ?! Einfach mal nochmal hoffen. ^^‘ Oder irg. Aktion machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.